Allgemeine Chemie
Buchtipp
Pocket Teacher Abi
M. Kuballa, J. Kranz
8,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.12.2008, 13:02   #1   Druckbare Version zeigen
lottetotte weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 45
Konzentrationsberechnung

Hallo,

ich sitz jetzt schon wieder eine halbe stunde vor einer Aufgabe, und weiß einfach nicht wie die gehen soll:

0,074 mol PCl5 wurden in ein 1-L-Gefäß eingebracht. Nachdem sich bei einer bestimmten Temperatur das Gleichgewicht

PCl5 <--> PCl3 + Cl2

eingestellt hat, ist die c(PCl3) = 0,050mol/L

Welche sind die Gleichgewichtskonzentration von Cl2 und PCL5?

Ich hab echt keinen Schimmer. Bin dankaber für jede Hilfe.

Liebe Grüße, Lotte
lottetotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 13:13   #2   Druckbare Version zeigen
Brutzel weiblich 
Mitglied
Beiträge: 500
AW: Konzentrationsberechnung

1.Schritt: Überlege Dir die Konzentration von Cl2.
Brutzel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 13:17   #3   Druckbare Version zeigen
lottetotte weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 45
AW: Konzentrationsberechnung

Versuch 1:

Stoffmenge von PCl3 ist genau so viel wie von PCL5 dissoziiert wurde. Also Ist n(PCL5) 0,074 - 0,050 mol = 0,024mol?

und n(PCl3=n(Cl2, also ist n(Cl2) = 0,050mol

Könnte das so stimmen?
lottetotte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 13:18   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Konzentrationsberechnung

Hallo lotte,

Zuerst die KOnzentration von Pcl5 berechnen; ist hier sehr einfach.

Dann hast du die Reaktionsgleichung. Aus der kannst du entnehmen, wie die Stoffe zusammenhängen.

Also folgende Überlegungen anstellen:
- Wie verändert sich die Konzentration an PCl5, wenn sich PCl3 durch Zerfall von PCl5 bildet? Sie wird offensichtlich kleiner. Aus der Reaktionsgleichung kannst du ableiten, um welche Menge sie sich vermindern muss.
- Wie groß kann Cl2 nur sein, wenn du die KOnzentration von PCl3 kennst.


Alles klar?

Gruß

arrhenius
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 13:26   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Konzentrationsberechnung

Zitat:
Zitat von lottetotte Beitrag anzeigen
Versuch 1:

Stoffmenge von PCl3 ist genau so viel wie von PCL5 dissoziiert wurde. Also Ist n(PCL5) 0,074 - 0,050 mol = 0,024mol?

und n(PCl3=n(Cl2, also ist n(Cl2) = 0,050mol

Könnte das so stimmen?
Ja, nur noch in Konzentration umrechnen.
  Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2008, 13:32   #6   Druckbare Version zeigen
lottetotte weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 45
AW: Konzentrationsberechnung

OK vielen, vielen Dank. Ist ja eigentlich nicht so schwer, aber chemisches Gleichgewicht ist nicht so mein Thema.

lg Lotte
lottetotte ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konzentrationsberechnung Orakel Allgemeine Chemie 6 25.10.2009 15:46
Konzentrationsberechnung jey Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 30.08.2008 11:45
Konzentrationsberechnung noisynick Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 19.06.2007 23:28
Konzentrationsberechnung kukaracha Allgemeine Chemie 5 11.04.2007 10:46
Konzentrationsberechnung ChemieErstSemester Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 03.03.2007 12:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:31 Uhr.



Anzeige