Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.02.2009, 23:00   #1   Druckbare Version zeigen
bashiba  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Wahl von Heizbädern und Lösungsmitteln, vormals : brauche eure hilfe....

hallo,
ich habe da einige fragen zu einem versuch den ich vor habe.

1. ich muss einen kolben auf ca. 150 grad für ca. 1 stunde erhitzen möchte aber wegen der dauer des erhitzens kein wasserbad nehmen da dort ständig das wasser verdampfen würde und ich mir auch nicht sicher bin ob ich mit dem wasser überhaupt die 150 grad erreichen kann.
hab schon überlegt ob ich es evtl mit speise öl versuchen soll, die temperatur sollte da ja kein problem sein, nur wird es wenn öl lämgere zeit auf 150 grad erhitzt ist auch nach dem warmen öl stinken.
wie sieht es mit glycerin aus ? kann ich damit auf 150 grad erhitzen, gibt es gerüche beim erhitzen ? verdampft das glycerin ?
und klar, ich weiss es gibt die heizpilze etc. nur kosten die auch leider sehr viel geld

2. wenn ich für den versuch EtOH nehmen soll, geht es dann nicht auch mit anderen billigeren sachen wie z.b. diethylether etc. ? ich weiss die verschiedenen lösungsmittel haben verscheidene eigenschaften, aber welche besondere eigenschaft hat denn der EtOH bzw ethanol ?
das gleiche würde mich bei dem aceton interessieren, welche besonderen eigenschaften hat er ?

3. wie kann ich anhand der daten der chemikalien (dichte,gewicht,mol etc) errechen was als endprodukt nach den reaktionen etc. über bleibt ? gibt es da eine formel ?


vielen dank schon mal für eure hilfe
bashiba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2009, 23:10   #2   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: brauche eure hilfe....

1) Ölbad für sowas. Glycerin würde ich da eher nicht nehmen.
2) Verstehe die Frage nicht so ganz...
3) Reaktionsgleichung aufstellen, Molmassen einsetzen, nach m auflösen.

Was konkret hast du denn vor?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2009, 23:27   #3   Druckbare Version zeigen
bashiba  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: brauche eure hilfe....

danke schon mal,

zu 2. also was ich nicht ganz verstehe ist das ich z.b. in einem teil des versuchs ethanol verwenden soll um einen stoff darin aufzulösen, dann aber ein paar schritte weiter nach der destillation des ethanols wiederum aceton nehmen soll um dieses stoff gemisch aus dem kolben zu lösen.
wo ist denn zwischen beiden alkoholen der unterschied ? warum kann ich nicht auch wieder ethanol zum lösen der stoffe aus dem kolben nehmen, und warum muss es 40%tiger ethanol sein und nicht ein anderes lösungsmittel ? ethanol kostet ja wesentlich mehr als z.b. andere vergleichbare lösungsmittel.

zu 3. hmm ich hab zwar vor über 10 jahren mal begonnen chemie zu lernen, habs dann aber leider wegen umorientierung gelassen. kannst du mir das mal evtl ein bisschen erläutern wie du das mit dem rechnen meinst ?
was versteht man unter reaktionsgleichung ? die mol massen hab ich von allen stoffen, und wie meinst du das mit m auflösen

zu der frage was ich genau vor habe, kann ich nur sagen das ich so genau darauf nicht eingehen will und kann da wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle ein patent darauf anmelden will.

danke schon mal für deine hilfe
bashiba ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 12:02   #4   Druckbare Version zeigen
Spektro Männlich
Mitglied
Beiträge: 952
AW: brauche eure hilfe....

Zitat:
Zitat von bashiba Beitrag anzeigen
danke schon mal,

zu 2. also was ich nicht ganz verstehe ist das ich z.b. in einem teil des versuchs ethanol verwenden soll um einen stoff darin aufzulösen, dann aber ein paar schritte weiter nach der destillation des ethanols wiederum aceton nehmen soll um dieses stoff gemisch aus dem kolben zu lösen.
Ohne die Edukte und Produkte zu kennen, bzw. die Vorschrift wird Dir kaum jemand viel dazu sagen können.

Zitat:
wo ist denn zwischen beiden alkoholen der unterschied ? warum kann ich nicht auch wieder ethanol zum lösen der stoffe aus dem kolben nehmen, und warum muss es 40%tiger ethanol sein und nicht ein anderes lösungsmittel ? ethanol kostet ja wesentlich mehr als z.b. andere vergleichbare lösungsmittel.
-Aceton ist kein Alkohol, sondern ein Keton.
-40% iger Ethanol? Was sind die restlichen 60%?
-Vergällter Ethanol (Brennspiritus) ist auch sehr billig, meistens reicht das als Lösungsmittel aus (wenn halt die 4% Wasser und verschiedenen Vergällungsmittel nicht bei der Reaktion stören). Auf reinem Ethanol ist die Schnaps-Steuer drauf, deswegen ist der so teuer.

Zitat:
zu 3. hmm ich hab zwar vor über 10 jahren mal begonnen chemie zu lernen, habs dann aber leider wegen umorientierung gelassen. kannst du mir das mal evtl ein bisschen erläutern wie du das mit dem rechnen meinst ?
was versteht man unter reaktionsgleichung ? die mol massen hab ich von allen stoffen, und wie meinst du das mit m auflösen
Wenn man die Molmassen von Ausgangs- und Endstoffen kennt, kann man einfach über den Dreisatz ausrechenen, wieviel Produkt man maximal bei 100% Umsatz erhalten kann.

Zitat:
zu der frage was ich genau vor habe, kann ich nur sagen das ich so genau darauf nicht eingehen will und kann da wenn alles so klappt wie ich es mir vorstelle ein patent darauf anmelden will.
Sorry, aber irgendwelche chemische Reaktionen und Aufreinigungen mit brennbaren Lösungsmitteln etc durchführen zu wollen, ohne überhaupt zu wissen was da überhaupt passiert, und wie man das richtig macht. Schon mal an das Thema Sicherheit gedacht...?
Mein Tip: hol Dir einen richtigen Chemiker mit ins Boot, erklär dem genau was Du vorhast, und geht dann erst gemeinsam ans rumpanschen.
Spektro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 18:40   #5   Druckbare Version zeigen
natti89 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 8
AW: brauche eure hilfe....

hey ich brauch dringend hilfe.
kann mir jemand sagen warum halogene desaktivierende und ortho-para-dirigierend sind?
würde mich echt frueen wenn mir jemand hilft!
natti89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 18:58   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: brauche eure hilfe....

Zitat:
Zitat von natti89 Beitrag anzeigen
hey ich brauch dringend hilfe.
kann mir jemand sagen warum halogene desaktivierende und ortho-para-dirigierend sind?
würde mich echt frueen wenn mir jemand hilft!
Das gehört eigentlich nicht in diesen thread.
Du solltest ein neues Thema im Unterforum "Organische Chemie" aufmachen.

Zur Frage : Halogene dirigieren zwar nach o-/p-, aber sie sind nicht desaktivierend. Kennst du die mesomeren Grenzformeln (Resonanzformeln) von halogenierten Aromaten (z.B. Chlorbenzol) ? Sagt dir der Begriff "Mesomerie" überhaupt etwas ?

lg
PS Wenn du ein neues Thema aufmachst, verschiebe ich die relevanten Beiträge da hinein.
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2009, 19:05   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: brauche eure hilfe....

Zitat:
Zitat von bashiba Beitrag anzeigen
2. wenn ich für den versuch EtOH nehmen soll, geht es dann nicht auch mit anderen billigeren sachen wie z.b. diethylether etc. ?
Wer einen solchen Mangel an Sachkenntnis an den Tag legt, wie in diesem thread offenbar wird, dem kann ich nur dringendst raten, die Finger von Diethylether zu lassen - im Interesse der eigenen Sicherheit.

Bitte in Zukunft aussagekräftigere Titel verwenden. "Hilfe" sucht hier jeder...
Titel geändert.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2009, 20:22   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.813
AW: Wahl von Heizbädern und Lösungsmitteln, vormals : brauche eure hilfe....

Was konkret hast du denn vor?
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hydrierung von Phenol, vormals: Aufgabe-brauche dringend Hilfe. SteffCL_08 Allgemeine Chemie 12 04.05.2010 07:16
Titration von Säuren vormals: Brauche UNBEDINGT Hilfe! Toni_Almeida Allgemeine Chemie 15 29.04.2010 18:13
Textilen, transparenten und flexiblem Stoff gesucht, vormals : Brauche Hilfe von Profis Moten Allgemeine Chemie 3 17.08.2009 16:43
Brauche eure Hilfe h4xx0r Allgemeine Chemie 5 05.01.2009 12:57
Oxidation von Zink (Vormals: Brauche dringend Hilfe!) Domi Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 04.11.2007 15:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:52 Uhr.



Anzeige