Allgemeine Chemie
Buchtipp
Wörterbuch Labor / Laboratory Dictionary
T.C.H. Cole
49.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 14.02.2003, 13:25   #1   Druckbare Version zeigen
Ethan  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 173
Spontaner Zerfall von Ethin

Hallo CO'ler,

mich quäl im moment die Frage wie Acetylen einfach so schon bei 160°C spontan zerfallen kann (ohne Sauerstoff), - vor allem in was(Polymere??)? Um weiterlietende Links wäre ich auch sehr dankbar.

Danke schon mal im Voraus

Grüsse Ethan
__________________
Schwächen zu haben und diese zu zeigen ist keine Schande. Sie schützen uns vor unserer eigenen Überheblichkeit und der Illusion Perfekt zu sein.
Ethan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 13:31   #2   Druckbare Version zeigen
Conan Männlich
Mitglied
Beiträge: 700
Hmmm, davon hab ich jetzt auch noch nichts gehört. Aber ich vermute auch mal ganz stark daß es Polimerisiert. Und dann würde ich vielleicht ganz stark annehmen, daß es Ringe bildet. Und da der Ring dann sogar ein Pisystem hätte, und durch seinen aromatischen Zustand noch energie ärmer wird, könnte diese Polimerisation wirklich bei 160°C ablaufen. Also mir schießt da sofort die Bildung von Benzol in den Kopf. Weiß zwar nicht obs richtig ist, könnte ich mir aber gut vorstellen.
__________________
Bis denn,
Conan

---------------

"Scheitern ist nicht so schlimm - schlimm ist, nichts versucht zu haben."
(Heinz Eggert)

"Wer fertig ist, dem ist nichts recht zu machen, ein Werdender wird immer dankbar sein."
(Goethe)
Conan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 14:01   #3   Druckbare Version zeigen
schlumpf  
Mitglied
Beiträge: 1.885
Benzol entsteht aus Acetylen im rotglühenden Eisenrohr (das Eisen ist wichtig, da es drei Moleküle gleichzeitig koordinieren und fixieren kann).

Bei 160° unter Normaldruck im inerten Gefäß wird wenig passieren, denke ich.
schlumpf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 14:05   #4   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
Zitat:
mich quäl im moment die Frage wie Acetylen einfach so schon bei 160°C spontan zerfallen kann (ohne Sauerstoff), - vor allem in was(Polymere??)? Um weiterlietende Links wäre ich auch sehr dankbar.

Zerfallen ist gut ..ich würde eher sagen zerfallen & detonieren...

@schlumpf


Sicher...?

Ich denke da ist durchaus ein Gefahrenpotential zu erwarten.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 14:59   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Ethin unter Druck ist eine Zeitbombe.

In Deutschland war es lange Zeit verboten Acetylen unter Druck zu handhaben. Erst Reppe (BASF) entwickelte Methoden :

http://www.pas-berlin.de/chemie/gk-ch3/Ethinchemie.html
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 16:21   #6   Druckbare Version zeigen
minutemen Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.865
wenn man die stabilität dieser verbindung beurteilen will, schaue man sich doch einfach mal die bildungsenthalpie an!

zum zerfall: ethin zerfällt in seine elemente - nix polymerisation oä.

@bm: netter satz in deinem link: "In den 30er Jahren entwickelte sich, bes. in der BRD, eine eigenständige Acetylen-Chemie"
__________________
"Alles Denken ist Zurechtmachen." Christian Morgenstern

immer gern genommen: Google, Wikipedia, MetaGer, Suchfunktion des Forums
Regeln und Etikette im Chemieonline-Forum, RFC1855, RTFM?
minutemen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 17:02   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Irgendwie ist es ja doch eine Polymerisation, genau gesagt, eine Polykondensation. Geht halt recht heiß her dabei...

Beim Zerfall von Ethin wird mehr Energie frei als bei der Detonation der gleichen Masse Nitroglycerin.

Mein Gedächtnis ließ mich nicht im Stich, das mit dem Zerfall hatten wir schonmal:

http://www.studenten-city.de/forum/showthread.php?s=&threadid=2713&highlight=ethin+zerfall

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 19:10   #8   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
@mm

Zitat:
@bm: netter satz in deinem link: "In den 30er Jahren entwickelte sich, bes. in der BRD, eine eigenständige Acetylen-Chemie"
Ist mir gar nicht aufgefallen. Wahrscheinlich kommt das daher, dass Ludwigshafen im Gebiet der damals zukünftigen BRD liegt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 14.02.2003, 19:28   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: @mm

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
dass Ludwigshafen im Gebiet der damals zukünftigen BRD liegt.


Herrliche Formulierung...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 20:24   #10   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
Was ist daran falsch?

Herrliche Formulierung...

Zitat:
Wahrscheinlich kommt das daher, dass Ludwigshafen im Gebiet der damals zukünftigen BRD liegt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2003, 22:05   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Re: Was ist daran falsch?

Zitat:
Originalnachricht erstellt von bm
Herrliche Formulierung...
Nix daran falsch, war nicht sarkastisch gemeint, sondern so, wies da steht.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zerfall von Ethin Lin13 Organische Chemie 1 15.04.2012 12:21
Unterschied zwischen freiwillig ablaufender und spontaner Reaktion marialein Physikalische Chemie 1 02.12.2009 15:04
Darstellung von Ethin Christian27 Organische Chemie 8 07.06.2009 21:01
Auffangen von Ethin! isi1992 Organische Chemie 8 23.01.2008 19:01
Spontaner Versuch ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 46 26.02.2005 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.



Anzeige