Allgemeine Chemie
Buchtipp
Concise Encyclopedia Chemistry
H. Jakubke, H. Jeschkeit
88.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.11.2008, 13:53   #1   Druckbare Version zeigen
Sillikon  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Verärgert Berechnung von Dichte usw.

Hey Folks,

ich hab da ein recht großes Problem....schreib morgen Chemie und hab von den Rechnungen keine Ahnung, bzw. wenn ich rechne bekomm ich andere Lösungen raus.

sind relativ einfache Rechnungne für Könner, aber da ich ja absolut null Plan davon hab, dacht ich mir stell ich die Aufgaben mal rein. sind für euch bestimmt ziemlich pups....chemie und physik waren jedoch nie so meine Welt *g*

Chemisches Rechnen

Formulieren Sie die Reaktionsgleichung für die Synthese von kaliumchlrodi ( KCl) aus Kalium und Chlor!

b) Wieviel Gramm Kaliumchlorid erhalten Sie, wenn Sie 180g Kalium vollständig umsetzen? (Lsg. 253,2g)
c) Wieviel Liter Chlor sind dabei erforderlich? ( Lsg. 51,56 l)

Wieviel g NaCL sind in 150ml winwe 0,01m Kochsalzlösung enthalten? (lsg. 0,1461g)

Wieviel Gramm Traubenzucker ( C6H12O6) muss man einwiegen um 1 Liter einer 0,5m Traubenzuckerlösung herzustellen?

b) Wieviel Gramm Traubenzucker werden für die Herstellung von 200ml einer 1m Lösung benötigt?
c) Wie hoch sind die prozentualen Traubenzuckerkonentration der Lösungen aus "a)" und "b)" ( Masse-Volumenprozent!)

Eise Gaswägekugel mit einem Volumen von 200ml wird mit Stickstoff gefüllt. Die Kugel wog evakuiert 300g und nach der Füllung 300,25g. Berechnen Sie die Dichte von Stickstoff.

Wie viel Gramm Blei (Pb) sind in 1kg Blei-II-oxid (PbO) enthalten?
Wie viel Gramm Blei-II-oxid kann man aus 800 Gramm Blei herstellen.


P.S. hoffe ich nehm eure Zeit nicht zu sehr in Anspruch, aber irgendwie komm ich da auf ganz andere Werte. Würd mich freuen wenn mir jemand das ein klein wenig erklären könnte, am besten für dumme.

P.p.s. da ich die Art der Chemie nicht wirklich definieren kann, hoff ich mal das der Thread in dem Thema richtig ist

Liebe Grüße

Sillikon
Sillikon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:00   #2   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.419
AW: Berechnung von Dichte usw.

Ich helf dir gerne, aber nur wenn du eigene Vorschläge und Lösungsansätze angibst. Sonst erhältst du hier keine Hilfe.

Gruß Bergler
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:12   #3   Druckbare Version zeigen
Sillikon  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung von Dichte usw.

ok stimm ich dir zu. ich hab zwar schon bissle was, aber das ist so grottenfalsch das ich nochmal alles überdenken muss. Das Problem ist, das die meisten meiner Klassenkollegen nicht schlauer sind als ich...den theoretischen Teil hab ich soweit im Griff, fehlt eben nur noch das rechnen....ich werd mich jetzt nochmal genaustens darum bemühen und meine Ansätze hier reinstellen. Danke für die Mühe
Sillikon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:16   #4   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Berechnung von Dichte usw.

Schreib mal rein, wie Du rechnen würdest. Dann können wir das Problem an der Wurzel beseitigen.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)

Geändert von Daos (27.11.2008 um 14:21 Uhr)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:29   #5   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Berechnung von Dichte usw.

Hmm... Seltsam.

Entweder kann ich nicht mehr rechnen, oder ich weiss selbst nicht mehr weiter.

Hab mal folgendes versucht:
m(KCl) = m(K) / M(K) * M(KCl)

und hab dabei 343,2g rausbekommen...
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:33   #6   Druckbare Version zeigen
Sillikon  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung von Dichte usw.

ok nehmen wir z.b.

b) Wieviel Gramm Kaliumchlorid erhalten Sie, wenn Sie 180g Kalium vollständig umsetzen? (Lsg. 253,2g)

ich hab das folgendermaßen gemacht.

Kaliumchlorid = K + Cl ==> KCl

K= 39,1u + Cl 35,5u= 74,6u

dann mit Dreisatz

180g= 39,1u
x= 35,5

x= 163,43g

163,43+180= 343,43g

Lösung ist aber 253,2g

weiterer Versuch ( der selbst für mich unverständlich ist )

74,6u= 180g
35,5u= x

ergibt zusammen

265,65g
Sillikon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:37   #7   Druckbare Version zeigen
Ebby weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Berechnung von Dichte usw.

Zitat:
Zitat von Daos Beitrag anzeigen
Hmm... Seltsam.

Entweder kann ich nicht mehr rechnen, oder ich weiss selbst nicht mehr weiter.

Hab mal folgendes versucht:
m(KCl) = m(K) / M(K) * M(KCl)

und hab dabei 343,2g rausbekommen...
dito..habs es genauso berechnet und komm aufs selbe ergebnis
Ebby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:39   #8   Druckbare Version zeigen
Sillikon  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung von Dichte usw.

hmm dann liegt sie wohl falsch.

aber wieso habt ihr 343,2g und ich 343,43g

ich hab alles so berechnet wie ich es auch im Heft aufgeschrieben habe.

edit: ah weil ich aufgerundet habe. denke aber das wird nicht so schlimm sein.

Geändert von Sillikon (27.11.2008 um 14:51 Uhr)
Sillikon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 14:52   #9   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: Berechnung von Dichte usw.

Zitat:
180g= 39,1u
warum u?
Andere nennen es g/mol. Lässt sich besser kürzen.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 15:17   #10   Druckbare Version zeigen
Ebby weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Berechnung von Dichte usw.

Reaktionsgleichung ist: 2K + Cl2 --> 2KCl
nur der Form halber

lg
Ebby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 15:28   #11   Druckbare Version zeigen
Ebby weiblich 
Mitglied
Beiträge: 16
AW: Berechnung von Dichte usw.

Zitat:
Zitat von Sillikon Beitrag anzeigen
Hey Folks,

c) Wieviel Liter Chlor sind dabei erforderlich? ( Lsg. 51,56 l)
Wir gehen von Normalbedingungen aus, d.h Chlor hat ein molares Volumen von
22,4 L/mol.

aus der Reaktionsgleichung kann man sehen, dass 1mol Cl2 zu 2mol KCl reagieren, d.h:

n(Cl2) = 1/2 * n(KCl)
= 1/2 * 4.6mol = 2.3 mol

Das molare Volumen eines Gases unter Normalbedingungen beträgt wie gesagt
22,4 L/mol:

22,4 L/mol = V(Cl2) / n(Cl2)
--> V(Cl2) = n(Cl2) * 22.4 L/mol
= 2.3mol * 22.4 L/mol = 51.6 L

hoffe das ist einigermaßen verständlich

lg.
Ebby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2008, 21:40   #12   Druckbare Version zeigen
Sillikon  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Berechnung von Dichte usw.

so ich kann jetzt fast alles....die lösung mit wieviel chlor man benötigt hab ich zwar nicht verstanden aber sonst bin ich ganz gut gerüstet...

vielen dank für die hilfe
Sillikon ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
berechnung von wasserstoff usw. Caprice Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 10 19.10.2007 08:05
Dichte, Schmelzpunkt, Siedepkt. usw Wuschell Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 18.05.2007 12:50
berechnung von molekulargewicht,summenfrommel usw. little-lady Organische Chemie 6 22.04.2005 13:20
%-Berechnung über die Dichte/Berechnung von pH-Werten Cskylight Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 09.07.2004 11:22
Berechnung der Dichte von Glycerin ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 21.12.2001 22:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.



Anzeige