Allgemeine Chemie
Buchtipp
Grundlagen der allgemeinen und anorganischen Chemie
A. Hädener, H. Kaufmann
22,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 08.11.2008, 21:25   #1   Druckbare Version zeigen
cheapandchic weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
Mol-berechnung.

Guten Tag,
Ich habe ein grosses Problem: Ich habe bald eine Klausur und muss wissen, wie man berechnet, wieviele Wassermoleküle in Na(tief 2)CO(tief 3) vorhanden sind, also besser gesagt, pro Na+ und CO(hoch -2 und tief 3) enthalten sind (in mol). Eine Freundin von mir hat gesagt, dass es 5 mol pro Na+ und 10 mol pro CO(hoch -2 und tief 3) sind. Ich habe aber keine Ahnung, ob das stimmt und wie sie auf dieses Ergebnis gekommen ist.
Ausserdem weiss ich nicht, wie man auf die Formel von hydratisiertem Natriumcarbonat kommt...
Wie ihr seht, bin ich ziemlich verloren. Bitte helft!!
Danke!
cheapandchic ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 08.11.2008, 21:37   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol-berechnung.

Willkommen hier.

Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

So ist das quasi nicht lesbar. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 21:54   #3   Druckbare Version zeigen
cheapandchic weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 2
AW: Mol-berechnung.

okay, also
Na+ und
{CO_3^-2}
der grosse strich vor dem 2 ist ein minus

hoffentlich stimmts

Geändert von cheapandchic (08.11.2008 um 22:00 Uhr)
cheapandchic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 21:59   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Mol-berechnung.

Ich habe Dich hier (http://www.chemieonline.de/forum/showpost.php?p=2684482376&postcount=2) auf eine Möglichkeit hingewiesen, das Ganze vernünftig darzustellen. Du machst Dir die Mühe nicht.

Weshalb sollte ich?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 23:14   #5   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Mol-berechnung.

Willkommen hier!

Natriumcarbonat gibt es wasserfrei, mit einem, sieben und zehn mol Wasser pro mol Na2CO3.
Die Frage ist also nicht ganz einfach zu beantworten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung von mol stellanamstyle Verfahrenstechnik und Technische Chemie 4 18.03.2011 21:04
Berechnung Mol IguanaAzul Allgemeine Chemie 8 27.05.2009 21:16
Berechnung mol. Reaktionsenthalpie / mol.Volumenarbeuit/mol Reaktionsenergie big fat rat Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 2 28.09.2007 22:38
mol Berechnung amaru Allgemeine Chemie 3 20.08.2006 17:45
Mol Berechnung Maki83 Anorganische Chemie 2 08.12.2004 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:23 Uhr.



Anzeige