Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie der Gefühle
M. Rauland
17.40 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.02.2009, 23:48   #1   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Wie viel Kryolith (Na3AlF6) kann man aus 287g Al2O3 gewinnen
6 NaOH + Al2O3 +12 HF ® 2 Na3AlF6 + 9 H2O
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 23:49   #2   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Im Labor werden 25 g Graphit verbrannt und das entstehende CO2
aufgefangen. Wieviel L CO2 entstehen unter Standardbedingungen?

Hier auch nicht...


Ich bin mit den ganzen Aufgaben völlig am verzweifeln!!
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 06:32   #3   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Wie du siehst werden dir auch in diesem Forum nicht einfach die Lösungen der Hausaufgaben in mundgerechten Happen serviert.

Also nochmal:
Die Reaktionsgleichung hast du ja; hieraus kannst du das Reaktionsverhältnis von Aluminiumoxid zu Kryolith entnehmen.

Dann gibts eine Formel: n = m/M.
Überleg dir mal wie man da weitermachen könnte.

Bzgl. der Volumenangabe von CO2: beachte die ideale Gasgleichung.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 08:09   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Ganz zuerst musst Du die Molmassen der beteiligten Stoffe ausrechnen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:48   #5   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Ich hab nun n von Aluminiumoxid ausgerechnet und nun weiß ich nicht mehr richtig weiter... n von Kryolith kann ich ja noch nicht ausrechnen, oder?
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 09:49   #6   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

die Molmassen von den beiden habe ich auch ausgerechnet.
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:12   #7   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

In welchem Verhältnis reagiet Aluminiumoxid zu Kryolith oder anders gesagt wieviel mol Alminiumoxid reagieren zu wieviel mol Kryolith?
Siehe Reaktionsgleichung!
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:17   #8   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zwinkern AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Hallo,

doch du kannst n von Kryolith ausrechnen, indem du wie oben gesagt, dass Verhältnis der beiden Stoffe bestimmst. Steht in der Reaktionsgleichung.

1n Al2O3--> ? n Na3AlF6

daraus ergibt sich dann:

1n Na3AlF6 = ? n Al2O3

überleg nochmal, kommste bestimmt drauf
  Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:21   #9   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Ich steh irgendwie völlig auf dem Schlau... Wie rechne ich das denn aus? Mit der Molmasse von Kryolith? Sowie der Stoffmenge n von Aluminiumoxid?
Oder wie?
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:25   #10   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

sind das n = 5,62 mol für K.?
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:26   #11   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Zitat:
Zitat von Coralle Beitrag anzeigen
Ich steh irgendwie völlig auf dem Schlau... Wie rechne ich das denn aus? Mit der Molmasse von Kryolith?
Indem du im Periodensystem die molaren Massen von Natrium, Fluor und Aluminium nachschaust und dann gemäß Na3AlF6 die molare Masse ausrechnest:
3* M (Natrium) + 1* M (Aluminium) + 6* M (Fluor) = ?

Zitat:
Zitat von Coralle Beitrag anzeigen
Sowie der Stoffmenge n von Aluminiumoxid?
Die Formel hab ich dir im anderen Thread gegeben:
n = m/M
Molare Masse von Aluminiumoxid kannst du analog zum oben beschriebenen berechnen und die Masse hast du gegeben.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.02.2009, 10:31   #12   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Zitat:
Zitat von Coralle Beitrag anzeigen
sind das n = 5,62 mol für K.?
Immer gut, wenn du hinschreibst wie du gerechnet hast.
Ich komm auf 5,627 mol, liegt an den Rundungen beim Rechnen.

Und nun musst du noch die Masse ausrechnen von 5,627 mol Kryolith.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 10:56   #13   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

1000x DANKE an alle, die mir geholfen haben! Der Groschen ist nun gefallen...
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 11:13   #14   Druckbare Version zeigen
Coralle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 61
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Im Labor werden 25 g Graphit verbrannt und das entstehende CO2
aufgefangen. Wieviel L CO2 entstehen unter Standardbedingungen?

Hier weiß ich auch nicht so richtig weiter... Ich hab n von Grphit ausgerechnet (n= 2,08 mol). Aber weiter weiß ich leider nicht.
Kann mir vlt noch mal jemand helfen? Das wäre klasse!
Coralle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2009, 11:40   #15   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Ich weiß leider nicht zu welchem Thema das gehört...

Wie zuvor brauchen wir das Reaktionsverhältnis um die Stoffmenge vom entstehenden Kohlendioxid berechnen zu können.
Das entnimmst du der Reaktionsgleichung.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe weiß nicht wie ich anfangen soll. GuckGuck Mathematik 11 12.10.2009 18:59
ICH BIN VERZWEIFELT! ich weiß nicht mal wie das heißt.. cheekybellagirl Folgen und Reihen 1 16.04.2008 18:53
Polarität? Ich weiß nicht mehr, was ich denken soll... glidder Organische Chemie 3 03.09.2007 09:55
Bekanntes Rätsel, ich kann's leider nicht lösen Mazzze Mathematik 2 24.07.2007 17:40
Vollanalyse- 9 Fehler -ich weiß nicht weiter!! estrellacito Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 08.03.2007 21:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:46 Uhr.



Anzeige