Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2009, 21:21   #1   Druckbare Version zeigen
andy10 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Unglücklich Floureszierende Moleküle und deren Wechselwirkung mit der Umgebung

"Die Fluoreszenzeigenschaften von Molekülen werden damit (...) von den strahlungslosen Prozessen bestimmt, die ihrerseits von den Eigenschaften der Moleküle im S1-Zustand und deren Wechselwirkung mit der Umgebung (Temperatur, pH-Wert) abhängen."

http://www.marshall.edu/etd/masters/wankhede-ravi-2005-ma.pdf Seite 20 werden Absorptions- und ein Emissionsspektren von 7-hydroxy-4-methylcoumarin gezeigt:

Ich selbst habe bei einem Experiment fluoreszierende Moleküle (Skorpion) extrahiert: nach Zugabe von Lauge war jedoch die Intensität abgeschwächt, im sauren Milieu sogar nicht mehr erkennbar.

Jetzt zu meiner Frage:
Ich nahm damals an, dass es eventuell zu einer saurekatelytischen Anlagerung an dem pi-Elektronensystem kommt, sodass keine Fluoreszenz mehr möglich ist. Ich hatte jedoch keine Erklärung dafür, warum im basischen Milieu die Fluoreszenzintensität abnahm. Das Diagramm wiederum stimmt mit meiner Beobachtung, dass im basischen Milieu die Intensität abnimmt, überein.
Doch im sauren Bereich ist bei ihm die Intensität stärker geworden?: dies stimmt nicht mit meinem Experiment, schongar nicht mit meiner Theorie überein!

Jetzt weiß ich mittlerweile wieder, dass ich nichts weiß...
andy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 21.01.2009, 15:43   #2   Druckbare Version zeigen
Dinin Männlich
Mitglied
Beiträge: 23
AW: Floureszierende Moleküle und deren Wechselwirkung mit der Umgebung

Hi.

Ich komme mit der Fragestellung noch nicht ganz klar, vielleicht wäre es gut, du würdest das noch etwas präzisieren.
Du meinst also, wieso auf dem Spektrum in der Arbeit, auf die du verlinkt hast, eine Zunahme der Emission bei einem Übergang von pH 7 auf pH 6 ("saures Milieu" wäre für mich pauschal etwas anderes) eintritt?

Ich würde sagen, dass könnte die Annahme von einer H+ Aufnahme durch das Pi-System widerlegen, muss es aber nicht. Dazu wäre erstmal interessant zu wissen, wie sauer/basisch das Zeug an sich überhaupt ist. Wenn es in dem Bereich kein Proton aufnimmt, dann kann das definitiv nicht die Lösung sein.

Fluoreszenz hängt aber auch stark von Quenching-Effekten und dem Einfluss von Umgebungsmolekülen (trägt soweit ich weiß zu internen Relaxationsprozessen bei) ab. Die pH-Wert Änderung ist zwar gering, aber vielleicht ist der Einfluss trotzdem groß genug, um die Änderung zu bewirken.

Was den Unterschied zwischen deinem und "seinem" Experiment angeht: Wie sollen wir dir da helfen? Da wirst du dir als Experimentator wohl selbst Gedanken zu machen müssen. Oder uns genau sagen, was du anders gemacht hast...

Sorry dass das wohl nicht sehr hilfreich ist,
viel Erfolg bei der Auswertung,
Dinin
Dinin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2009, 18:48   #3   Druckbare Version zeigen
andy10 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 19
Daumen hoch AW: Floureszierende Moleküle und deren Wechselwirkung mit der Umgebung

Nun, ich werde einfach über mein Experiment berichten und die Ergebnisse dann mit der Möglichkeit der Fluoreszenzlöschung begründen.

Mit ihrer Antwort haben sie mir schon geholfen!
Vielen Dank
Andy
andy10 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserstoffbrückenbindung, Dipol-Dipol Wechselwirkung, Van - der - Waals Wechselwirkung Lilly123 Allgemeine Chemie 9 03.07.2013 19:25
pH-Wert und Erklärung der Pufferwirkung von Phosphorsäure und deren Salze agrarchemie Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 7 19.11.2011 15:22
Sekundärstruktur der Wolle und deren Eigenschaften Mysti Organische Chemie 3 12.09.2009 19:42
Wechselwirkung von Glycerol mit einer Ionenausschlusstrennsäule bei der HPLC bben Analytik: Instrumentelle Verfahren 4 26.05.2009 13:27
n-Decan und 1-Decanol und deren Reaktionen mit Gummi oder Kunststoffen? ehemaliges Mitglied Organische Chemie 7 30.11.2004 09:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.



Anzeige