Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.02.2003, 02:13   #1   Druckbare Version zeigen
stud.med.  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 245
Pfeil K und kompetitive Inhibitoren

K wird bei der Zugabe von kompetitiven Inhibitoren erhöht, was bedeutet das Vmax weniger schnell erreicht wird. Aber, ist dies icht unlogisch? Die Inhibitoren schnappen doch den Ligenden Bindungsplätze weg, und somit sollte doch Vmax schneller erreicht werden?
stud.med. ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.02.2003, 13:07   #2   Druckbare Version zeigen
ufgb  
Mitglied
Beiträge: 78
Hallo.

Du hast da wohl einen kleinen Denkfehler, oder? Natürlich werden die Inhibitoren nicht umgesetzt, oder? Vmax ist doch die Umsatzgeschwindigkeit deines Substrates zu Produkt. Wenn Du also Enzyme zumindest zeitweise blockierst, so können die doch nie ihre maximale Umsatzgeschwindigkeit erreichen!! Lies' dir das ganze vielleicht nochmal in einem Biochemie-Buch durch....

Gruß
ufgb
ufgb ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
kompetitive Inhibitoren?? benita02 Biologie & Biochemie 4 07.11.2010 11:48
Kompetitive und nicht-kompetitive Hemmung Melvin28 Biologie & Biochemie 5 11.05.2010 16:23
Kompetitive Hemmung, Nicht- kompetitive Hemmung, Unkompetitive Hemmung?! nadianadia Biologie & Biochemie 1 11.11.2009 20:57
nicht kompetitive und kompetitive hemmung marina30 Biologie & Biochemie 4 02.12.2008 19:02
PCR-Inhibitoren laurine83 Biologie & Biochemie 1 05.05.2008 09:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:35 Uhr.



Anzeige