Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2008, 21:41   #1   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
Rechenübung Chemie

Aufgabe:

Hämoglobin enthält 0,342 % Fe. Wenn ein Molekül vier Fe-Atome enthält, welches ist die Molmasse des Hämoglobins?


Eine merkwürdige Aufgabe, aber kann mir mal wer weiter helfen? die restlichen Moleküle werden anscheinend vernachlässigt. Ergebnis soll sein: 6,53*10^4g/mol

Hab schon alles mögliche probiert komme aber nie auf das Ergebnis, wohl fehlt mir der richtige Ansatz?
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 22:01   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenübung Chemie

0,342 % Fe sind Gewichtsprozent

0,00342 / 55.85 g/mol = 6,1235 x 10-5 mol/g

Bei einem Fe

1 / 6,1235 x 10-5 mol/g = 16330,4 mol/g
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 22:21   #3   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
0,342 % Fe sind Gewichtsprozent

0,00342 / 55.85 g/mol = 6,1235 x 10-5 mol/g

Bei einem Fe

1 / 6,1235 x 10-5 mol/g = 16330,4 mol/g
In einem Molekühl sind 4 Fe Atome: 223,2g/mol

223,2/6,022141*10^23 =3,7063*10^-22 g/Molekül

(davon 0,342%)

3,72*10^-22 * 0,00342 = 1,26*10^-24g/Molekül

Jetzt Molmasse ausrechnen:

1,26*10^-24/(1/6,022141*10^23)=0,76334g/mol


Warum funktioniert das so nicht? Sehe das bei dir das richtige rauskommt verstehe es aber trotzdem nicht...
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 22:38   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenübung Chemie

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

So ist das quasi nicht lesbar. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 22:55   #5   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
Zitat von Diethyldiol Beitrag anzeigen
In einem Molekühl sind 4 Fe Atome: 223,2g/mol

223,2/6,022141 x 1023 =3,7063 x 10-22 g/Molekül

(davon 0,342%)

3,72 x 10-22 x 0,00342 = 1,26 x 10-24g/Molekül

Jetzt Molmasse ausrechnen:

1,26 x 10-24/(1/6,022141 x 1023)=0,76334g/mol
Warum funktioniert das so nicht? Sehe das bei dir das richtige rauskommt verstehe es aber trotzdem nicht...

btw.: hoffentlich jetzt besser zu lesen

Geändert von Diethyldiol (23.12.2008 um 23:09 Uhr)
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 22:59   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenübung Chemie

Was soll die Avogadro-Zahl hier? Die steckt doch schon in "Mol" drin?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 23:00   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
(davon 0,342%)

3,72 x 10-22 * 0,00342 = 1,26 x 10-24g/Molekül
Passt das "*" hier?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 23:12   #8   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

*omg* OK, ich gebs auf werde wohl das Studium abbrechen, hat irgendwie eh keinen Sinn weiter machen!


mfg
Diethyldiol
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 23:21   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Rechenübung Chemie

Hey! Das ist Prozentechnen. 6.te Klasse:

Zitat:
Passt das "*" hier?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 23:41   #10   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 500
AW: Rechenübung Chemie

Hallo Diethyldiol

Zitat:
*omg* OK, ich gebs auf werde wohl das Studium abbrechen, hat irgendwie eh keinen Sinn weiter machen!
Aber hallo. Du wirst doch wegen so einer kleinen Aufgabe nicht das Studuim schmeissen? omgomgomg

Ich helf Dir gerne.

4Fe-Atome sind 223,4g/mol, das hast du ja schon herausgefunden. Das sind 0.342%. Wieviel sind dann 100%?

{M(Haemoglobin) = \frac{223,4 \frac{g}{mol} \cdot 100%}{0.342%}= 65322g/mol}

Ganz schön schwer das Ding. Ich glaube Du siehst im Moment vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr, lass Dich nicht abbringen von deinem Studium.

mfG Brutzel
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2008, 23:52   #11   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
Zitat von Brutzel Beitrag anzeigen
Hallo Diethyldiol



Aber hallo. Du wirst doch wegen so einer kleinen Aufgabe nicht das Studuim schmeissen? omgomgomg

Ich helf Dir gerne.

4Fe-Atome sind 223,4g/mol, das hast du ja schon herausgefunden. Das sind 0.342%. Wieviel sind dann 100%?

{M(Haemoglobin) = \frac{223,4 \frac{g}{mol} \cdot 100%}{0.342%}= 65322g/mol}

Ganz schön schwer das Ding. Ich glaube Du siehst im Moment vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr, lass Dich nicht abbringen von deinem Studium.

mfG Brutzel
wenns denn nur so ein sinnloses Bsp. wäre aba es ist zusätzlich noch Mathe+Physik und die Tatsache das ich es eh nie verstehen werde. Prüfung ist dann Ende Jänner und ich hab keine Ahnung wie ich das schaffen soll bis dahin (vorallem da noch eine 2te Chemieprüfung zu dieser Zeit ist).
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 24.12.2008, 00:11   #12   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 500
AW: Rechenübung Chemie

Mach eine Liste, was alles dran kommt und arbeite sie ab. Mach eine zweite Liste, von den Themen, die Du alleine nicht schaffst und hol Dir dafür Hilfe. Organisiere Übungsprüfungen. Es gibt an deine Uni sicher auch Physik und Mathestudenten für Nachhilfezwecke. Es gibt hier auch noch ein Matheforum, etc. Bis Ende Januar kannst Du noch einiges schaffen, wenn Du Dich jetzt voll reinhängst und alles andere hinten anstellst und falls es doch nicht klappt, gibt es nicht auch noch Nachprüfungen?

Was studierst Du als Hauptfach? Chemie?

mfG Brutzel
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2008, 01:05   #13   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
Zitat von Brutzel Beitrag anzeigen
Mach eine Liste, was alles dran kommt und arbeite sie ab. Mach eine zweite Liste, von den Themen, die Du alleine nicht schaffst und hol Dir dafür Hilfe. Organisiere Übungsprüfungen. Es gibt an deine Uni sicher auch Physik und Mathestudenten für Nachhilfezwecke. Es gibt hier auch noch ein Matheforum, etc. Bis Ende Januar kannst Du noch einiges schaffen, wenn Du Dich jetzt voll reinhängst und alles andere hinten anstellst und falls es doch nicht klappt, gibt es nicht auch noch Nachprüfungen?

Was studierst Du als Hauptfach? Chemie?

mfG Brutzel
ja Hauptfach Chemie
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2008, 01:16   #14   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 500
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
ja Hauptfach Chemie
Tja, dann ist ja gut. Das ist ja nicht so schwer Hab schon gedacht wegen Hämoglobin, dass Du Mediziner sein könntest.

Ich freu mich schon drauf, Dir bei der nächsten Aufgabe zu helfen.
Kennst Du diese Seite schon? Die ist gut, wenn man ein Thema nochmal erklärt haben will: http://www.chemgapedia.de/vsengine/topics/de/vlu/index.html

Kopf nicht hängen lassen! Weitermachen! It ain't over till its over. Schon vor den Prüfungen aufgegeben wird nicht.

mfG Brutzel
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2008, 01:38   #15   Druckbare Version zeigen
Diethyldiol  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 265
AW: Rechenübung Chemie

Zitat:
Zitat von Brutzel Beitrag anzeigen
Tja, dann ist ja gut. Das ist ja nicht so schwer Hab schon gedacht wegen Hämoglobin, dass Du Mediziner sein könntest.

Ich freu mich schon drauf, Dir bei der nächsten Aufgabe zu helfen.
Kennst Du diese Seite schon? Die ist gut, wenn man ein Thema nochmal erklärt haben will: http://www.chemgapedia.de/vsengine/topics/de/vlu/index.html

Kopf nicht hängen lassen! Weitermachen! It ain't over till its over. Schon vor den Prüfungen aufgegeben wird nicht.

mfG Brutzel
@offtopic:
Tja wenn man dann im ersten Semester schon die Prüfungen vergeigt, dann werde ich das kaum weitermachen, hat ja dann keinen Sinn. Muss ich mir was einfacheres suchen, hab keine Lust Semester zu verschenken bzw. kann ich mir das auch einfach nicht "leisten". Und nicht sehr motivierend wenn man bei den ersten mini-Übungsbeispielen schon scheitert...

btw.: thx für die netten Wort und den Link (kenne die Seite zwar aber hab mich noch nicht so genau "umgesehen" was es da so gibt...
Diethyldiol ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chemie in der Fachhochschule studieren mit Mathe / Chemie Grundkurs? Ionenangriff Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 6 22.06.2011 09:39
Brachte die Chemie zwei Mal Leben hervor? - Chemie Godwael Nachrichten aus Wissenschaft und Forschung 0 26.05.2010 12:00
Thema für Fachkombination Chemie-Deutsch, Chemie-Geschichte, vormals : Hilfe.. TomChemie Allgemeine Chemie 26 28.09.2009 13:43
Problem Rechenübung Zwie Physikalische Chemie 2 22.04.2009 10:50
Organische Chemie in Abgrenzung zur Anorganischen und Physikalischen Chemie dennize Anorganische Chemie 9 12.04.2007 00:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.



Anzeige