Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemiedidaktik
H.-D. Barke
49,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.12.2008, 19:31   #1   Druckbare Version zeigen
classic  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
MO-Theorie

Ich sitze grade an meiner Vorbereitung für die Klausur und komme an einem Punkt der MO-Theorie nicht weiter.
Ich weiß nich warum z.B. beim Sauerstoffmolekül(O2) im MO-Diagramm zuerst die bindenden sigma-2p- und danach die beiden pi2p-Orbitale "befüllt" werden, und bei bei dem N2-Molekül es genau andersrum ist, sprich zuerst werden die beiden pi-2p- und dann die sigma-2p-Orbitale "befüllt", kann mir jemand sagen vllt. kurz warum des so ist und bei welchen Molekülen , wie zb beim N2, das anders ist?
classic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 19:59   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: MO-Theorie

Kannst Du die Diagramme mal scannen und hochladen?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 20:14   #3   Druckbare Version zeigen
classic  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: MO-Theorie

Das mit dem 2s befüllen is klar, nur halt warum die sigma und die pi oribtale vertauscht sidn versteh ich nich so ganz...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg n2.jpg (99,6 KB, 44x aufgerufen)
Dateityp: jpg o2.jpg (36,7 KB, 33x aufgerufen)

Geändert von classic (28.12.2008 um 20:35 Uhr)
classic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 20:17   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: MO-Theorie

Bitte die upload-Funktion des Forums nutzen. Danke.

Hochladen von Bildern/Graphiken :

http://www.chemieonline.de/forum/attachment.php?attachmentid=10714&d=1193602209

Upload-dienste bereiten in der Regel Schwierigkeiten. Aussendem sollen die uploads dauerhaft hier eingebunden werden. Bitte auf CO-Server laden. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 20:25   #5   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: MO-Theorie

Ich habe mir diesen cross-over Effekt in den Orbitalenergien zwischen N2 und O2 dadurch erklärt (und gemerkt), dass sich die von N zu O steigende Kernladung auf ein sigma Orbital mit grösserer Elektronendichte in der Nähe der Kerne stärker auswirkt als auf ein pi Orbital, so dass das sigma Orbital im Vergleich zum pi Orbital eine stärkere Stabilisierung erfährt. Wenn man sich ein Diagramm der relativen Orbitalenergien von Li2 zu F2 anschaut, dann sieht man, dass in der Tat die Energie des sigma Orbitals stärker abfällt durch die Periode als die des pi Orbitals, und zwischen Stickstoff und Sauerstoff rutscht das sigma Orbital dann unterhalb das pi Orbital.

lg

EDIT Das Bild ist eingescannt aus P.W. Atkins, Physical Chemistry, 4th ed., Oxford University Press.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif MO Energies 2nd period.gif (23,9 KB, 54x aufgerufen)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)

Geändert von ricinus (28.12.2008 um 21:22 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 20:36   #6   Druckbare Version zeigen
classic  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: MO-Theorie

aso, heisst das ich müsste bis sagen wir mal N2 so verfahren wie im oben gezeigten N2-Verfahren und ab O2 halt anders?

Geändert von classic (28.12.2008 um 20:43 Uhr)
classic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.12.2008, 21:18   #7   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: MO-Theorie

Verzeihung, aber diese Frage :
Zitat:
Zitat von classic Beitrag anzeigen
aso, heisst das ich müsste bis sagen wir mal N2
so verfahren wie im oben gezeigten N2-Verfahren und ab O2 halt anders?
ist jetzt ein bisschen unverständlich für mich
Mein Anhang zeigt doch, dass bis zum N2 (einschliesslich) das sigma Orbital über dem pi Orbital liegt. Und ab O2 liegt das sigma Orbital tiefer als das pi Orbital. Finde ich zumindest klar...

lg

EDIT Man kann sich das ganze auch ein bisschen anders erklären : bis zum N2 sind Wechselwirkungen zwischen den atomaren 2s und 2p Orbitalen denkbar. Ab Sauerstoff klaffen die 2s und 2p Orbitale aber energetisch so weit auseinander (aufgrund der gestiegenen Kernladungszahl), dass solche Wechselwirkungen beim Sauerstoff und dem Fluor keine Rolle mehr spielen.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 21:24   #8   Druckbare Version zeigen
classic  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: MO-Theorie

Zitat:
Zitat von ricinus Beitrag anzeigen
EDIT Man kann sich das ganze auch ein bisschen anders erklären : bis zum N2 sind Wechselwirkungen zwischen den atomaren 2s und 2p Orbitalen denkbar. Ab Sauerstoff klaffen die 2s und 2p Orbitale aber energetisch so weit auseinander (aufgrund der gestiegenen Kernladungszahl), dass solche Wechselwirkungen beim Sauerstoff und dem Fluor keine Rolle mehr spielen.

lg
genau, das meinte ich! also ab dem sauerstoff spielt des keine rolle mehr und deshalb wäre für fluor die selbe "anordnung" wie bei dem sauerstoff nur halt mit einem elektron mehr? danke schon mal dafür!
classic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.12.2008, 21:32   #9   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: MO-Theorie

Zitat:
Zitat von classic Beitrag anzeigen
genau, das meinte ich! also ab dem sauerstoff spielt des keine rolle mehr und deshalb wäre für fluor die selbe "anordnung" wie bei dem sauerstoff nur halt mit einem elektron mehr? danke schon mal dafür!
Ja. Ab Sauerstoff spielen 2s-2p Wechselwirkungen aufgrund der zu unterschiedlichen Orbitalenergien (die sich aus der gewachsenen Kernladungszahl ergeben) keine Rolle mehr.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.12.2008, 13:04   #10   Druckbare Version zeigen
classic  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: MO-Theorie

ja gut das reicht mir erstmal, denke im ersten semester wird des noch net der inhalt der klausur sein hatten das ja auch nur kurz und dabei is mir halt das problem aufgefallen, was unser prof in keinster weise angesprochen hat
classic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VB-Theorie gegen MO-Theorie Krasser Typ Physikalische Chemie 4 25.08.2011 16:27
MO-Theorie Jenniatom Anorganische Chemie 2 17.01.2010 15:44
MO-Theorie ehemaliges Mitglied Organische Chemie 2 06.01.2006 14:54
VB-Theorie ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 3 05.12.2004 17:43
LF-Theorie Birnchen Anorganische Chemie 4 19.09.2004 18:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.



Anzeige