Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2008, 16:33   #1   Druckbare Version zeigen
jonasste Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
Komplexbildung EDTA

Hey,
ich kann leider nicht nachvollziehen warum EDTA mit Ca2+ einen stabileren Komplex bildet, als mit Al3+. Hat mir etvl. jemand eine Erklärung dafür?

Vielen Dank

Jonas
jonasste ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 20:00   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexbildung EDTA

HSAB-Konzept: Ca2+ ist größer und geringer geladen, also weicher, als Al3+. Somit bildet es einen stabileren Komplex mit dem relativ weichen (delokalisierten) Carboxylat. Außerdem hat die Größe noch einen Einfluss auf die Geometrie des Komplexes. Ein kleineres Al3+ ist weniger gut zu "fassen" für die Carboxylate, da sie sich näher aneinander annähern müssen.
  Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 16.12.2008, 20:45   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexbildung EDTA

Schon recht, kingsix. Aber Carboxylat an sich ist nicht so weich, bedenke aber, dass EDTA noch zwei N-Donoratome hat.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2008, 21:48   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Komplexbildung EDTA

Das HSAB-Konzept ist eh recht schwammig... quantitative Aussagen sind damit sowieso nicht möglich.
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
calcium, edta, komplexbildung

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Komplexbildung Makoto_22 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 13.03.2012 08:55
Komplexbildung ABanana Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 02.06.2010 22:45
KOmplexbildung Jharkendar Anorganische Chemie 0 25.11.2009 10:22
redoxverhalten von Fe(2+)(edta)/Fe(3+)(edta) superGAU Anorganische Chemie 1 17.11.2008 18:52
Komplexbildung derMeisenmann Allgemeine Chemie 5 23.05.2007 11:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.



Anzeige