Allgemeine Chemie
Buchtipp
Basiswissen Chemie
M. Wilke
19.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.12.2008, 20:41   #1   Druckbare Version zeigen
jess10  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Guten Abend!
Ich hoffe ich hab bis jetzt nicht all zu viel falsch gemacht

Ich hätte da eine Frage bezüglich Wasserstoffgas.
Wir hatten in der Schule einen Versuch, bei welchem wir eine grosse Schüssel mit Wasser fühlten, danach ein Messzylinder ebenfalls und diesen verkehrt in die Schüssel gestürtzt haben, damit keine Luftblässchen in den Messzylinder gelangten. Anschliessend habe wir ein Stück Lithium (0,040g) in den Messzylinder platziert. Durch die Reaktion hat sich Wasserstoffgas im Zylinder gebildet (ca. 78-80ml).
Nun haben wir dazu folgende Aufgabe erhalten:
Aus der Gasmenge und der Li-Masse können Sie berechnen, wie viel Wasserstoffgas bei der Reaktion von 2 mol Li gebildet würde.

Ich habe dann die 80ml durch die relative Atommasse (6,941 u; aus dem Periodensystem) geteilt und anschliessend mal 2 (da 2 mol gefragt sind). Ich kam dann auf 23.05, was nur knapp neben dem Normvolumen (22.41 Liter/mol) liegt.
Leider habe ich keine Ahnung ob dieser Rechnungsweg korrekt ist, da ich dies durch ausprobieren herausfand...
jess10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2008, 21:44   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Nicht ganz!

Zitat:
Anschliessend habe wir ein Stück Lithium (0,040g) in den Messzylinder platziert. Durch die Reaktion hat sich Wasserstoffgas im Zylinder gebildet (ca. 78-80ml).
40 mg Li / 6,94 mg/mmol = 5,764 mmol

http://de.wikipedia.org/wiki/Molvolumen

5,764 mmol x 24,5 ml/mmol / 2 = 70,6 ml

Geändert von bm (13.12.2008 um 12:57 Uhr)
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2008, 12:15   #3   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Warum so viel rechnen.

Aus 2 mol Lithium soll die Menge des gebildeten Wasserstoffes berechnet werden.

Nach: 2 Li + 2 H2O => 2 LiOH + H2

sieht man das man 1 mol Wasserstoff bekommt und die nehmen ca. 22,4 l Volumen ein.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2008, 12:18   #4   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.698
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Nicht ganz!



40 mg Li / 6,94 mg/mmol = 5,764 mmol

http://de.wikipedia.org/wiki/Molvolumen

5,764 mmol x 24,5 ml/mmol = 141,2 ml

Muß man hier nicht durch 2 dividieren?

Da aus 1 Li ==> 0,5 H2 entstehen

Also 5,674 mmol Li entsprechen 2,837 mmol H2

was dann als Volumen 70,6 ml ergäbe?
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2008, 12:56   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Korrekt. Korrigiert.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2008, 22:19   #6   Druckbare Version zeigen
jess10  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

super, vielen dank für die schnellen antworten!
also, wenn man die Li-Masse durch die relative atommasse teilt, muss man das resultat anschliessend mal das normvolumen rechnen um auf das volumen des erhaltenen wasserstoffgases zu kommen?
sind eure berechnungen auf die 2 mol Lithium bezogen?
sorry bin da etwas überfordert... =S
jess10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 17:57   #7   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 500
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Hallo jess

Du musst zuerst ausrechnen, wieviel Mol Lithium ihr genommen habt, es sind nämlich nicht 2mol, sondern...

Tipp: n=m/M

danch mach einen Dreisatz:
eingesetztes Lithium --> 78mL
2mol Lithium --> x mL


mfG Brutzel

PS: @Nobby: Da die Reaktionsgleichung nicht gegeben ist, nützt es wenig, jess die Aufgabe anhand der Reaktionsgleichung zu erklären.

Geändert von Brutzel (15.12.2008 um 18:04 Uhr)
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2008, 21:08   #8   Druckbare Version zeigen
jess10  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

vielen vielen dank!
jess10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2009, 21:40   #9   Druckbare Version zeigen
horst_  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Hallo Zusammen,

Es tut mir Leid, dieses alte Thema wieder auszugraben, es ist jedoch genau dieselbe Aufgabenstellung, die ich habe.
Jedoch bin ich nicht ganz so weit gekommen, weil mir ein Teil des Wissens einfach fehlt...

Bei mir sieht die Ausgangslage so aus:
Wir haben den Versuch 3mal gemacht, daraus ergibt sich folgendes:
0.0437g Lithium => 80.33cm3 Gas

Aufgabenstellung:
- Gasvolumen von 2mol Li

- Das berechnete Gasvolumen auf Normbedingungen umrechnen

- Das Resultat mit dem Normvolumen vergleichen


----------------------------------------------

Masse von Li in mol umrechnen:
0.0437g Li = ?mol Li
n = m / M
n = 0.0437g / 6.941g/mol

n = 0.006296mol Li

Gasvolumen von 2mol Li berechnen:
0.006296mol Li ---> 80,33cm3
2mol Li ---> 25517,79cm3 = 25,52dm3 = 25.52l

Gasvolumen bei Normbedingungen:
Normbedingungen:
Druck: 1013hPa
Temperatur: 273K

Folgende Bedingungen herrschten während dem Versuch:
Raumtemperatur: 21,5°C (297,5K)
Umgebungsdruck: 934hPa

Allgemeines Gasgesetz: (V1 * p1) / T1 = (V2 * p2) / T2

V2 = (V1 * p1 * T2) / (T1 * p2)
V2 = (25,52dm3 * 934hPa * 276K) / (1013hPa * 297,5K)
V2 = 21,83dm3

Vergleich mit dem Normvolumen:
Das Normvolumen beträgt 22,41 Liter/mol
Wir haben in unserem Versuch 21,83 Liter/2mol erhalten, das heisst 10.915 Liter/mol, was bedeutet, dass wir weniger als die Hälfte des Normvolumens erhalten haben.

----------------------------------------------

Wieso habe ich eine derart grosse Abweichung, was rechne ich falsch?
Ich bin am Verzweifeln.... :/


Vielen Dank für eure Hilfe!
Gruss


horst_ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.12.2009, 21:53   #10   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Wenn ich das richtig sehen, ist der Fehler hier:

2 Li + 2 H2O => 2 LiOH + H2

Aus 2 mol Li entsteht 1 mol H2.

Der berechnete Wert ist sinnvoll (habe aber nicht explizit nachgerechnet) und bezieht sich auf 1 mol H2.

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.

Geändert von jag (13.12.2009 um 22:19 Uhr)
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2009, 23:37   #11   Druckbare Version zeigen
horst_  
Mitglied
Beiträge: 2
AW: Lithium-Wasser-Reaktion (Normvolumen)

Danke!
DAs war die Lösung...
horst_ ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lithium, mol, normvolumen, wasser, wasserstoffgas

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grignard-Reaktion mit Lithium chemikerin_TUWien Anorganische Chemie 7 07.06.2011 11:32
Reaktion: Lithium und Natrium mit O2 Linchen1989 Anorganische Chemie 2 06.03.2010 01:39
Stöchiometrie Lithium mit Wasser Elch01 Allgemeine Chemie 2 10.10.2008 00:18
Lithium + Wasser ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 5 27.11.2007 21:49
Lithium + Wasser ehemaliges Mitglied Anorganische Chemie 9 29.10.2001 20:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:45 Uhr.



Anzeige