Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kaffee, Käse, Karies ...
J. Koolman, H. Moeller, K.-H. Röhm
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2009, 21:35   #1   Druckbare Version zeigen
maschi81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
Komplexzerfall

Hallo!
Ich habe so mein kleines Problemchen mit Komplexen...Ich schreib einfach mal die Aufgabe rein. Über Antworten wäre ich mehr als dankbar...
Cyanid bildet mit Quecksilber(II)-Ionen einen stabilen Komplex [Hg(CN)4]2-.
Die Komplexzerfallskonstante dafür beträgt 4*10hoch -42.
1.Formulieren Sie die Bruttogleichung (?) des Komplexzerfalls und leiten Sie ausgehend davon die mathematische Beziehung für die Komplexzerfallskonstante ab!
2.Leiten Sie ausgehend von Teilaufgabe 1. ab, wie hoch die Konzentration an freien Cyanid- und Quecksilberionen in einer 1M [Hg(CN)4]2- ist.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit
maschi81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 22:02   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Komplexzerfall

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 22:31   #3   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Komplexzerfall

Warum 2 Posts zur gleichen Problemstellung?

http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=127453
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2009, 23:32   #4   Druckbare Version zeigen
maschi81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Komplexzerfall

Tut mir leid...Weil mir bis jetzt niemand helfen konnte und ich dachte dir Frage versumpft. Deshalb nochmal neu. Und? Kann mir jetzt jemand helfen? Das mit dem MWG weiß ich schon. Aber die Konzentrationsberechnung... Vielen Dank!
maschi81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 09:40   #5   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Komplexzerfall

Für den Komplexzerfall gilft folgende mathematische Beziehung:

{ K = \frac{[Hg^2^+]\cdot [CN^-]^4}{[[Hg(CN)_4]^2^-]} }

Es entstehen aus der Dissoziation 4x Cyanid und x Quecksilber

Das kann man jetz formulieren:


{ K = \frac{x \cdot (4x)^4}{1-x} }

Ich hoffe, das stimmt.
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 13:22   #6   Druckbare Version zeigen
maschi81 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Komplexzerfall

Herrje ich steh immernoch aufm Schlauch... Also wie muss ich jetz rechnen?
maschi81 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.01.2009, 18:16   #7   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Komplexzerfall

Einfach die Gleichung nach x auflösen,dann erhälst du die Konzentration der freies Quecksilberionen. Diese Zahl multiplizierst du mit 4 und erhälst die Konzentration der freien Cyanidionen...
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.



Anzeige