Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.11.2008, 19:24   #1   Druckbare Version zeigen
Hackepeter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
Lachen verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Hallo,
ich hab mal wieder eine Frage an euch:

Worauf beruht die Auflösung von Metallen in konzentrierten Laugen? Welche Gase
entstehen jeweils, wenn Metalle (Al, Fe, Zn, Cu, und Ni) mit Hilfe von Salzsäure, Salpetersäure oder Natronlauge aufgelöst werden? Wie könnte man die entstehenden Gase identifizieren?

Vielen dank für eure Hilfe und die immer schnellen Anworten,
Hackepeter
Hackepeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 20:55   #2   Druckbare Version zeigen
Raeschen weiblich 
Mitglied
Beiträge: 26
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

2Al + 6HCl -> 2AlCl3 + 3H2 mit allen anderen Metallen auch (es entstehen FeCl3, ZnCl2, CuCl2, NiCl2). Dabei entsteht Wasserstoff, den du durch anzünden (leicht entzündlich) oder mit der Knallgasprobe nachweisen kannst.

Bei den anderen Reaktionen bin ich mir auch nicht sicher. Lösen sich die Metalle in den anderen Stoffen überhaupt auf?
Raeschen ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 10.11.2008, 21:06   #3   Druckbare Version zeigen
flobb Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 202
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Kupfer löst sich nicht in Salzsäure, das tun nur Metalle mit einem negativen Standardpotential.
flobb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 21:27   #4   Druckbare Version zeigen
Hackepeter Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 26
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Vielen Dank erstmal,
aber wieso lösen (oder auch nicht) sich manche Metalle in Salzsäure (oder auch nicht), dafür aber in Salpetersäure oder Schwefelsäure (oder auch nicht)?
Hackepeter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 21:33   #5   Druckbare Version zeigen
flobb Männlich
Uni-Scout
Beiträge: 202
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Salpetersäure und Schwefelsäure wirken oxidierend, Salzsäure nicht.
flobb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 22:04   #6   Druckbare Version zeigen
Anyway91  
Mitglied
Beiträge: 29
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Und warum lösen sich Metalle in konzentrierten Laugen?
Anyway91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 22:36   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Das tun solche Metalle, die Hydroxokomplexe bilden (Al, Sn, Zn z. B.).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2009, 22:54   #8   Druckbare Version zeigen
Anyway91  
Mitglied
Beiträge: 29
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Und hat das etwas mit Redoxpotentialen zu tun ?
Was sind Hydroxokomplexe und wie kann ich das in Zusammenhang mit dem auflösen erklären?
Anyway91 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2009, 20:02   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: verhalten von Metallen gegenüber wässrigen Säuren und Basen

Natürlich hat das was mit Redoxpotentialen zu tun.

Hier hätten wir den entsprechenden Zinkkomplex (Tetrahydroxozinkat):
[Zn(OH)4]2-
Da das Natriumsalz mit diesem Anion gut in Wasser löslich ist, löst sich Zink in Natronlauge auf, wobei Wasserstoff entwickelt wird.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verhalten gegenüber Säuren Dieter_33 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 07.05.2011 12:57
Säuren/Basen in wässrigen Lösungen charite Allgemeine Chemie 9 02.10.2010 11:58
Verhalten von Metallhydroxiden gegenüber wässrigen Säuren und Basen Hackepeter Allgemeine Chemie 2 10.11.2008 20:07
verhalten von metallen ggüber Säuren und basen aldehyd Anorganische Chemie 2 24.10.2008 18:00
Säuren gegenüber Metallen sprock Allgemeine Chemie 5 01.05.2006 20:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:53 Uhr.



Anzeige