Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wie funktioniert das?
H.-J. Altheide, A. Anders-von Ahlften, u.a.
23.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.01.2009, 14:59   #1   Druckbare Version zeigen
isirah85 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
Löslichkeit

Hi,
ich habe eine Frage, wie wird die Aufgabe gelöst:
Welche Masse am Calciumfluorid löst sich
a) in 1l reinem Wasser
b) in 1l in dem zuvor schon 10g Natriumfluorid gelöst wurden?
Kl(CaF2)=3,2x10-11 M(F)=19g/mol M(Na)=23g/mol M(Ca)=40,1g/mol
ich habe versucht die Aufgabe zu lösen, bin mir aber nicht sicher

a) cs=33,2x10-11= 2,2x10-3mol/l
78,1g/mol*2,2x10-3= 0,17182g in 1l

b) M(NaF)=63,1g/mol n= 10g/63,1g/mol=0,158mol c=1l*0,158mol/l
und geht´s jetzt weiter?
isirah85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 15:01   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Löslichkeit

Versuche das mal übersichtlicher darzustellen. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 16:01   #3   Druckbare Version zeigen
isirah85 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Löslichkeit

Ok, ich möchte meinen Beitrag bearbeiten, aber wie mache ich das?
isirah85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 16:36   #4   Druckbare Version zeigen
isirah85 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Löslichkeit

hier ist die geänderte Form:

a)
{c= -^3\sqrt{\frac{3,2\cdot10^{-3}}{3}}{=2,2\cdot10^{-4}\frac{mol}{l}}

{78,1\frac{g}{mol}\cdot 2,2\cdot10^{4}\frac{mol}{l} }{=0,17182\frac{g}{l}}

{m(CaF_2)=0,17182\frac{g}{mol}\cdot 1l=0,17182g in 1l}

das habe zu Aufgabenteil a) erarbeitet ist das so richtig?

b)
{M(NaF)=63,1\frac{g}{mol}}

{n(NaF)=\frac{10g}{63,1\frac{g}{mol}}= 0,158mol}

{c(NaF)=\frac{0,158mol}{1l}=0,158\frac{mol}{l} }

bei diesem Aufgabenteil weiß gar nicht wie ich weitermachen soll....
lg isirah
isirah85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2009, 19:16   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Löslichkeit

Lp = [Ca2+] x [F-]2

[Ca2+] = 2 [F-]

Lp = [Ca2+] x {1/2 x [Ca2+]}2 = 3,2 x 10-11 mol3/l3

1/4 x [Ca2+]3 = 3,2 x 10-11 mol3/l3
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 20:41   #6   Druckbare Version zeigen
isirah85 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 12
AW: Löslichkeit

mir ist später aufgefallen, dass ich falsch gerechnet habe. Aber sind 0,01562g nicht wenig für 1l Wasser?

a)
{c=}{^3}{\sqrt{\frac{3,2\cdot10^{-11}}{4}}{=2\cdot10^{-4}\frac{mol}{l}}

{78,1\frac{g}{mol}\cdot 2\cdot10^{4}\frac{mol}{l} }{=0,01562\frac{g}{l}}

{m(CaF_2)=0,01562\frac{g}{mol}\cdot 1l=0,01562g in 1l}

weiß keiner wie dieser Teil, der Aufgabe weitergeht?

b)
{M(NaF)=63,1\frac{g}{mol}}

{n(NaF)=\frac{10g}{63,1\frac{g}{mol}}= 0,158mol}

{c(NaF)=\frac{0,158mol}{1l}=0,158\frac{mol}{l} }
isirah85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 21:15   #7   Druckbare Version zeigen
Jingles Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.872
AW: Löslichkeit

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Lp = [Ca2+] x [F-]2

[Ca2+] = 2 [F-]

Lp = [Ca2+] x {1/2 x [Ca2+]}2 = 3,2 x 10-11 mol3/l3

1/4 x [Ca2+]3 = 3,2 x 10-11 mol3/l3
Hilf mir auf die Sprünge: würde obiges nicht bedeuten, dass die Konzentration der Ca2+-Ionen doppelt so groß ist wie die Fluorid-Ionen-Konzentration?
M.E. müsste es so aussehen, wie FKS es beschrieben hat, dann stimmt auch das Ergebnis von isirah85.


Gruß
Oliver
__________________
Tá fuisce níos measa ná beoir.
Jingles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2009, 21:26   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Löslichkeit

Flüchtigkeitsfehler. Sorry und gut aufgepasst.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2009, 11:59   #9   Druckbare Version zeigen
mattiblitz weiblich 
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Löslichkeit

Hallo,
ich habe zu diesem Thema auch eine Frage. Bei der Klausurvorbereitung bin ich auf die Formel beta (weiß nicht wie ich das Zeichen machen kann?)=M*c.Mit dieser Formel soll die Löslichkeit von PbCl2 in Wasser berechnet werden (KL(PBCL2)=1,7*10-5)
Ich kann diese Formel aber nirgendwo mehr finden und weiß nicht wo sie herkommt!Vielleicht hat ja jemand eine Antwort!?
Vielen Dank schoneinmal!
mattiblitz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2009, 20:36   #10   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Löslichkeit

Hallo

die Massenkonzentration {\beta = \frac {m}{V}}
__________________
Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Löslichkeit DieUnwissende Anorganische Chemie 7 15.12.2009 15:41
Löslichkeit chemieneuling01 Allgemeine Chemie 1 26.11.2009 22:35
Löslichkeit Erik M. Anorganische Chemie 1 25.11.2009 12:50
Löslichkeit L sersh Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 19 13.12.2008 13:57
Löslichkeit RGMC Organische Chemie 19 12.02.2006 20:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:06 Uhr.



Anzeige