Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.02.2003, 23:01   #16   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
OK, die Ionisierungsenergie ist mit 5,1 eV größer als die Elektronegativität mit 2,8 eV.

Aber was ist mit der Solvatisierungsenthalpie? Bildungsenthalpie von Wasserstoff? Entropiezunahme?
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:05   #17   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Während durch die Lewis-Säure-Base-Reaktion durchaus Energie zu gewinnen wäre...

Ich denke hier an das Lösen von Alkali- und Erdalkalimetallen in Donorlösemitteln, wie Aminen oder Polyethern.
in Verbindung mir der entsprechenden Solvationsenergie.

btw.: Ich glaube weitere Diskussionen sind philosophischer Natur und tragen nicht zum Verständnis bei.

Und trotzdem : Es macht Spass, derart "trivale Sachen" mal eingehend zu diskutieren.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:13   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba
OK, die Ionisierungsenergie ist mit 5,1 eV größer als die Elektronegativität mit 2,8 eV.

Aber was ist mit der Solvatisierungsenthalpie? Bildungsenthalpie von Wasserstoff? Entropiezunahme?
Elektronenaffinität ...


Die Bildungsenthalpie von Wasserstoff lassen wir mal weg, weil ich das Natrium nicht in einer Säure löse (sonst ist es ja weg...).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:17   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Ob die arme Michelle

wusste, was sie das auslöst?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:18   #20   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Zitat:
Originalnachricht erstellt von FK
Elektronenaffinität ...
Jaaa, meinte ich

Zitat:
Die Bildungsenthalpie von Wasserstoff lassen wir mal weg, weil ich das Natrium nicht in einer Säure löse (sonst ist es ja weg...).
Wir "lösen" es doch in Wasser.

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Ich würde es als latente Base sehen :

2 Na + H2O -> 2 NaOH + H2
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:22   #21   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Zitat:
Ob die arme Michelle
wusste, was sie das auslöst?
neee....ich wollte nur ein ja oder nein

Curry
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:24   #22   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Zitat:
Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Ich würde es als latente Base sehen :

2 Na + H2 O -> 2 NaOH + H2
War Interpretation von mir und kein Bestandteil der ürsprünglichen Frage.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:26   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von buba

Wir "lösen" es doch in Wasser.
Nee, ich nicht... ich nehme lieber ein Lösemittel, mit dem keine Redoxreaktion stattfindet....

Ist doch viel spannender...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:32   #24   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
und sich kein

Natriumamid bildet?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:39   #25   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: und sich kein

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Natriumamid bildet?
Wenn keine paramagnetischen Verunreinigungen anwesend sind, hält so eine Lösung in Ammoniak recht lange...

Könnten wir es evtl. mit einem tertiären Amin probieren?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2003, 23:55   #26   Druckbare Version zeigen
buba Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.460
Richtig, aber:

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
War Interpretation von mir und kein Bestandteil der ürsprünglichen Frage.
Die eigentliche Frage ist, ob Natrium eine Base ist. Man muss dazu irgendeine Reaktion betrachten. Die von Natrium mit Wasser ist die naheliegendste; die hab ich dann auch betrachtet und mit ihr im Hinterkopf die ganzen bisherigen Beiträge verfasst.
buba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2003, 11:37   #27   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Na + Wasser ist halt nicht geeignet, um etwas über die Basizität oder Acidität von Na herauszufinden, weil eine Redoxreaktion stattfindet.

Fairerweise muss ich dazu auch sagen, dass es einen großen Unterschied macht, ob man metallisches Natrium (am Stück also) oder einzelne Natriumatome betrachtet - ist ja bei weitem nicht das Gleiche...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.07.2003, 10:44   #28   Druckbare Version zeigen
Curie weiblich 
Moderatorin
Themenerstellerin
Beiträge: 3.599
Ein kleiner Nachtrag:

Natrium ist eine Base nach Pearson...

(Siehe Anorganische Chemie; Latscha, Klein; 7.Auflage; 10. Kapitel; S.219)

Curie
__________________
Viele Grüße,
Curie
Curie ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Propanol(?)+Natrium =Natrium(propanolat) Mila87 Organische Chemie 9 11.09.2007 19:14
Anteil Natrium aus Natrium-Dampfdruckkurve tachemie Physikalische Chemie 3 23.02.2007 14:24
Natrium kammerjäger Allgemeine Chemie 3 05.05.2005 18:01
Natrium D ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 4 02.04.2003 21:34
Natrium Kutti Anorganische Chemie 11 01.09.2000 08:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:40 Uhr.



Anzeige