Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie Methodik
J. Kranz, J. Schorn
19,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2009, 20:32   #16   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

Zitat:
Zitat von Dismutase Beitrag anzeigen
Auch Moderator bm beschreibt das genauso wie ich und
dass die geschilderte Betrachtungsweise die gängigere ist.
"Moderator bm" erklärt den Unterschied zwischen %GG und %GV. Ohne weitere Angabe sind mit Prozent immer Massenprozent gemeint. Oder ich habe die letzten 36 Jahre auf einem fremden Stern gelebt...

EDIT Mir fällt noch was auf und ein bei diesem Thema, für das ich selbst keine Erklärung habe....: KOH, selbst in p.a. Qualität, trägt oft die Gehaltsangabe 85% oder >85%. In aller Regel ist der tatsächliche Gehalt (erfahrungsgemäss) aber viel höher und tatsächlich nahe an 100% (bei einer sachgemäss gelagerten und nicht zu alten Chemikalie). Daher habe ich mich schon öfter gefragt, wo diese 85% herkommen. Vll weiss ja jmd dazu was...
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 07:37   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

@TES Konsti

Ich wollte Dir bestimmt nicht übel mitspielen, aber die Gelegenheit mit dem Neueinstieg war günstig für ein...

Du hast etwas gut bei mir! Ich hoffe ich habe Dein Vertrauen in dieses tolle Forum mit vielen echten Fachleuten nicht beeinträchtigt.

Wie gesagt hast wirklich etwas gut bei mir - melde Dich dann einfach per pn bei mir!
Viel Erfolg noch weiterhin!
  Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 10:48   #18   Druckbare Version zeigen
Konsti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

aber wenn man zb noch die molmasse miteinbezieht, dann kommt folgendes heraus:

also c= n/V n=m/M

daraus ergibt sich

m=V*c*M/0,85 (reinheit) =

0,2L*0,03*56,106g/mol /0.85 =

3,96 g Einwaage auf 200mL.
Konsti ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.01.2009, 10:52   #19   Druckbare Version zeigen
Konsti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

@n hw101:

kein Thema...zum Ende kam mir das dann etwas komisch vor, also ca 71 g auf 200 mL -> 3 % ...

Wenn ich mal wieder ne Frage habe, dann bekommst Du sie zuerst
Konsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 12:51   #20   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
EDIT Mir fällt noch was auf und ein bei diesem Thema, für das ich selbst keine Erklärung habe....: KOH, selbst in p.a. Qualität, trägt oft die Gehaltsangabe 85% oder >85%. In aller Regel ist der tatsächliche Gehalt (erfahrungsgemäss) aber viel höher und tatsächlich nahe an 100% (bei einer sachgemäss gelagerten und nicht zu alten Chemikalie). Daher habe ich mich schon öfter gefragt, wo diese 85% herkommen. Vll weiss ja jmd dazu was...
Hmm? Ich glaube, da irrst Du Dich. Ich benutze KOH Lösung, in der ich die Leitfähigkeit bestimme, für Respirationsmessungen. Dazu brauche ich natürlich die (relativ) exakte Konzentration und verlasse mich dabei auf die Analysenzertifikate. Die fehlenden 15 % sind zum Großteil Wasser. Und selbst diese Plätzchen sind wohl noch hygroskopisch.

Aber das Thema hatten wir ja schon: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=74855 (Ich warte immer noch auf Beantwortung meiner dortigen Frage. )
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 13:30   #21   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

Zitat:
m=V*c*M/0,85 (reinheit) =

0,2L*0,03*56,106g/mol /0.85 =

3,96 g Einwaage auf 200mL
und jetzt erklärst du mir mal, wo du die Gramm her hast und wo das Volumen hingekommen ist...
Ohne Stoffmengenkonzentration kannst das nicht machen. eine 3%-ige Kalilauge hat eine Stoffmengenkonzentration von 0,54 mol/l
Jetzt bekomme ich folgenden Ansatz:
m(KOH)=V(KOH-Lsg.)*c(KOH-Lsg.)*M(KOH)
m(KOH)=0,2 l * 0,54 mol/l * 56,106 g/mol
m(KOH)=6,06 g

Jetzt noch die übliche Prozedur mit der Verunreinigung, dann haste auch die 7,13 g. Oder du fragst jemanden, dir das Rechenkreuz zu erklären (falls du das noch nicht beherrschen solltest).
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 14:06   #22   Druckbare Version zeigen
Konsti Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 8
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

@ Daos:
stimmt, das kann irgendwie nich angehen...

wie kommst du denn auf die 0,54 mol/L ?
Konsti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2009, 15:44   #23   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Kaliumhydroxidplätzchen-Lösung herstellen

Das kann man ausrechnen. Ich hab den Wert in meiner Tabellensammlung.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lösung herstellen mango Allgemeine Chemie 5 01.04.2012 14:36
Lösung herstellen Colombo Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 5 05.11.2011 13:36
Lösung herstellen Questes Allgemeine Chemie 2 09.02.2010 14:33
Lösung herstellen w2 Allgemeine Chemie 9 18.11.2008 16:17
Lösung herstellen waveride Allgemeine Chemie 0 05.12.2007 16:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:44 Uhr.



Anzeige