Allgemeine Chemie
Buchtipp
Value Creation Strategies for the Chemical Industry
F. Budde, U.-H. Felcht, H. Frankemölle
85,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.01.2009, 14:52   #1   Druckbare Version zeigen
Pepo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Glühbirne Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Hallo, ich schreibe Dienstag eine Chemie Klausur und die erste Aufgabe ist mir nicht so geheuer. Alle anderen Aufgaben bauen auf diese eine auf, deswegen muss sie 100%tig stimmen.

Aufgabe 1.
Konzentrierte Salpetersäure (HNO3) hat folgende Daten: w = 0,69 Roh = 1,41g/ml.
Berechnen sie :
a.) Die Stoffmengenkonzentration

Mein 1. Weg:

ml = 100g gewählt

mHNO3 = wHNO3 x ml = 69g

nHNO3 = mHNO3 / MHNO3 = 1,095mol

Vl = mHNO3 / Roh = 48,94ml

cHNO3 = nHNO3 / Vl = 22,37mol/l


Mein 2. Weg

Vl = 100ml gewählt

mHNO3 = Roh x Vl = 141g

ml = mHNO3 / wHNO3 = 204,35g

nHNO3 = mHNO3 / MHNO3 = 2,238mol

cHNO3 = nHNO3 / Vl = 22,38mol/l



Ist beides richtig? Beides falsch? Konzentiert bedeutet doch das da nur HNO3 drin ist und kein Wasser oder?



Danke
Pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 15:02   #2   Druckbare Version zeigen
Joern87 Männlich
Mitglied
Beiträge: 7.390
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Leider beide Lösungen falsch...

Schau mal hier: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?threadid=127534

w= 0,69 bedeutet: 69g reine HNO3 + 31g Wasser
__________________
mfg Jörn
Chemiker haben für alles eine Lösung!

Was macht Salz, wenn es pleite ist? Es geht in-Solvenz
Joern87 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 15:16   #3   Druckbare Version zeigen
Pepo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

OK, was hälst du hier von?

ml = 100g

mHNO3 = ml x wHNO3 = 69g

nHNO3 = mHNO3 / MHNO3 = 1,095mol

Vl = ml / Roh = 70,92ml

cHNO3 = nHNO3 / Vl = 15,44mol/l



Werde nacher noch 2 Aufgaben reinstellen. Wäre nett wenn da auch einer rüber gucken kann
Pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 15:49   #4   Druckbare Version zeigen
Pepo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Hier noch eine ähnliche Aufgabe.

30ml einer konzentrieren HI-Lösung werden auf 600ml mit Wasser verdünnt. In der konzentrierten HI-Lösung beträgt die HI-Konzentration wHI = 47% und sie besitzt eine Dichte von 1,5g/ml.

Berechnen sie von der verdünnten Lösung:

a) den Masseanteil von HI,

wHI = mHI / ml

mHI = wHI x VHI x Roh = 21,15g

ml = VHI x Roh + VWasser x RohWasser = 615g

=> wHI = 3,44%


b) die Stoffmengenkonzentration von HI,

cHI = nHI / Vl

nHI = mHI / MHI = 0,165mol

=> cHI = 0,276mol/l


c) den Stoffmendenanteil von HI,

uHI = nHI / ( nHI + nLM)

nLM = mWasser / MWasser = 31,7mol

=> uHI = 0,52%


d) die Molalität!

bHI = nHI / mLM = 0,29mol/kg
Pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 20:55   #5   Druckbare Version zeigen
Pepo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Ich stell einfach mal noch eine Frage. Wäre aber nett wenn mir einer was zu meinen beiden vorrangegangenen posts sagen könnte.

Welche Kräfte müssen überwunden werden um folgende Bindungen zu schmelzen?

Ar und H2O

Welche Bindungen liegen in folgenden Verbindungen vor?

AR und H2O

Bitte helft mir
Pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 21:29   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Wasser ist ein Dipol der in der Lage ist vernetzte Wasserstoffbrücken zu bilden. Entsprechend hoch ist Siede- und Schmelzpunkt.

Argon ist ein monoatomares Teilchen (Edelgas). Hier wirken nur schwache van-der-Waals-Kräfte.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 30.01.2009, 21:36   #7   Druckbare Version zeigen
Pepo  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Ist das bei allem Edelgasen so?


Wie ist es zb bei Mg? Wirken da metallische Bindungskräfte?
Pepo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.01.2009, 22:01   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Berechnung der Stoffmengenkonzentration

Mg ist ein Metall. Andere Baustelle. http://de.wikipedia.org/wiki/Metallbindung
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung der Stoffmengenkonzentration von NaCl im Meerwasser ichweiblich Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 10 22.07.2010 11:14
Berechnung der Stoffmengenkonzentration an H3O+ Jenice Allgemeine Chemie 5 04.05.2010 14:23
Berechnung der Stoffportion / Stoffmengenkonzentration flo09 Allgemeine Chemie 10 15.12.2009 19:13
Berechnung der Stoffmengenkonzentration Haake Allgemeine Chemie 5 09.11.2009 18:38
Berechnung der Stoffmengenkonzentration Spell Force Allgemeine Chemie 3 22.03.2009 12:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:20 Uhr.



Anzeige