Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.11.2008, 13:36   #1   Druckbare Version zeigen
funnyluke  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Wann/Welche Metallhydroxdide amphoter

Hallo an alle.
Warum sind manche Metallhydroxide amphoter und andere nicht? Womit hängt das zusammen?
Danke schonmal im vorraus
funnyluke ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 13.11.2008, 18:35   #2   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.696
AW: Wann/Welche Metallhydroxdide amphoter

Ich denke es hängt mit dem Atombau zusammen. Wenn Elemente freie D-Orbitale haben und sich so Liganden (eben auch OH-) um das Atom gesellen können wird eine amphothere Charakteristik erzeugt.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2009, 23:53   #3   Druckbare Version zeigen
luedermann Männlich
Mitglied
Beiträge: 4
AW: Wann/Welche Metallhydroxdide amphoter

sorry, das ich diesen Thread nochmal ausbuddele, allerdings bin ich auf der Suche nach einer Begründung für die Tatsache, dass einige Metallhydroxide amphoter sind und andere nicht hierauf gestoßen.

Auf den ersten Blick sah die AW von Nobby gut aus.
(AW war: "Ich denke es hängt mit dem Atombau zusammen. Wenn Elemente freie D-Orbitale haben und sich so Liganden um das Atom gesellen können wird eine amphothere Charakteristik erzeugt."

Nur ist das nicht so richtig logisch, wenn man mal die Elektronenkonfiguration einiger Metall-Ionen aufstellt:

{[Al^{3+}]:[Ne]3s^03p^0 bzw. 1s^22s^2sp^63s^03p^0}
{[Fe^{3+}]:[Ar]4s^03d^5}
{[Zn^{2+}]:[Ar]4s^03d^10}
{[Cu^{2+}]:[Ar]4s^03d^9}
{[Ni^{2+}]:[Ar]4s^03d^8}

(Kann jmd. mal prüfen, ob die E.-konf. so stimmen?)

Wenn ich mir nun die amphoteren Metallhydroxide {Al(OH)_3, Zn(OH)_2 und Cu(OH)_2 } ansehe, finde ich anhand der E.-konf. keinen Zusammenhang zur Amphoterie, weder den von Noby noch einen anderen... freie s-orbitale taugen auch nix, die haben nämlich alle...

Was sagt ihr dazu? (Und was ist dann die Antwort auf die ursprüngliche Frage nach dem unterschiedlichen amphoteren oder auch nichtamphoteren Verhalten?)

Geändert von luedermann (03.02.2009 um 00:16 Uhr)
luedermann ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wann welche Nernst Gleichung? nanmann Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 20.05.2010 19:44
Wann nimmt man eine Salzbrücke und wann ein Diaphragma? DoktorSowieso Physikalische Chemie 3 04.11.2008 22:31
wann benutze ich welche base? lena11 Organische Chemie 3 02.10.2008 14:37
Iodometrie von Reduktionsmitteln: Wann Rücktitration, wann Titration mit Iodmaßlösung? Milkaschokolade Analytik: Quali. und Quant. Analyse 0 26.05.2008 13:31
Wann welche Formel benutzen? Schaggy Allgemeine Chemie 4 02.03.2006 15:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:55 Uhr.



Anzeige