Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2009, 00:06   #1   Druckbare Version zeigen
oolexxoo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
Ideales gasgesetz

Ich habe ein Problem bei diesem Beispiel: welches Volumen nimmt der gebildete Sauerstoff (2 mol) an, unter der annahme, dass Sauerstoff ein ideales Gas ist, bei einem Druck von 110kPa und 30°C.

Welche Einheit kommt raus, wenn man für den Druck Pa einsetzt? l oder m3?
lg
oolexxoo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 09.02.2009, 00:26   #2   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Ideales gasgesetz

Wenn du in pV = nRT alles in SI-Einheiten einsetzt (also den Druck in Pascal, die Stoffmenge in Mol, die Gaskonstante in Joule pro Mol und Kelvin und die Temperatur in Kelvin, kriegst du das Volumen natürlich auch in der SI-Einheit m3 heraus. Wenn du kPa einsetzt, kriegst du eine 1000 mal so große Zahl als Lösung. Das entspricht dem Volumen in Liter.

Mich wundert nur die Angabe von 110 kPa, die zwar in der Nähe des Atmosphärendrucks liegt, aber zu wenig nah um als Näherung zu gelten. 101,3 ist m. W. der genormte Wert dafür.

Gruß Werner

Wie auch immer, du solltest um die 45,8 Liter O2 erhalten.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 00:48   #3   Druckbare Version zeigen
oolexxoo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Ideales gasgesetz

Danke für die Antwort!
oolexxoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 00:57   #4   Druckbare Version zeigen
oolexxoo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Ideales gasgesetz

hm... mir kommt es aber zu wenig vor!

ausgehend von der Reaktionsgleichung: (zuerst richtig stellen!)

H2O2 >>>> H20 + O2

Wieviel Gramm Sauerstoff werden ausgehend von 4 mol Wasserstoffperoxid produziert? (Ich bekomm 64 g raus!)

und dann die selbe frage wie vorher...

lg
oolexxoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 01:04   #5   Druckbare Version zeigen
Dr_Jekyll Männlich
Mitglied
Beiträge: 14
AW: Ideales gasgesetz

du brauchst {2H_2O_2\rightarrow 2H_2O+O_2}

ansonten würde die Stoffbilanz nicht stimmen.

bis denn

Dr.J

Geändert von Dr_Jekyll (09.02.2009 um 01:19 Uhr)
Dr_Jekyll ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 01:17   #6   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Ideales gasgesetz

Na ja, von der Reaktion stand zuerst ja nichts. Nur dass am Ende 2 Mol rauskommen. Man soll also 4 Mol nehmen. Dann stimmt es, dass als ein Endprodukt 2 Mol Sauerstoff zu erwarten sind. Dr_Jekyll hat dir jetzt auch noch die Reaktionsgleichung vorgelegt. Die musst du natürlich noch mit 2 multiplizieren, damit du deine 4 Mol Wasserstoffperoxid hineinbekommst.

Dann lautet die Gleichung

4H2O2 -> 4 H2O + 2O2,

das sind tatsächlich ca. 64 Gramm. Wo gibt es jetzt noch ein Problem? Die Gasgleichung umstellen, dass du links nur mehr das Volumen hast, Zahlenwerte einsetzen, fertig.
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 01:17   #7   Druckbare Version zeigen
oolexxoo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 23
AW: Ideales gasgesetz

I habs halt mit 1/2 O2 gemacht. Vom verhältnis passt das ja auch. Die frage war ja ob die liter anzahl passen kann! 45,8 sind schon viel oder? Lg
oolexxoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2009, 01:28   #8   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Ideales gasgesetz

Ja was schätzt du denn etwa, wie viel ein Liter gasförmiger Sauerstoff wiegt? Eine Spur mehr als die gleiche Menge Luft, nämlich an die 1,5 Gramm. Stell dir als Gedankenexperiment vor, du wägst eine mit Luft gefüllte Literflasche ab, pumpst dann die Luft raus und wägst sie noch einmal. Das Experiment kann man sogar reell, nicht nur in Gedanken durchführen. Ein gewisser Galilei hat so bewiesen, dass Luft etwas wiegt. Ob nun Luft oder Sauerstoff, da ändert sich numerisch nur etwas nach dem Komma. Das Ergebnis kommt also hin. Ich habe selbstverständlich nachgeprüft, ob es plausibel ist.

Und jetzt gehen wir besser beide schlafen, sonst wird die Nacht zu kurz. Oder hast du morgen frei? Ich leider nicht

Tschüs!

Werner
__________________
Talente erbt man, Neurosen erwirbt man, Charakter hat man.
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ideales Gasgesetz Stu Dent Physikalische Chemie 3 03.03.2011 15:07
ideales Gasgesetz i want a pony Allgemeine Chemie 5 09.12.2010 12:45
Ideales Gasgesetz Erik M. Allgemeine Chemie 2 10.04.2010 20:19
ideales gasgesetz Flex Allgemeine Chemie 9 29.12.2005 20:37
ideales gasgesetz? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 10 26.07.2004 15:01


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:04 Uhr.



Anzeige