Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemical Discovery and the Logicians' Program
J.A. Berson
39.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.12.2008, 01:11   #1   Druckbare Version zeigen
echtmolli Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 658
Hybridisierung einer Dihalogenverbindung

Hallo,

momentan geben ich einer Freundin etwas Nachhilfe in Chemie. Sie Studiert Agrawissenschaften udn hat ein Semester Chemie. das geschieht recht komprimiert udn für meinen Geschmack schlecht ausgewogen. So wird den Leuten dort Hybridisierung erklärt, anstatt ihnen einen allgemeinene Überblick der Chemie zu geben.
Unter anderem war in einer Klausuraufgabe verlangt die Hybridisierung von IF4- zu erläutern. Ich finde, sowas geht zu weit, zumal wirklich kaum jemand dort überhaupt versteht, worum es geht. Aber zurück zur Dihalogenverbindung. Ich habe ihr dann einen Vorschlag gemacht, wie es aussehen könnte, doch war ich mir auch nicht so sicher. Deswegen wollte ich euch nochmal fragen, denn meine Bücher halfen mir da auch nicht weiter.

Das Iod ist 4-bindig, d. h. wir müssen zwangsläufig die d-Orbitale zur Bindungsbildung mit nutzen. Also bringen wir erstmal ein Elektronen aus dem 5p-Orbital ins 5d-Orbital. Dann hätten wir 3 ungepaarte Elektronen. Da die Verbindung negativ ist, packen wir ein zusätzliches Elektron ins 5d-Orbital und haben jetzt 4 ungepaarte Elektronen. Jetzt hybridisiert das 5s-, 5p und zwei Orbitale des 5d zu d2sp3. Da zwei freie Elektronenpaare vorhanden sind, kommt es zur Ausbildung eines verzehrten Oktaeders. Stimmt das, oder wird das 5s und ein 5p nicht mit in die Hybridisierung eingeschlossen?

Frage: Kommt die negative Ladung dadurch zustande, dass wir dem Iod einfach ein Elektronen zuschreiben, oder liefert ein Fluorid-Ion als Ligand das Elektronenpaar und es kommt zu einer koordinativen Bindung?

Gruß,
Jan
__________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
echtmolli ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
sp² Hybridisierung Meerwein Allgemeine Chemie 2 12.12.2010 14:53
Hybridisierung Problem Organische Chemie 2 15.09.2010 19:17
Hybridisierung kraemmchen Allgemeine Chemie 0 01.10.2009 23:05
Hybridisierung isnCh Allgemeine Chemie 9 25.01.2009 23:52
Hybridisierung mik007 Organische Chemie 9 06.05.2007 13:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:08 Uhr.



Anzeige