Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2008, 15:37   #1   Druckbare Version zeigen
Doughnut  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
beständige Oxidationsstufen

Hallo,
ich verstehe nicht, wieso in der 3. - 5. Hauptgruppe die Beständigkeit der verbindungen in der maximalen Oxidationsstufe des Elements abnimmt, je weiter runter ich gehe (mit steigender Ordnungszahl).
Je höher die Ordnungszahl, desto weniger werden doch die valenzelektronen vom Kern angezogen, da sie von den zwischenliegenden Elektronenschalen abgeschirmt werden (die elemente einer Hauptgruppe haben also mit steigender Ordungszahl eine geringere EN).
Folglich müssten sie doch eigentlich leichter ihrer valenzelektronen abgeben können, somit müsste die höhere Oxidationsstufe begünstigt sein, oder? Irgendwo ist da der hacken, ich weiß aber nicht wo, hat es vielleicht mit der stabilität von halbgefüllten Orbitalen zu tun??

doughnut
Doughnut ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 12.11.2008, 18:01   #2   Druckbare Version zeigen
kaktustk Männlich
Mitglied
Beiträge: 750
AW: beständige Oxidationsstufen

Das liegt am inert-pair Effekt.
Schwere Elemente, also hochgeladene Kerne ziehen die Elektronen, die sich in Kernnähe befinden (s-Orbital) stärker an. Die Elektronen bewegen sich dann mit extrem hoher Geschwindigkeit, sodass irgendwann die zusätzliche kinetische Energie in Masse übergeht. Die höhere Elektronenmasse resultiert in kleineren Bahnradien und in kompakteren Orbitalen. Diese Elektronen lassen sich dann nicht mehr so leicht "entfernen"... sie scheinen inert gegen Ionisation.
kaktustk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2008, 18:25   #3   Druckbare Version zeigen
13odo Männlich
Mitglied
Beiträge: 119
AW: beständige Oxidationsstufen

wenn du dazu noch etwas genaueres wissen möchtest kann ich dir nur den Huheey empfehlen (ca. S. 1020ff). inert-pair-effect, relativistischer effect und d-f-kontraktion.
--> Anorganische Chemie. Prinzipien von Struktur und Reaktivität von James E. Huheey, Ellen Keiter, und Richard L.
13odo ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
oxidationsstufen isirider Anorganische Chemie 6 12.12.2011 17:28
Oxidationsstufen chemiepanscher Anorganische Chemie 5 07.02.2010 21:30
Oxidationsstufen jennynger Organische Chemie 1 09.10.2007 10:46
Redoxreaktionen - Oxidationsstufen? Schlubbie Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 4 25.10.2006 00:05
oxidationsstufen ehemaliges Mitglied Organische Chemie 1 12.05.2000 13:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.



Anzeige