Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2009, 14:57   #1   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
Bindung

Hallo,

und zwar wollte ich fragen, wie die Bindung zwischen einer Base wie Ammoniak und einem Wasserstoffkation genannt wird und wodurch sie sich von einer kovalenten Bindung unterscheidet?

Also ich habe schon mal die Gleichung aufgestellt:

NH3 + H+ --> NH4+ ( Ammonium)

Meiner Meinung nach wäre es eine Atombindung, da Nichtmetall mit Nichtmetall reagiert. Aber eine kovalente Bindung ist ja eine Atombindung, also unterscheidet sich das ja nicht... Also muss ich wohl falsch liegen!
Kann mir jemand da bitte helfen?

Und ich habe noch eine Frage. Und zwar soll ich C2(OH)2 mit HClO2 mischen.
Nun habe ich die Gleichung wie folgt aufgestellt:

Ca(OH)2 + 2 HClO2 --> Ca(ClO2)2 + 2H2O

Jetzt habe ich aber das Problem, dass ich im Internet dieses gebildete Salz Ca(ClO2)2 nicht gefunden habe. Stattdessen steht da immer Ca(ClO)2. Aber,wenn ich dieses Salz benutze, geht meine Gleichung nicht mehr auf! Wie kann das sein und was ist jetzt richtig?

Liebe Grüße
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 14:59   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Bindung

zu 1.)

Wahrscheinlich will der Lehrkörper auf eine koordinative Bindung hinaus.

zu 2.)

Das liegt daran, dass ClO2- in basischer Lösung disproportionierungsanfällig ist.

Das Cacliumhypochlorit wird durch Einleiten von Chlor in eine Calciumhydroxidsuspension gewonnen.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:00   #3   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Bindung

Hey,

deine Antwort zu b) verstehe ich leider nicht...kannst du da konkrete sachen benennen?
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:05   #4   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Bindung

ClO2- ist nicht stabil und "zerfällt zu ClO3- und ClO-.

2 ClO2- --> ClO3- + ClO-

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:27   #5   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Bindung

und was passiert dann mit dem Ca und dem Wasser? ist es dann nur H2?
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:36   #6   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Bindung

Ca liegt in ionischer Form als Ca2+ vor und nimmt an dieser Reaktion nicht Teil. Wasser wiederum ist hier nur Lösungsmittel und nimmt an der Disproportionierungsreaktion auch nicht Teil.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 16:57   #7   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Bindung

bist du dir da ganz sicher, dass nur ClO3 und ClO entstehen? Was ist das dann für ein Salz?
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2009, 17:07   #8   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Bindung

ClO3- ist das Anion der Chlorsäure (HClO3), ClO- ist das Anion der hypochlorigen Säure (HClO).
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 17:08   #9   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Bindung

Zitat:
Zitat von paulchen1212 Beitrag anzeigen
bist du dir da ganz sicher, dass nur ClO3 und ClO entstehen? Was ist das dann für ein Salz?
ja, ich bin mir sicher.

Welche Salze entstehen dann: Einerseits entsteht Ca(ClO3)2 (Calciumchlorat) und Ca(ClO2)2 (Calciumhypochlorid). Andererseits können auch Mischsalze entstehen: Ca(ClO)(ClO3)

Das ist das "Problem" an Disproportionierungsreaktionen, da man zwei Produkte erhält.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 17:16   #10   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Bindung

hmm...kompliziet das ganze .

und was ist mit der frage a) hat da jemand eine konkrete idee? was ist mir der koordinativen bindung gemeint und wo besteht der unterschied zur kovalenten?
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 17:23   #11   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Bindung

Zitat:
Zitat von paulchen1212 Beitrag anzeigen
hmm...kompliziet das ganze .
...
Was hast du denn vor, dass es kompliziert wird?

Zitat:
und was ist mit der frage a) hat da jemand eine konkrete idee? was ist mir der koordinativen bindung gemeint und wo besteht der unterschied zur kovalenten?
Schau mal da: Koordinative Bindung und kovalente Bindung

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2009, 17:47   #12   Druckbare Version zeigen
paulchen1212  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 81
AW: Bindung

ok... wie gehe ich dabei jetzt vor?
paulchen1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2009, 07:56   #13   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Bindung

Zitat:
Zitat von paulchen1212 Beitrag anzeigen
ok... wie gehe ich dabei jetzt vor?
Bei was?

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2009, 10:38   #14   Druckbare Version zeigen
juergen64  
Mitglied
Beiträge: 657
AW: Bindung

Hallo,

der Begriff "koordinative Bindung" ist veraltet. Elektronen haben kein Gedächtnis; sie wissen also nicht, ob sie in einer Paarbindung ursprünglich nur von einem oder von zwei verschiedenen Atomen stammten (darüber hinaus lehrt die Quantenmechanik, daß Elektronen ununterscheidbar sind, d.h. es ist ziemlich sinnlos, von "dem einen" und "dem anderen" Elektron zu sprechen).

Die vier N-H-Bindungen im Ammoniumion sind alle gleich, was sich vor allem an der perfekten Tetraedersymmetrie des Ions zeigt. Es handelt sich um polare kovalente Bindungen (Stickstoff ist der elektronegativere Bindungspartner).

Gruß,
Jürgen
juergen64 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bindung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
metallische Bindung oder unpolare Bindung? / Aufbau von Metallen S0CCER Allgemeine Chemie 3 21.03.2012 20:19
Chemische Bindung vs ionische Bindung Krasser Typ Physikalische Chemie 11 12.08.2011 19:38
Was ist der unterschied oder wie muss ich eine Bindung zwischen ionen zeichnen(Lewis)(im Vergleich zur kovalenten Bindung)? steterpan Allgemeine Chemie 5 19.06.2011 22:18
Hohe Stabilität der S-S-Bindung im Gegensatz zur O-O Bindung - Warum? josuav Anorganische Chemie 0 06.06.2011 12:49
C-D Bindung stärker als C-H Bindung ? Marvek Allgemeine Chemie 8 20.11.2009 14:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:04 Uhr.



Anzeige