Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemische Experimente in Schlössern, Klöstern und Museen
G. Schwedt
29.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.12.2008, 21:00   #1   Druckbare Version zeigen
linkinpark2008  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Hilfe für Schulaufgabe betrifft ganzes Thema über Ethanol etc.

Hi Leute,

Ich schreibe am Donnerstag Chemieschulaufgabe und möchte nur kurz ein paar Infos hinterfragen.

Zunächst wollte ich wissen wie Alkanole und Alkanale und Aldehyde enstehen!
unser Chemielehrer hat uns die Definition, homologe Reihe, funktionelle Gruppe erklärt usw aber er hat vergessen uns zu übermitteln wie man auf die obengenannten Stoffgruppen kommt. Und kann mir jemand noch kurz die Wasserstoffbrückenbildung erörtern?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
linkinpark2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 21:17   #2   Druckbare Version zeigen
expert2009 weiblich 
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Hilfe für Schulaufgabe betrifft ganzes Thema über Ethanol etc.

Aldehyde und Ketone werden durch Sauerstoffzugabe von Alkoholen gebildet.Allerdings muss man für die Aldehyde einen Katalysator hinzugeben, da sonst eine Carbonsäure entsteht.

Wasserstoffbrückenbindungen werden ausgebildet, wenn Wasserstoff und Sauerstoff vorliegen.Sauerstoff hat in Verbindungen meist zwei freie Elektronenpaare, Wasserstoff hingegen ist positiv und somit elektrophil.Diese beiden unterliegen nun einer gewissen Anziehuung und bilden Wasserstoffbrückenbindungen aus. Dies sind keine richtigen Bindungen, sondern eben nur Anziehungskräfte.
expert2009 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.12.2008, 13:36   #3   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Hilfe für Schulaufgabe betrifft ganzes Thema über Ethanol etc.

Zitat:
Zitat von expert2009 Beitrag anzeigen
Wasserstoffbrückenbindungen werden ausgebildet, wenn Wasserstoff und Sauerstoff vorliegen.
Es muss nicht Sauerstoff sein, sondern kann auch Stickstoff oder in seltenen Fällen Fluor sein.

Ein Wasserstoffatom muss an z.B. ein Sauerstoffatom kovalent gebunden sein; über eines der freien Elektronenpaare bildet dann ein anderes Sauerstoffatom eine Wasserstoffbrücke (gekennzeichnet durch drei Punkte) zu diesem Wasserstoffatom aus.

Das klassischste Beispiel ist Wasser:
http://upload.wikimedia.org/wikibooks/de/thumb/6/66/Wasserstoffbr%C3%BCckenbindung.svg/319px-Wasserstoffbr%C3%BCckenbindung.svg.png
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe für meine Klausur. Thema: Titrationen Wildatheart Analytik: Quali. und Quant. Analyse 13 22.03.2012 18:12
Hilfe bei Aufgaben für die Schulaufgabe Alex623 Anorganische Chemie 1 01.12.2009 18:21
Hilfe für schulaufgabe Multi4 Allgemeine Chemie 8 18.06.2008 22:52
Schulaufgabe zum Thema ''Geschwindigkeiten von Autos'' Mausiix3 Physik 2 20.02.2008 18:08
Hilfe für Referat über Silberspiegelprobe LKler Organische Chemie 1 04.07.2007 22:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:05 Uhr.



Anzeige