Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.01.2009, 01:21   #1   Druckbare Version zeigen
Redwitch weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 6
Aluminium & Chlor

hallo wollt mal fragen ob mir vllt jemand bei folgender aufgabe helfen kann?
die formel einer verbindung lautet AlxCly.
Bestimme x und y wenn 0.81g aluminuium und 3.12g chlor in der vebindung vorhanden sind.
ich weiß nicht wie man x und y rechnen muss.
danke für eure hilfe!
Redwitch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 08:09   #2   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Aluminium & Chlor

Über die molare Masse dürfte man zum Ziel kommen.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 15:42   #3   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Aluminium & Chlor

Keine Ahnung, ob das stimmt, aber ich würde erst einmal die Stoffmenge ausrechnen. also n = m/M

Dann teilst du durch die kleinere Zahl, die dabei rauskommt.

Beispiel:

0.1mol und 0.05 mol

du teilst durch 0,05mol.

0.1/0.05 = 2


0,05/0,05 = 1

Das Verhältnis ist 2:1. In dem Fall wäre es dann Al2Cl1

edit: es lohnt sich auch mal bei Wikipedia nach Aluminiumchlorid zu suchen; es gibt nämlich nicht viele Möglichkeiten der Mengenverteilung

Geändert von nickeloxid (12.01.2009 um 15:48 Uhr)
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 15:51   #4   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Beiträge: 111
AW: Aluminium & Chlor

Also ich hätts so gemacht:

Al:

0,81 g/26,98 g/mol = 0,0322 mol

Cl:

3,12 g/35,45 g/mol = 0,0880 mol

0,0322 mol Al/0,0322 = 1 mol Al
0,0880 mol Cl/0,0322 = 3 mol Cl

Verhältnis 1:3
AlCl3
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 15:55   #5   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Aluminium & Chlor

Eben genauso, wie ich es gesagt habe; nur dass ich nicht die Lösung verraten habe und der Schüler nun alles abschreiben kann.
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2009, 16:53   #6   Druckbare Version zeigen
Wizzard90 Männlich
Mitglied
Beiträge: 111
AW: Aluminium & Chlor

Zitat:
Zitat von nickeloxid Beitrag anzeigen
Eben genauso, wie ich es gesagt habe; nur dass ich nicht die Lösung verraten habe und der Schüler nun alles abschreiben kann.
ah sorry stimmt mein fehler, naja gut er soll ja nur den lösungsweg sehen er kann ja mit anderen aufgaben auchnoch rumexperimentieren:

Soll er halt die Aufgabe Lösung um zu wissen ob er es verstanden hat:

Berechne die empirische Formel einer Verbindung folgender Zusammensetzungen. Massenanteile Kalium w(K) = 28%, Chlor w(Cl) = 25.59%, Sauerstoff W(O) = 46,19%

100,00 g der Verbindung enthalten 28.22 g K, 25.59 g Cl und 46,19 g O.

Und sorry nochmal hab mich auch ein wenig verschaut
Wizzard90 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.01.2009, 22:05   #7   Druckbare Version zeigen
nickeloxid Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.928
AW: Aluminium & Chlor

So ist didaktisch gut!
nickeloxid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aluminium und Schwefel, Chlor, Polonium1989 Anorganische Chemie 5 04.05.2011 16:30
Komplexometrie Magnesium & Aluminium Gehaltsbestimmung kakyo Analytik: Quali. und Quant. Analyse 15 08.03.2010 20:17
Chlor,Mol,Aluminiumchlorid&Co cibial Allgemeine Chemie 7 26.11.2009 22:58
Aluminium und Chlor Maker Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 16.02.2009 17:20
Molybdän & Aluminium ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 03.09.2002 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:04 Uhr.



Anzeige