Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.11.2008, 17:15   #1   Druckbare Version zeigen
blauzapfenzwerg weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
Frage Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Hallo!

Ich hab leider nicht wirklich viel mit Chemie am Hut, deswegen melde ich mich mal bei Euch!
Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.

Ich war letzte Woche mit meinem Freund in Spanien. Dort haben wir eine verlassene Erz-Aufbereitungs- und -Waschanlage angesehen. In dieser Anlage wurden bis 1991 Blei-, Zink,- Silber- und Eisenerze abgebaut. Dabei haben wir diese Entdeckung gemacht!

http://www.ipernity.com/doc/zwergie/3473520

Da ich noch nie solche blauen Zapfen gesehen habe und in Chemie scheinbar nicht genug aufgepasst habe, dachte ich mir ich könnte ja mal hier im Forum nachfragen, ob mir jemand von Euch helfen kann.
Weiß jemand von Euch aus was diese blauen Zapfen bestehen könnten bzw. ob und wie giftig diese Dinger sind.

In der Umgebung befanden sich Säckeweise:
Natriumcarbonat und Natriumhydroxid.
Draußen vor der Halle befanden sich alte verrottete Fäßer in denen ehemals Natriumcyanid und Kalimcyanid gelagerd wurde.

Wenn ihr auf den Bilderlink klickt könnt ihr Euch, denke ich, ein gutes Bild von der Angelegenheit machen. Auf jedenfall auch die Notizen auf dem Foto angucken!

Vielen Dank schonmal im vorraus für Eure Mühe.
Ich bin sehr gespannt was dabei rauskommt!

blauzapfenzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 17:33   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Sieht echt toll aus - welche Kupfersalze hier zugegen sind lässt sich schwer raten...

Stichwort Entsorgung - nun ja ein anderer Teil der EU - die produzieren dafür auch weit billiger um beim bürokratischen Norden auch konkurrenzfähig zu bleiben, und auch noch Fördergelder zu beanspruchen...

Geändert von hw101 (21.11.2008 um 17:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2008, 19:48   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Um zum Titel des Threads was zu sagen: Blausäure wird es nicht sein, denn die ist gasförmig und da hättet ihr euch bei Exposition nicht so lange auf den Beinen halten können...
Aber sieht schon echt geil aus... vllt komm ich mal vorbei und brech mir ein paar Kristalle raus
  Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2008, 13:00   #4   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Ich denke, vglw. problematisch ist das Natriumhydroxid bzw. Natriumcarbonat. Wenn da Regen drauffällt, wird das ganze zu einer recht warmen Angelegenheit; NaOH löst sich in Wasser unter (starker) Erwärmung!
Zusätzlich wird dann der Boden super alkalisch. Denke mal, der Boden ist auch entsprechend belastet: Blei, Kupfer...

Die blauen Zapfen sind vglw. ungiftig. Kupfersulfat ist als gesundheitsschädlich (Xn) deklariert. Ich bezweifle, das man sich von Kupfersulfat eine ernste Vergiftung einfängt, das Zeug wirkt nämlich als Brechmittel.

Dürfte alles in allem ne recht ordentliche Umwelt-Sauerei sein, aber die muss von Profis beseitigt werden...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2008, 13:04   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Zitat:
Zitat von kingsix Beitrag anzeigen
Blausäure wird es nicht sein, denn die ist gasförmig
Und blau ist sie auch nicht...

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid
problematisch ist das Natriumhydroxid
Zum Glück ist NaOH "selbstentsorgend"...wenn das offen herumsteht, wandelt es sich in Natriumcarbonat und Natriumhydrogencarbonat um.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2008, 14:29   #6   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Bildet das nicht aussenrum eine Schicht aus Carbonat/Hydrogencarbonat, wie eine Passivierung? Oder löst sich das so und so? Denke mal, wenn da etliche Säcke übereinander rumliegen ist das fraglich, ob sich wirklich alles selbst entsorgt..andererseits: nach 30-40 Jahren...
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.11.2008, 14:48   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Das Natriumcarbonat bildet bei ausreichender Luftfeuchtigkeit ein Dekahydrat, das stark aufquillt und zerbröselt.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.11.2008, 16:04   #8   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Wieder was gelernt.
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 15:35   #9   Druckbare Version zeigen
blauzapfenzwerg weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Vielen Dank für Eure vielen Antworten!
Hat mir doch schon einiges weiter geholfen!

Ich denke diese Anlage wäre für jeden Chemiker ein Traum! Es gab da auch ein Labor in dem wirklich tausende von kleinen Briefchen, mit grauen Pulver, verstreut herumlagen.
Teilweise auch fein einsortiert in Fächer in Regalen.
Darauf stand zum Beispiel:

Ach, ich lads schnell hoch, dann könnt ihr Euch das angucken!

http://www.ipernity.com/doc/zwergie/3486575

In nem anderen Raum lagen große Säcke mit Pulver auf denen stan "piloto mixto"
Draußen gabs nen Verkohlen Haufen mit Erlmeyerkolben und Bechergläsern.
In einer Umkleide hab ich kleine Plstiktütchen mit blauen granulieretem Zeug gesehen, aber vergessen zu knipsen. Hab ich nur auf Film.

Und die ganze Gegend stank ziemlich nach Schwefel.

Ich denke ich werd nächstes mal paar kleine Gläschen mitnehmen und Euch paar Proben mitbringen, falls Interesse besteht
blauzapfenzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 15:38   #10   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Lass besser die Finger von diesen Chemikalien. Da könnte ja was sehr Giftiges dabei sein (Cyanid z. B.).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 15:48   #11   Druckbare Version zeigen
blauzapfenzwerg weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Zitat:
Zitat von FK Beitrag anzeigen
Lass besser die Finger von diesen Chemikalien. Da könnte ja was sehr Giftiges dabei sein (Cyanid z. B.).

Gruß,
Franz
Ja, da hast du recht! Besser nix anfassen da!

Danke nochmal!
blauzapfenzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2008, 20:00   #12   Druckbare Version zeigen
kaliumcyanid Männlich
Mitglied
Beiträge: 18.816
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Zitat:
monster sagt:
kann man das schwarze auf dem Papier rauchen?
Je nach Pb-Gehalt sollte man sich das nochmal überlegen

Mehr Fotos wären toll
kaliumcyanid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2008, 21:19   #13   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Weshalb stellst Du nicht einmal die korrekte Adresse da ein - dann kann man leicht herausfinden, was da einmal gemacht wurde...

Sieh Dir die Bepflanzung vor dem modernen architektonischen Bau im Bild an - sieht nach Lavendel aus - und der verholzt nach 3-5 Jahren und wird kahl und fällt auseinander - also...

Mitnehmen bzw. das Gebäude betreten würde ich da sowieso nicht - Diebstahl, Hausfriedensbruch, Besitzstörung oder gar Einbruch kann da rasch zur Last gelegt werden!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2008, 12:07   #14   Druckbare Version zeigen
blauzapfenzwerg weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Weshalb stellst Du nicht einmal die korrekte Adresse da ein - dann kann man leicht herausfinden, was da einmal gemacht wurde...
Was da gemacht wurde ist oben ja "grob" beschrieben! Und das Foto ist mit einem Geotag versehen. Es ist wohl die Bleierz- Brechanlage Roberto in Portman.

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Sieh Dir die Bepflanzung vor dem modernen architektonischen Bau im Bild an - sieht nach Lavendel aus - und der verholzt nach 3-5 Jahren und wird kahl und fällt auseinander - also...
Da hast du scheinbar was falsch verstanden. Das "Spacehouse" hat überhaupt nichts mit der Anlage in Portman zu tun und befindet sich ca. 40 od. 50 km entfernt.

Zitat:
Zitat von hw101 Beitrag anzeigen
Mitnehmen bzw. das Gebäude betreten würde ich da sowieso nicht - Diebstahl, Hausfriedensbruch, Besitzstörung oder gar Einbruch kann da rasch zur Last gelegt werden!
Das scheint in Spanien nicht so eng gesehen zu werden wie in Deutschland:
Zitiat von dieser Seite http://www.untertage.com/cms/content/view/67/2/

"Für den bergbauinteressierten Besucher ist der Ort eine Fundgrube ohne gleichen. Der deutsche Hang zum verwahren, vermauern, zuschütten, zubetonieren, abreißen und "sanieren", zum ausradieren, plattmachen, "verschönern", zum rekultivieren, all das ist in der spanische Seele zum Glück nicht vorhanden.
Stollen oder Schächte befahren darf, wer Lust dazu hat und man muss nicht einmal vorher fragen. Der mündige Bürger darf selbst entscheiden. Und man staune: die Leute dort leben alle noch. Vielleicht sollte sich der ein oder andere Herr in Amt und Würde hierzulande mal einen Hauch spanischer Gelassenheit aneignen und statt Gruben zu verschließen, spanischen Wein öffnen. "


Wie dem auch sein, in ein abgeschlossenes Haus, wie das Spacehouse, würde auch ich nicht eindringen wollen!
Im Gegensatz zu all den verlassenen Bergbauanlagen in der Gegend, die nicht ein einziges Verbotsschild vorweisen.

Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Je nach Pb-Gehalt sollte man sich das nochmal überlegen


Zitat:
Zitat von kaliumcyanid Beitrag anzeigen
Mehr Fotos wären toll
Ich werd die Tage auf alle Fälle noch paar hochladen
blauzapfenzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2008, 18:07   #15   Druckbare Version zeigen
blauzapfenzwerg weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 5
AW: Was ist das? Wie giftig ist das? Blausäure?

Noch paar Bilder! Weiß nicht ob sie sooooo interessant für Euch sind

http://www.ipernity.com/doc/zwergie/3523666
http://www.ipernity.com/doc/zwergie/3523663
http://www.ipernity.com/doc/zwergie/3523662

Grüße
Zwergie
blauzapfenzwerg ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ist das H2O an das Cu (CuSO4*5H2O) gebunden? SyNcOpE Anorganische Chemie 1 07.11.2010 19:23
"Sodium Laureth Sulfat" Wie sieht das aus, was ist das und warum benutzt man es in Shampoos? ollico Lebensmittel- & Haushaltschemie 15 28.10.2009 21:20
Ist das Wasser aus Plastikflaschen giftig? Nasty Lebensmittel- & Haushaltschemie 54 21.08.2009 16:22
Man zeige "..." - ist das das gleiche wie ein Beweis? o-saft Mathematik 6 05.04.2006 08:21
Quantitative Analyse - Was ist das? Wie geht das? ehemaliges Mitglied Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 10.11.2004 19:43


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:33 Uhr.



Anzeige