Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.01.2009, 23:28   #16   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Wo soll dann das CO2 herkommen?

Geändert von bm (26.01.2009 um 22:05 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 23:38   #17   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Hä ,wie?? WElches CO2. Jetzt hast du mich völlig verwirrt. Meinst du, dass das CO2 jetzt das reaktionsvolumen ist?
lg
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 11:49   #18   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Kannst du mir , wenn du ganz lieb bist, nicht einfach mal die Oxalatkonzentration (mol/l) für die erste Minute vorrechnen.Ich glaube dann könnte ich den Rest auch lösen.
Danke für deine Bemühungen mit mirlg
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 22:07   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Zitat:
Zitat von wood8 Beitrag anzeigen
Hä ,wie?? WElches CO2. Jetzt hast du mich völlig verwirrt. Meinst du, dass das CO2 jetzt das reaktionsvolumen ist?
lg
Zitat:
Das Volumen des nach jeweils t=x min gebildeten Kohlenstoffsdioxid wird in einer Kolbenprobeapparatur aufgefangen.
HOOC-COOH -> 2 CO2 + 2 H + 2 e-

Kommt mir bekannt vor. Steht das nicht schon irgendwo?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 22:39   #20   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Ich weiß jetzt nur schon, wie man die Stoffmenge ausrechnet und die weiß ich einmalund für CO2 ( in der 1 minute)=ca. 2,5mmol und für die Oxalatlösung= ca. 1,25mmol .Jetzt fehlt nur noch die Oxalatkonzentration(mol/l).Wärst du so nett, mir das für die erst Minute vorzurechnen,den Rest kann ich dann hoffentlich alleine lg
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 23:28   #21   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Redoxreaktion:

HOOC-COOH -> 2 CO2 + 2 H+ + 2 e- | Oxidation x 5
MnO4- + 8 H+ + 5 e- -> Mn2+ + 4 H2O | Reduktion x 2
---------------------------------------------
5 HOOC-COOH + 2 MnO4- + 16 H+ + 10 e--> 10 CO2 + 10 H+ + 10 e- + 2 Mn2+ + 8 H2O

Zusammenfassen:

5 HOOC-COOH + 2 MnO4- + 6 H+ -> 5 CO2 + 2 Mn2+ + 8 H2O

Theoretisch sollten 2/5 Equivalente = 0,4 Equivalente der Permanganatlösung reichen das Oxalat vollständig zu oxidieren.

Wir haben:

Zitat:
Bei der Rektion von 50ml Oxalatlösung (c0=0,1 mol/l) mit 50ml angesäuerter KMno4-Lösung(c0=0,04mol/l) läuft eine Reaktion ab.
Oxalat: 50 ml x 0,1 mmol/ml = 5 mmol
Permanganat: 50 ml x 0,04 mmol/ml = 10 mmol

Permanganat ist mit 10 mmol deutlich im Überschuss, alles Oxalat sollte oxidiert werden. (Reichen würden 2/5 x 5 mmol = 2 mmol)

Zitat:
Das Endvolumen an CO2 betrug bei 20 Grad und 990hPa 246ml.
Nach den gegebenen Gleichungen entsprechen bei einem Endvolumen von 246 ml CO2 bei Normalbedingungen 234,6 ml, oder 234,6 ml / 22,414 ml/mmol / 2 = 5,233 mmol Oxalat. (Also mehr als 4,6% mehr als eigentlich vorhanden).

Zitat:
Bei t=1 min sind entstanden:

58 ml / (22,414 ml/mmol) * 273,15 K / (273,15 K + 20 K) * 1013,25 hPa / 990 hPa = 2,4678 mmol CO2 entsprechend 2,4678 mmol/2 = 1,2339 mmol Oxalat. Bleiben 5 mmol - 1,2339 mmol = 3,7661 mmol Oxalat übrig.
Zitat:
Bei t=2 min sind entstanden:

110 ml / (22,414 ml/mmol) * 273,15 K / (273,15 K + 20 K) * 1013,25 hPa / 990 hPa = 4,6802 mmol CO2 entsprechend 4,6802 mmol/2 = 2,3401 mmol Oxalat. Bleiben 5 mmol - 2,3401 mmol = 2,6600 mmol Oxalat übrig.
Nachrechnen!
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 23:36   #22   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Mein letztes Problem wäre, dass ich die Oxalatkonzentrationgrafisch auftragen müsste, aber in mol/l.
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 26.01.2009, 23:45   #23   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kinetik Oxalatoxidation

EXCEL verfügbar?
Angehängte Dateien
Dateityp: xls oxalat.xls (17,5 KB, 5x aufgerufen)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2009, 23:57   #24   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Nein habe ich leider nicht,müsste mir ein Koordinatensystem zeichnen,.Dort ist dann aber die Oxalatkonzentration in mol/l angegeben und nicht in mmol. Und was jetzt??
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2009, 00:03   #25   Druckbare Version zeigen
wood8  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
AW: Kinetik Oxalatoxidation

upps habe gerade Datei gesehen mit Exel,aber da stimmt was nicht.Da steht das die Oxalatkonzentration zu t=0min gleich 0 ist ,stimmt aber nicht den inder Aufgabe war ja angegeben: Oxalatlösung(c0=0,1mol/l)
wood8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2009, 21:26   #26   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Kinetik Oxalatoxidation

Da ist vorgerechnet, wie die Geschwindigkeit der CO2-Bildung von der Zeit abhängt. Umrechnen kannst Du selbst.

btw.: Die Reaktionsgeschwindigkeit nimmt naturgemäss ab und ist am Ende = 0.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
physikalische chemie

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kinetik Jenny1987 Physikalische Chemie 6 28.01.2010 19:51
Kinetik etoh Physikalische Chemie 3 29.05.2008 17:26
Kinetik Djathen Allgemeine Chemie 5 23.04.2008 20:41
Kinetik Botulinum Physikalische Chemie 6 18.12.2006 00:55
Kinetik scyllo Physikalische Chemie 2 13.09.2005 21:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:08 Uhr.



Anzeige