Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2009, 09:45   #1   Druckbare Version zeigen
D0minik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
Molrechnung mit Gasvolumen

Hallo Leute!

Ich bin leider wiedereinmal total ratlos. Ich hab folgende Aufgabe und weiß nicht, wie ich da rechnerisch an das Problem herangehen soll:

Zitat:
10 g Kalk werden in Salzsäure gelöst. Welches Volumen CO2 entsteht dabei unter Normalbedingungen?

a) 10,6 l
b) 2,2 l
c) 4,1 l
d) 41,2 l
e) 1,1 l
Ich hab zwar einen Versuch gestartet, weiß jetzt aber nicht mehr weiter:

Kalk = CaCO3. Daraus folgt, dass 1 Mol exakt 100g wiegt.
Salzsäure = HCl. Das heißt wiederum, dass 1 Mol 36,5 g wiegt.
CO2 hat als Gas bei 1 Mol ein Volumen von 22,4 l.

Die Reaktionsgleichung müsste dann so sein:

2 HCL + CaCO3 ---> CO2+ CaCl2 + H2O

Ich weiß jetzt nur nicht, wie ich das auf meine Aufgabe bezogen anwenden beziehungsweise umsetzen kann. Irgendwie hab ich grade einen Knoten im Kopf

Es würde mir ja schon ein Rechenansatz reichen, um hier irgendwie weiterzukommen.

Lg
Dominik
D0minik ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.01.2009, 11:25   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Molrechnung mit Gasvolumen

10 g / 100 g/mol * 22,4 l/mol = ..
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 11:32   #3   Druckbare Version zeigen
D0minik Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 12
AW: Molrechnung mit Gasvolumen

Achso geht das....
Ich dachte nämlich, dass ich da zuerst noch irgendetwas mit der Salzsäure berechnen muss. Danke dir
D0minik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2009, 12:38   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Molrechnung mit Gasvolumen

Die Salzsäure muss man berücksichtigen, wenn nicht genügend da ist um mit dem Carbonat zu reagieren. Hier ist sie nicht limitierend.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufgabensammlung zur Molrechnung sebastiansack Biologie & Biochemie 0 24.06.2011 15:37
Molrechnung - Denkblockade Drugdog Allgemeine Chemie 6 10.11.2010 15:19
lösung oder molrechnung sherlock21 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 14.04.2010 15:13
Berechnung von Dichte, Volumen und Masse bzw. Molrechnung Geloescht Allgemeine Chemie 4 20.05.2008 15:43
Reaktionsgleichung und Molrechnung Daniel92 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 16.05.2007 15:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:17 Uhr.



Anzeige