Allgemeine Chemie
Buchtipp
Taschenbuch Chemische Substanzen
A. Willmes
29.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2009, 15:02   #1   Druckbare Version zeigen
Vitamine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
Unglücklich Lehrerin fehler gemacht?

Hallo zusammen,

chemie is nich meine Stärke und wir schreiben morgen eine Arbeit und jetzt sitz ich hier und lerne. Jetzt hab ich mir so die Sachen durchgelesen und es ergibt auch alles sinn, bis auf das eine Beispiel das unsere Leherin uns gegeben hat.

und zwar is die Überschrift " Bildung von Ionen aus Atomen" und das hat sie an dem Beispiel von Helium gemacht. Hat ihm also praktisch durch die zufuhr von IE die einzigen beiden elektronen genommen die es überhaupt hat sodass nur noch der atomkern übrig bleibt...Täusche ich mich oder is Helium nicht ein Edelgas, steht in der 8ten hauptruppe, hat eine vollbesetzte Außenschale und ist somit "glücklich"?

Ich freue mich über eine Antwort, danke im vorraus

lg

Vitamine
Vitamine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 15:13   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.415
AW: Lehrerin fehler gemacht?

Man kann aus Heliumatomen Ionen machen, wenn man mit genügend Energie draufgeht.

Mal ein Paar Zahlen (Ionisierungsenergien)
1. Stufe He --> He+ 2372,3 kJ/mol
2. Stufe He+ --> He2+ 5250,5 kJ/mol

Das sind sehr hohe Werte. (zum Vergleich: Ionisierungsenergie von Wasserstoff: 1312 kJ/mol; die Hälfte der 1. Ionisierungsstufe des Heliums)

Somit hat dein Lehrer nicht ganz unrecht.

Zitat:
Täusche ich mich oder is Helium nicht ein Edelgas, steht in der 8ten hauptruppe, hat eine vollbesetzte Außenschale und ist somit "glücklich"?
Das stimmt auch. Dies bezieht sich aber auf die Reaktionsfähigkeit. Ein Atom mit voll besetzter Valenzschale reagiert bei weitem nicht so gut, wie ein Atom dem nur noch wenige Elektronen zur Edelgaskonfiguration fehlen (z.B. Fluor oder Chlor).

Hoffe, dass das deine Unklarheiten beseitigt.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 15:21   #3   Druckbare Version zeigen
Vitamine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: Lehrerin fehler gemacht?

Dankeschön, jetzt bin ich ein Stückchen schlauer

lg
Vitamine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 15:52   #4   Druckbare Version zeigen
Vitamine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
kleine Frage

So jetzt hätte ich hier noch 2 Frage....zum einen hatte mir jemand gesagt dass z.b. 2MG und MG2(2tiefgestellt) das selbe bedeuten, also dass es eben 2 von den Atomen sind. Ist das wahr?

Zum anderen hab ich hier eine Aufgabe

2 Mg +O2(tiefgestellt) ----> 2 Mg²+O²-

wenn man das im Schalenmodell malt sieht das dann so aus?

chemie.JPG

oder lieg ich da falsch? freu mich über eine antwort

sry für die schlampige zeichnung
Vitamine ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 19.01.2009, 16:03   #5   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.415
AW: kleine Frage

Zitat:
Zitat von Vitamine Beitrag anzeigen
So jetzt hätte ich hier noch 2 Frage....zum einen hatte mir jemand gesagt dass z.b. 2MG und MG2(2tiefgestellt) das selbe bedeuten, also dass es eben 2 von den Atomen sind. Ist das wahr?

Zum anderen hab ich hier eine Aufgabe

2 Mg +O2(tiefgestellt) ----> 2 Mg²+O²-

...
Stimmt nicht wirklich.


Schauen wir uns mal die Verbrennung von Eisen an Sauerstoff an (damit kann ichs am besten erklären)

4 Fe + 3 O2 --> 2 Fe2O3

Die 4 vor Fe besagt, dass 4 Eisenatome vorhanden sind. Die 3 vor dem O2 bedeutet analog, dass 3 Sauerstoffmoleküle vorhanden sind. Die tiefgestellte 2 im O2 bedeutet, dass es sich hierbei um ein Molekül handelt, in dem 2 O-Atome vorkommen.

Weiter in der Reaktion: Die 2 vor Fe2O3 sagt, dass 2 Eisenoxidmoleküle entstanden sind, von denen jedes aus 2 Eisenatomen (Fe2...) und aus 3 Sauerstoffatomen (...O3) aufgebaut sind.

Man kann also sagen: Die 2 vor einem Atom/Molekül/... gibt an, wieviel Atome/Moleküle/... vorhanden sind bzw. für eine Reaktion benötigt werden.

Die tiefgestellten Ziffern geben die stöchiometrische Zusammensetzung einer Verbindung an.
Z.B: Ein mol MgO wird zusammengesetzt aus 1 mol Mg und ein mol Sauerstoffatomen; oder MgCl2: Ein mol Magnesiumchlorid wird zusammengesetzt aus 1 mol Mg und 2 mol Chloratomen.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 16:29   #6   Druckbare Version zeigen
Vitamine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 11
AW: kleine Frage

Schauen wir uns mal die Verbrennung von Eisen an Sauerstoff an (damit kann ichs am besten erklären)

4 Fe + 3 O2 --> 2 Fe2O3

könntest du vllt kurz erläutern wie du da drauf gekommen bist?

und vielen dank nochmal deine erklärungen sind echt super
Vitamine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2009, 16:56   #7   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.415
AW: kleine Frage

Zitat:
Zitat von Vitamine Beitrag anzeigen
Schauen wir uns mal die Verbrennung von Eisen an Sauerstoff an (damit kann ichs am besten erklären)

4 Fe + 3 O2 --> 2 Fe2O3

könntest du vllt kurz erläutern wie du da drauf gekommen bist?
Ja, kann ich.
Kümmern wir uns mal um den Sauerstoff. Sauerstoff ist ein Element der 6. Hauptgruppe und kommt in der Natur nur als Dimolekül vor; d.h. Sauerstoff ist O2 und ein Sauerstoffatom nimmt 2 Elektronen auf. (sprich 1 O2-Molekül schluckt 4 Elektronen).

Eisen ist ein Element der Nebengruppen. Es kann verschiedene Wertigkeiten zwischen +I und +III annehmen. Im obigen Falle ist vorgegeben, dass es nach der Reaktion die Wertigkeit +III haben soll (Im Falle von Eisen sollte man sowas immer Angeben); d.h. "plusdrei"-Wertiges Eisen hat 3 Elektronen abgegeben.

Erstellen wir mal die Teilgleichungen:
(Gl. 1) Fe --> Fe3+ + 3 e-

(Gl. 2) O2 + 4 e- --> 2 O2-

Diese Gleichungen müssen wir jetzt zusammenbasteln. Das einzige, was in beiden Teilgleichungen vorkommt, sind die Elektronen (e-). Da aber in Gl. 1 3 Elektronen frei werden, in Gl. 2 aber 4 Elektronen verbraucht werden, muss das kleinste gemeinsame Vielfache aus 3 und 4 gebildet werden. Das kgV aus 3 und 4 ist 12; d.h. um in der Gl. 1 12 Elektronen zu erhalten, muss diese mit 4 multipliziert werden.

(Gl. 1.1) 4 Fe --> 4 Fe3+ + 12 e-

Gleichung 2 muss demnach mit 3 Multipliziert werden, um 12 Elektronen zu erhalten.

(Gl. 2.1) 3 O2 + 12 e- --> 6 O2-

Die Gleichungen 1.1 und 2.1 können nun zusammengeführt werdem:
4 Fe + 3 O2 + 12 e- --> 4 Fe3+ + 12 e-+ 6 O2-

Da links vom Reaktionspfeil und rechts vom reaktionspfeil gleich viele Elektronen stehen (12 Stück), können diese Rausgekürzt werden, und die Gleichung vereinfacht sich zu:
4 Fe + 3 O2 --> 4 Fe3+ + 6 O2-

Da die Schreibweise 4 Fe3+ + 6 O2- unüblich ist, wird dieser Teil zusammengefasst. Eisen hat eine Ladung von +3 und Sauerstoff hat eine Ladung von +2. Das kgV von 2 und 3 ist 6; d.h. ich kann 2 Eisenionen (3*2=6) und 3 Sauerstoffatome (2*3=6) in ein Fe2O3-Molekül zusammenfassen. Somit ergibt sich:
4 Fe + 3 O2 --> Fe2O3 + Fe2O3

Rechts stehen jetzt 2 Fe2O3. Diese können wiederum zusammengefasst werden:
4 Fe + 3 O2 --> 2 Fe2O3

Hoffe, ich konnte es klar erklären.

Gruß Bergler

P.S: Versuch diese Reaktionsgleichung mal mit Aluminium und Sauerstoff
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserdampfdestillation selber gemacht mytech Allgemeine Chemie 8 31.01.2014 16:04
Was wurde hier gemacht? inkognito Organische Chemie 1 22.09.2008 18:20
Hat meine Lehrerin recht? Hydroniumartur Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 16.05.2008 08:32
Magenqueller selbst gemacht Melvin Calvin Medizin & Pharmazie 4 21.09.2007 15:20
Problem...Falsche Aufgabenstellung, nicht lösbar oder einen Fehler gemacht? dostojewskij Vektorrechnung und Lineare Algebra 4 15.03.2007 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:18 Uhr.



Anzeige