Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.02.2009, 15:50   #16   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Für Farbexperimente kann man zum Beispiel Indikatoren hernehmen. Damit kann man z.B. eine Bestimmung des Umschlagpunktes durchführen, verschiedene Indikatoren miteinander vergleichen, Naturstoffe als Indikator (Blaukrautsaft, Schwarztee,...) usw.

Oder du stellst Farbstoffe selber her. Die Indigoherstellung ist gar nicht so schwer (ortho-Nitrobenzaldehyd und Aceton). Eine anschließende Texilfärbung sollte auch machbar sein.

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 15:59   #17   Druckbare Version zeigen
nils160988 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Fluorescein wäre auch schön. Die Synthese ist auf jeden Fall in der Schule durchführbar (Phthalsäureanhydrid und Resorcin).
Zusätzlich zu der Synthese kannst du dann noch was zur Fluoreszenz schreiben und zur Verwendung von dem Zeugs.

Wenns Indikatoren sein sollen, dann kannst du auch noch was darüber schreiben, warum die ihre Farbe verändern und solche Geschichten.
nils160988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 16:06   #18   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von nils160988 Beitrag anzeigen
Fluorescein wäre auch schön. Die Synthese ist auf jeden Fall in der Schule durchführbar (Phthalsäureanhydrid und Resorcin).
Zusätzlich zu der Synthese kannst du dann noch was zur Fluoreszenz schreiben und zur Verwendung von dem Zeugs.

Wenns Indikatoren sein sollen, dann kannst du auch noch was darüber schreiben, warum die ihre Farbe verändern und solche Geschichten.
Also quasi als Name "Fluoreszenz und die Synthese von Fluorescin"?!
Müsste ich mich halt mal informieren, was das genau bedeutet. Und kann man mit dem Thema die 15 Seiten voll bekommen?

Gut ich seh grad, es ist ein Triphenylmethanfarbstoff. Darüber wollte ich am Anfang auch schreiben Kann man denn Anleitungen zu diesen Synthesen im Internet oder in bestimmten Büchern finden?
Und falls ich doch als Thema TryPh. nehmen sollte, wär das sicherlich zu viel für die 15 Seiten oder?
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 16:13   #19   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
Für Farbexperimente kann man zum Beispiel Indikatoren hernehmen. Damit kann man z.B. eine Bestimmung des Umschlagpunktes durchführen, verschiedene Indikatoren miteinander vergleichen, Naturstoffe als Indikator (Blaukrautsaft, Schwarztee,...) usw.

Oder du stellst Farbstoffe selber her. Die Indigoherstellung ist gar nicht so schwer (ortho-Nitrobenzaldehyd und Aceton). Eine anschließende Texilfärbung sollte auch machbar sein.

Gruß Bergler
Also Indikatoren wäre auch ein interessantes Thema. Jedoch weiß ich nicht, inwiefern das meinen Lehrer anspricht Indikator verwenden, dann sagen, warum die Reaktion statt gefunden hat, und ein Ergebnis ziehen, wäre ihm bestimmt zu eintönig

Farbstoffe selber herstellen sagt mir eher zu. Würd ich auch machen, nur hab ich Angst dass ich die 15 Seiten nicht schaffe. Wenn ich ne ganze Gruppe von Farbstoffen bearbeite, wird es sicherlich zu viel. Ich könnte vielleicht "Die Herstellung ausgewählter Farbstoffe" nehmen. So kann ich mir dann den Freiraum lassen, wie viele Farbstoffe ich nehmen möchte.
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 16:21   #20   Druckbare Version zeigen
nils160988 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Ein Farbstoff reicht locker für 15 Seiten. In der Regel ist es bei Facharbeiten auch eher ein Problem, dass man die gegebene Seitenzahl nicht überschreitet, wenn man dann mal dabei ist...

Ich weiß ja nicht, ob ihr in der Schule schonmal so "richtig" etwas synthetisiert habt, meistens ist da keine Zeit für im Unterricht. Du kannst ja mal etwas googlen nach Synthesevorschriften, stehen meistens viele im Netz von verschiedenen Unis, weil die Studis sowas auch machen müssen^^

Du würdest in der Facharbeit ausführlich beschreiben, wie du das synthetisiert hast, also mit Apparatur und so, das nimmt schon die ein oder andere Seite in Anspruch. Je nachdem, welchen Farbstoff du hast, bietet sich dann noch was allgemeines dazu an (z.B. bei Indigo "Geschichte" bzw allgemein die ersten synthetischen Farbstoffe). Dann müsstest du was kurzes Analytisches bringen, also um zu zeigen, dass du wirklich das synthetisiert hast, was du wolltest.
Es gibt genügend Themen dazu, bei mehreren Farbstoffen wirds denke ich etwas oberflächlich.

Wenn du noch mehr brauchst zu deinem Farbstoff, sag Bescheid, finden sich noch mehrere Unterthemen;-)
nils160988 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 05.02.2009, 16:32   #21   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Okay ich werd mal mit meinem Lehrer sprechen, ob er lieber einen oder mehrere Farbstoffe haben möchte.
Was meinst du mit analytisch? Quasi erklären, warum das so ist, wie es geworden ist?
Und was hälst du von den Triphenylmethanfarbstoffe? Meinst du denn es wär zu oberflächlich, wenn ich was zu den Stoffen sag (Geschichte, Allgemeines etc) und dann noch ein, zwei Beispiele herstell?

Geändert von Zeraphine (05.02.2009 um 16:33 Uhr) Grund: Quote entfernt
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 16:46   #22   Druckbare Version zeigen
nils160988 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Das Fluorescein, was ich eben angesprochen hab, ist ein Triphenylmethanfarbstoff:-)
Mit Analytik meine ich, dass zu zeigst, dass wirklich das synthetisiert wurde, was du wolltest. Wäre zum Beispiel, dass du überprüfst, ob das Absorptionsmaximum da liegt, wo es liegen soll oder so etwas. Also zu deiner Frage, nicht warum, sondern dass.

Sprech das am besten mit deinem Lehrer ab, was der haben will. Also man kann auf jeden Fall 15 Seiten über einen Farbstoff füllen, vielleicht muss man dann etwas mehr in die Tiefe gehen, was vielleicht bei der Facharbeit gar nicht gefordert ist. Wenn er das aber sonst besser findet, wenn du mehrere machst, dann mach das so vielleicht.
nils160988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 16:52   #23   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von nils160988 Beitrag anzeigen
Das Fluorescein, was ich eben angesprochen hab, ist ein Triphenylmethanfarbstoff:-)
Mit Analytik meine ich, dass zu zeigst, dass wirklich das synthetisiert wurde, was du wolltest. Wäre zum Beispiel, dass du überprüfst, ob das Absorptionsmaximum da liegt, wo es liegen soll oder so etwas. Also zu deiner Frage, nicht warum, sondern dass.

Sprech das am besten mit deinem Lehrer ab, was der haben will. Also man kann auf jeden Fall 15 Seiten über einen Farbstoff füllen, vielleicht muss man dann etwas mehr in die Tiefe gehen, was vielleicht bei der Facharbeit gar nicht gefordert ist. Wenn er das aber sonst besser findet, wenn du mehrere machst, dann mach das so vielleicht.
Ja dass weiß ich ja. Aber um sicher zu gehen, dass ich die Seiten voll bekomm, wollt ich halt über das gesamte Gebiet schreiben. War ja auch das erste Thema, was ich im Kopf hatte. Und wenn ich nicht so in die Tiefe gehen muss, dann geht das doch oder was meinst du?
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 17:06   #24   Druckbare Version zeigen
nils160988 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Doch, das sollte dann wohl gehen.
WIe gesagt, sprech das am besten möglichst gut mit dem Lehrer ab. Das ist sowieso am wichtigsten immer, weil wenn man genau weiß, was der haben will, dann kann er eigentlich gar nicht anders, als dir ne gute Note zu geben;-)
nils160988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 17:13   #25   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Na das will ich doch hoffen

Vielen Dank für deine Hilfe
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 17:47   #26   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Mir fällt noch was ein, wenn du Farbstoffe herstellen willst: Azofarbstoffe lassen sich in der Schule sicher auch herstellen. Für die Synthese benötigt man eigentlich nur ein paar Bechergläser.

Themenvorschlag: Vergleich verschiedener Farbstoffgruppen (Azo-, Triphenylmethanfarbstoffe, evtl. auch Anthrachinone) und Synthese ausgewählter Beispiele

Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2009, 18:12   #27   Druckbare Version zeigen
nils160988 Männlich
Mitglied
Beiträge: 67
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Als ich in der Schule war, meinte mein Lehrer, dass das oft problematisch ist, weil diese ganzen Anilin-Derivate oft in Verdacht stehen, Krebs zu erzeugen und das deshalb nicht für den Schülerversuch zugelassen ist. Aber fragen kostet ja nichts^^
nils160988 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 10:40   #28   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von Bergler Beitrag anzeigen
Mir fällt noch was ein, wenn du Farbstoffe herstellen willst: Azofarbstoffe lassen sich in der Schule sicher auch herstellen. Für die Synthese benötigt man eigentlich nur ein paar Bechergläser.

Themenvorschlag: Vergleich verschiedener Farbstoffgruppen (Azo-, Triphenylmethanfarbstoffe, evtl. auch Anthrachinone) und Synthese ausgewählter Beispiele

Gruß Bergler
Okay ich werds auf meine Liste schreiben
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 10:41   #29   Druckbare Version zeigen
Zeraphine weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 15
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Na toll. Das sagst du mir jetzt?
Zeraphine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2009, 11:08   #30   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.416
AW: Und täglich grüßt die Facharbeit

Zitat:
Zitat von Zeraphine Beitrag anzeigen
Na toll. Das sagst du mir jetzt?


Gruß Bergler
__________________
Γνῶθι σεαυτόν - Erkenne dich selbst

Carpe diem! Fasse dich kurz!
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Aufteilung des Irak in drei Staaten - täglich Anschläge astra1x Off-Topic 2 31.08.2007 10:55
und täglich grüßt das Murmeltier ;-), Verständnisfrage, "Verdünnung einer HCl auf..." Peter Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 14.06.2006 11:11
Die Waldseite: Täglich klicken für den Regenwald buba Biologie & Biochemie 1 17.08.2001 21:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.



Anzeige