Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.12.2008, 11:17   #1   Druckbare Version zeigen
mAteJo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Achtung Chromatographie von Farben

Hallo zusammen
mach jetzt dann abitur und wie haben nächstens ne grössere chemieprüfung.
da haben wir nen versuch gemacht, nämlich einen filter um den mittelpunkt herum mit einem ca. 5cm dicken rand aus verschiedensten farben durchmischt angemalt.
dann diesen teil in wasser gelegt, und die farben wurden in ihre bestandteile aufgeteilt und nach aussen getragen.(papierchromatogrpahie)
ein bestandteil dieser prüfung ist es, chromatographiezu erklären, was dabei denn passiert.
folgende begriffe will er hören: adsorption, stationäre phase, laufmittel, mobile phase.

mein vorschlag: am anfang sind ja alle moleküle in der mobilen phase und werden dann durch den wasserzusatz nach aussen geschwemmt und da die moleküle verschiedenster farben ncith gleich schwer sind werden die schwersten farbmoleküle halt innen abgelagert und die leichtesten bin ganz an den rand des filterpapiers getragen.
kann mir das jemand aber noch mit dem fachvokabular erklären?
wäre euch sehr dankbar!

Liebe grüsse,
martin
mAteJo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2008, 11:45   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chromatographie von Farben

Schon hier geschaut?

http://de.wikipedia.org/wiki/Chromatographie
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2008, 12:08   #3   Druckbare Version zeigen
mAteJo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Chromatographie von Farben

ja hab ich schon aber da steht eben nichts über die papierchromatographie erstens
und zweitens nicht alle begriffe, die ich gebrauchen sollte um dieses experiment zu erklären.
mAteJo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.12.2008, 12:10   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Chromatographie von Farben

In der Chromatografie werden Substanzgemische (= Treibgut) in der sogenannten Mobilen Phase (= Wasser) auf einer Stationären Phase (= Flussbett) weiterbefördert. Aufgrund der Wechselwirkungen (siehe die Einteilung unter Trennprinzipien) zwischen der Probe, der stationären Phase und der mobilen Phase werden die einzelnen Komponenten unterschiedlich schnell weitertransportiert und können somit voneinander getrennt werden: Ein Gemisch aus Sand, sehr kleinen und etwas größeren Kieselsteinen wird an einer Stelle des Flusses eingebracht; nach beispielsweise hundert Metern kommt zuerst der gesamte Sand an (verteilt auf ein paar Meter) und nach einer gewissen Wartezeit kommen alle kleineren Kieselsteine und noch viel später die größeren, jeweils auf eine gewisse Strecke auseinandergezogen.

Dieser bildhafte Vergleich ist sinnvoll für einen ersten Einstieg. Tatsächlich erinnert der Prozess (bei der Chromatografie) eher an einen „digitalen“ Prozess (stop and go). Die Probemoleküle werden entweder mit der mobilen Phase mitgenommen (mit der Geschwindigkeit der mobilen Phase – Analogie wäre ein Floß, das passiv in einem Strom mitgeführt wird) oder sie haften an der stationären Phase (Geschwindigkeit gleich Null).

Soweit verstanden?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farben von Motorölen Marika999 Verfahrenstechnik und Technische Chemie 6 25.03.2009 13:52
Farben von Bromthymolblau SirLazarus Analytik: Instrumentelle Verfahren 1 05.12.2005 22:57
Farben von Cu2+ Michael55 Anorganische Chemie 3 19.01.2005 17:06
Farben von Ionen abiturient Allgemeine Chemie 13 07.12.2004 09:31
Farben von Aromaten Imperator Organische Chemie 8 06.07.2004 21:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:40 Uhr.



Anzeige