Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.02.2003, 19:41   #1   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
Äquivalenzpunkt(e) bei Titrationskurven

OK! Bei einer einprotonigen Säure hab ich den Verlauf einer Titrationskurve verstanden!
Aber wie ist das auf Mehrprotonige SÄuren (Phosphorsäure) übertragbar

Kleiner Auszug aus unserem Chemiebuch:

"Die Stoffmenge der ursprünglich vorhandenen SÄure ist dann gleich der Stoffmenge der zugesetzten Lauge. Man spricht daher vom Äquivalenzpunkt......"

So wie ich das verstanden hab, ist der Äquvivalenzpunkt somit der Neutralpunkt wo weder H+ noch OH- Ionen vorhanden sind!

ABER!
a) Warum gibt es dann bei mehrprotonigen SÄuren mehrere von den Dingern
b) Warum verschiebt sich der ÄP bei schwachen Säuren/Basen und starken Basen/Säuren ins alkalische/saure? Dat ist doch NEUTRAL?
?
Vielen Dank! (und sorry, dass ich euch heute so oft nerve )
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 17.02.2003, 19:44   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Du nervst nicht, aber

benutzte mal die Suchfunktion. War alles schon x-mal dran.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2003, 20:48   #3   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
Unglücklich

Hmmmm.... das hat mir irgendwie nicht geholfen!!
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2003, 22:08   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?threadid=4905&highlight=oxals%E4ure
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2003, 21:16   #5   Druckbare Version zeigen
HansChris Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 116
Aber WARUM (!) diese Verschiebung auftritt, ist dort nicht erklärt!
Ist zwar nicht so gern gesehen hier, aber ich hätte gern eine chemische Erklärung wie von SMudie auf http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?s=&threadid=12482 <- diese Frage!
HansChris ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Titrationskurven, Äquivalenzpunkt = Neutralisationspunkt Hermine Allgemeine Chemie 6 30.08.2010 13:17
Problem bei Titrationskurven Ninnel Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 08.06.2010 10:03
Berechnung bei Titrationskurven Kao Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 8 14.05.2009 21:54
Titrationskurven - Äquivalenzpunkt verschoben? Shiek Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 14 24.04.2007 12:55
Titrationskurven - Berechnung des pH bei beliebigem Titrationsgrad (tau) PyroKatze Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 15.02.2005 13:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:20 Uhr.



Anzeige