Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2008, 13:13   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Hallo,
im Kosmetikstudio wird Ozon in einem Gerät namens Vapozon verwendet. Jetzt hat man mir gesagt, dass der Ozon bei dieser Art der Behandlung(Verdampfung von Wasser) gar nicht auf der Haut ankommt. Der Wasserdampf steigt bei diesem Gerät durch ein ca. 1m langes Edelstahlrohr auf. Reicht diese kurze Strecke, um das Ozon zerfallen zu lassen? Würde das reichen ist doch diese Form der Behandlung totale Augenwischerei. Eingesetzt wird dies hauptsächlich bei unreinen Aknehäuten um zu desinfizieren. Auch die Erweichung der Haut soll angeblich von Vorteil sein. Da sagt mir meine Erfahrung allerdings, das das Quatsch ist. Eine aufgequollenen,feuchtwarme Haut bietet das ideale Millieu für Bakterienwachstum. Deswegen wird der Ozon zugeschaltet.Sprich irgendwo zwischen Wasserbehälter und Austrittsöffnung für den Dampf soll Ozon dazukommen. Wie bewahrt man das in so einem Gerät eigentlich auf? Ist doch ein Gas? Alles sehr merkwürdig
Bin für jede Antwort die bei der Lösung dieses Rätsel hilfreich ist dankbar.
Gruß
Ellen
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 14:36   #2   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

ozon lässt sich doch spielend einfach herstellen. man muss nur einen alten kopierer in das gerät einbauen

jetzt mal in ernst: ozon wird in solchen geräten über coronaentladungen aus dem luftsauerstoff hergestellt. und das nur in geringsten mengen...

grüßle
jan
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 14:54   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

....und das sagt mir jetzt was? Alles Unsinn oder ist was an der Wirkung dran?
Und ist das Ozon noch da, wenn der Dampf austritt?
Gruß
Ellen
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 15:32   #4   Druckbare Version zeigen
laborleiter Männlich
Moderator
Beiträge: 6.322
Blog-Einträge: 11
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

mein post war die antwort auf die frage, wie man das ozon im gerät aufbewahrt

ich gehe davon aus, daß davon noch etwas ankommt, allerdings wäre eine messung wohl aussagekräftiger als meine bescheidene meinung...
__________________
Der frühe Vogel fängt den Wurm, aber erst die zweite Maus bekommt den Käse!
I won't sleep in the same bed with a woman who thinks I'm lazy! I'm going right downstairs, unfold the couch, unroll the sleeping ba- uh, goodnidght. - Homer J. Simpson
laborleiter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2008, 17:17   #5   Druckbare Version zeigen
KHW  
Mitglied
Beiträge: 438
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Und was sagt die GefStoffVO und das Schutzstufenkonzept? Ozon ist T und damit Schutzstufe 3. Wird das eingehalten? -->Seitenblick auf Tiefflieger
__________________
K.H.W.
KHW ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2008, 18:08   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Zusammenfassend:
Ozon wird (falls das Gerät überhaupt funktioniert) direkt hergestellt und rausgepustet. Die Desinfektionswirkung auf tiefere Hautschichten würde als gegen Null gehend betrachten, mal abgesehen davon, dass Ozon alles oxidiert, was ihm in den Weg kommt, vor allen also Deine Haut.
Ozon ist äußerst giftig (T+), die maximale Arbeitsplatzkonzentration beträgt 0,1 mg/m². Zum Vergleich: Blausäure = 11 mg/m²(!).

Falls das Gerät überhaupt Ozon erzeugt, sind in erster Linie die Angestellten, dann die Kundschaft, zuletzt irgendwelche Krankheitserreger gefährdet.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 06.12.2008, 23:22   #7   Druckbare Version zeigen
Koppi Männlich
Mitglied
Beiträge: 82
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Das Gerät wirkt schon. Allerdings definitiv nicht durch Ozon.

Der Wasserdampf bewirkt, dass deine Poren sich öffnen. Wenn man sich jetzt wäscht wird die Haut gründlicher gereinigt und die Poren schrumpfen zurück auf die ursprüngliche Größe... Das ist der Trick. Klappt übrigens auch super zuhause über einen Kochtopf Nur ist dieser kostengünstiger...
Koppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008, 00:26   #8   Druckbare Version zeigen
rsommer Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.168
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Falls das Gerät tatsächlich Ozon erzeugt, würde man das ganz sicher riechen; Ozon hat einen ganz charakteristischen Geruch (wie erwähnt: ältere Photokopierer, "Höhensonne").

Gesundheitsfördernd ist Ozon jedenfalls nicht! In meinen Augen Scharlatanerie und Beutelschneiderei.
rsommer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008, 12:57   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Cool AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Vielen Dank für Eure Antworten.
@rsommer: da man es riecht, wird also doch Ozon produziert.

@koppi: das mit der Porenerweiterung ist auch Blödsinn. Ich quelle mit Wasserdampf die Haut auf, also erweitere ich die Poren nicht, auch so eine alte "Weisheit" Kochtopf im Kosmetikstudio,lol

@fk: ich weiß warum ich es nicht verwende,viele meiner Kolleginnen setzen sich und Ihre Kunden leider immer noch diesem Gift aus.

@HKW: damit kann ich als Laie leider nix anfangen.
Gruß
Ellen
  Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008, 13:13   #10   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.814
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Das ganze wird einem dann als Bio-Öko-Supersauerstoff-Therapie, 100% natürlich, verkauft.

Die Menschheit will betrogen sein
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2008, 21:27   #11   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

@kaliumcyanid: ne so schlimm ist es auch nicht. Die Kundinnen glauben auch noch immer die Mär von der Porenerweiterung.
Gruß
skinny
  Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 09:17   #12   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Zitat:
Zitat von KHW Beitrag anzeigen
Und was sagt die GefStoffVO und das Schutzstufenkonzept? Ozon ist T und damit Schutzstufe 3. Wird das eingehalten? -->Seitenblick auf Tiefflieger
Das Schutzstufenkonzept ist ein ganz großer Mist (meine private Meinung), auch wenn es immer als das Regelwerk schlechthin dargestellt wird, ist es entsprechend der Gefahrstoffverordnung nichteinmal vorgeschrieben, Stoffe und ihre Anwendung im Schutzstufenkonzept abzubilden.
Relevant ist der Dampf, welcher dem Gerät entweicht und dieser wird Ozon nur in geringsten Mengen enthalten => wahrscheinlich ist der Dampf entsprechend der Zubereitungsrichtlinie nicht kennzeichnungspflichtig.
Das Ozon wird wohl im Wasserdampf wirken und dafür sorgen, dass evt. vorhandene Mikroorganismen abgetötet werden, sofern die Kontaktzeit hierzu ausreichend ist. Der Überschuss geht dann mit dem Dampf aus dem Gerät heraus. Vielleicht kann es dann auf der Haut noch etwas bewirken, allerdings glaube ich, dass da nicht mehr all zu viel ankommt.

@FK
Für Ozon gibt es derzeit keinen gültigen Arbeitsplatzgrenzwert. Die AGW werden nicht in mg/m² sondern in mg/m³ angegeben, da ist wohl Dein Finger auf der Tastatur verrutscht.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2008, 18:54   #13   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
@FK
Die AGW werden nicht in mg/m² sondern in mg/m³ angegeben, da ist wohl Dein Finger auf der Tastatur verrutscht.
Das ist er wohl. Oder meinte ich 0,1 mg/m² Lungenfläche...?

Zitat:
Das Ozon wird wohl im Wasserdampf wirken und dafür sorgen, dass evt. vorhandene Mikroorganismen abgetötet werden,
Kann sein, aber wäre zweckfrei, da die meisten Mikroorganismen den heißen Dampf sowieso nicht überstehen und außerdem sich auf der Haut Unmengen ihrer Kollegen tummeln...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 08:50   #14   Druckbare Version zeigen
Tiefflieger Männlich
Moderator
Beiträge: 5.444
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
...Kann sein, aber wäre zweckfrei, da die meisten Mikroorganismen den heißen Dampf sowieso nicht überstehen...
Kommt darauf an, wie der Dampf erzeugt wird. Vielleicht bedient sich das Gerät ja eines Ultraschallverneblers und nicht einer Heizung?
Zumindest klingt es gut, wenn der Hersteller in die Bedienungsanleitung schreiben kann, dass der Keimbildung/-verschleppung mittels Ozon vorgebeugt wird.
Über den Sinn kosmetischer Produkte lässt sich sowieso streiten.
__________________
Vernünftig ist, dass die politischen Spitzen, wenn sie miteinander sprechen, darüber sprechen, wie mit der Sache umzugehen ist, wie ernst Vorwürfe zu nehmen sind und wie man damit umgeht, Vorwürfe zu besprechen, zu klären, zu verifizieren oder aus der Welt zu schaffen. (2013 Regierungssprecher Seibert)
Tiefflieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2008, 09:11   #15   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Verwendung von Ozon im Kosmetikstudio

Zitat:
Zitat von Tiefflieger Beitrag anzeigen
...
Über den Sinn kosmetischer Produkte lässt sich sowieso streiten.
Genau - Schönheit kommt nur von innen wie ich immer sage...
  Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reduktion von Ozon moonfighter Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 08.12.2010 19:51
Darstellung von Ozon SniperMC Anorganische Chemie 3 05.04.2008 02:44
MO von Ozon in Cycloadditionen Vic Tim Organische Chemie 4 17.01.2006 22:48
Entstehung von Ozon? Arsin Physikalische Chemie 12 13.02.2005 23:48
Herstellung von Ozon ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 4 13.01.2005 00:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:08 Uhr.



Anzeige