Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Ahnungslose
K. Standhartinger
19.80 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2008, 15:52   #1   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
Allgemein ein paar Fragen

Hallihallo

Ich würd gern ein paar Fragen loswerden, ich hoffe ihr könnt mir helfen

1.)Erklären Sie den Begriff Pufferwirkung ( am Bsp.: MgCl2 + verd. NH3 ) ( zu was reagiert das überhaupt?! )
2.) Zu was reagiert dann MgCl2 + verd. NH3 + NH4Cl
3.) Welche Bedeutung hat das eindampfen von MgCl2 oder BaCl2 in der Technik? Was ist Mörtel? (Ok, es hat schonmal was mit Baustoffen zu tun, bloss wie definiere ich Mörtel denn chemisch? bzw. wie kann man Mörtel chemisch ausdrücken?)
4.) Wie wird HCL grosstechnisch hergestellt?
5.) Wieso eignet sich das CN- Ion als Komplexligand?
6.) Wie lassen sich nach dem gleichen Reaktionsprinzip (CaF2,KBr,KI + konz. H2SO4 ) reiner Brom- Iodwasserstoff herstellen?


So das wars vorerst. Wäre immerhin schön wenn ich ein paar gute Tipps bekäme, damit ich in meinem Praktikum weiterkomme

MfG
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 19:12   #2   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Allgemein ein paar Fragen

Willkommen hier!

Eigene Ideen und Ansätze fehlen. Siehe hier : http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=53518

Zitat:
Bitte nicht einfach nur Aufgaben posten, sondern auch eigene Überlegungen darlegen. Keine langen Fragenkataloge!
ChemieOnline ist kein Hausaufgabenforum. Hier werden eure Hausaufgaben nicht einfach abgabefertig gelöst. Vielmehr wird euch hier gern bei der Erarbeitung der Lösung geholfen. Damit dies effizient geschehen kann und ihr demonstriert, dass ihr nicht nur die anderen Nutzer des Forums ausnutzen wollt, solltet ihr neben einer möglichst vollständigen Aufgabenstellung auch eigene Überlegungen und das ganz konkrete Verständnisproblem darlegen. Lange Fragenkataloge schrecken andere Nutzer eher ab. Ihr solltet euch also auf euer Kernproblem konzentrieren.
Konkrete Frage?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 23:02   #3   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Allgemein ein paar Fragen

1.) Pufferlösung habe ich schon selbst rausbekommen, bloss was ist denn die Pufferwirkung ( etwa wie ein Puffer wirkt oder wie? )?
Reagiert den MgCl2 + verd. NH3 --> Wie gesagt, reagiert das überhaupt? Wenn ja zu was? NCl? MgH, gibts denn sowas überhaupt? ^^
2.) Selbes wie 1.) Reagiert das denn überhaupt? Denn ich kann mir da nicht wirklich vorstellen was da entstehen soll :/
3.) Also Eindampfen hätte ich ja so verstanden:
MgCl2 -(Delta - also Wärme )-> Mg2+ + Cl2-
Doch da steht in unserem Praktikumsheft, dass MgOHCl entsteht, also muss es ja mit Wasser reagieren...
Nun hab ich eben das Problem, es auf die Technik zu beziehen. Tja, was hat die Eindampfung eines Stoffes für eine Bedeutung in der Technik? O_o "Es entsteht ein neuer Stoff?"
Mörtel besteht ja aus Kalk und Zement. Kalk ist CaCO3, bloss was ist Zement?
4.) Ja Salzsäure grosstechnische Herstellung. Hätte ich so gedacht:
NaCl + H2SO4 --> HCl + NaHSO4
Bloss ist das auch die grosstechnische Herstellung?
5.) Das Zentralatom weisst ja angeblich immer Lücken in der Elektronenkonfig. auf und deshalb kann das CN- - Ion ( da es ja hier 1 e- zu viel hat ) sich gut als Ligand eignen und somit die Elektronenkonfig. ausgleichen? Sehe ich das richtig?
6.) reiner HBr, lässt sich doch so herstellen, nicht? :
2KBr + H2SO4 -->K2SO4 + 2HBr

Bloss wenn ich dasselbe mit Iod versuche, kommt nur elementares Jod raus.

KI + H2SO4 --> I2 + H2S (Eiergeruch)+4H2O

Wie komm ich denn da jetzt auf HI?


Hoffe, das war etwas auführlicher und ihr helft mir nun

MfG
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2008, 23:09   #4   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Allgemein ein paar Fragen

Eines nach dem anderen.

Zitat:
1.) Pufferlösung habe ich schon selbst rausbekommen, bloss was ist denn die Pufferwirkung ( etwa wie ein Puffer wirkt oder wie? )?
Was macht denn ein Puffer?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 23:53   #5   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Allgemein ein paar Fragen

Zitat:
Zitat von bm Beitrag anzeigen
Eines nach dem anderen.



Was macht denn ein Puffer?

Ein Puffer ist ein Gemisch aus Stoffen, dessen PH-Wert weniger stark geändert wird, wenn man Säuren oder Basen hinzugibt. Er reduziert quasi die pH-Wert Änderung.
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 23:54   #6   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Allgemein ein paar Fragen

Warum?...................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2008, 14:40   #7   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Allgemein ein paar Fragen

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber nimmt der Puffer nicht die H+ bzw die OH- Ionen der Säure/Base auf? Dieser Punkt würde mir ja weiterhelfen, wenn ich denn wüsste wozu MgCl2 und NH3 reagieren würden
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 00:19   #8   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Allgemein ein paar Fragen

Keiner der mir auch bei den anderen Fragen nicht weiterhelfen könnte?
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 09:43   #9   Druckbare Version zeigen
rainbowcolorant Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.691
Blog-Einträge: 7
AW: Allgemein ein paar Fragen

Bleib dran, ich habe nur gerade keine Zeit. Vielleicht hilft dir inzwischen auch jemand anderer. Aber lauf nicht aus Frust fort. LG rbc
rainbowcolorant ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.11.2008, 10:06   #10   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Allgemein ein paar Fragen

Bleiben wir mal bei den Puffern. Deine Definition war richtig. Er besteht immer aus einem Paar in protonierter/deprotonierter Form, also z.B. CO32-/HCO3-, HPO42-/H2PO4-, oder auch NH3/NH4+.
MgCl2 ist kein Puffer, wie wäre denn die protonierte Form?

Zu den anderen Fragen empfehle ich ein Lehrbuch, Wikipedia oder sonstige Ressourcen zu konsultieren, wenn dann noch was unklar ist hier fragen. Sowas wie die grosstechnische Herstellung von xyz sollte sich problemlos finden lassen...
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.11.2008, 17:41   #11   Druckbare Version zeigen
tr0uble Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 20
AW: Allgemein ein paar Fragen

Gut, die meisten Fragen davon hab ich rausbekommen

Nun, hab ich aber noch ein oder zwei

Warum führt man die Fällung der Erdalkalimetalle in der Wärme durch?

Mein Ansatz wäre gewesen, dass 1. die Niederschläge unter Einwirkung von Wärme schneller und besser sichtbarer Ausfallen.

Wie kann eine spektrale Anregung auch von Be und Mg-Verbindungen erreicht werden?

Eigentlich verbrennt Mg ja in der Flamme in einer gleißenden, weissen Flamme. Ob man da überhaupt was im HandSpektroskop erkennen kann?
Hm, und bei Beryllium hab ich leider gar keinen Ansatz :/

MfG
tr0uble ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 11:53   #12   Druckbare Version zeigen
marene  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Allgemein ein paar Fragen

so,jetzt hab ich noch eine frage,
welche der folgenden salze geben im wasser gelöst eine saure lösung?erklären sie an hand einer reaktionsgleichung!
1,NaCl+H2O-->HCl+NaOH
2,CH3COOK+H2o-->CH3COOH+KOH
3,Na2CO3+H2O-->HCO3+Na2OH
4,(NH4)2SO$+H2O-->....
stimmen die ersten 3,und könnt ihr mir beim 4,weiterhelfen?
marene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:15   #13   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.419
AW: Allgemein ein paar Fragen

Gleichung 1 stimmt. Zwar liegt, wenn man NaCl in Wasser löst nicht HCl und NaOH vor, sondern Na+ und Cl-. Aber zur Erklärung ob eine Salzlösung sauer reagiert, kann man es so hernehmen. Gleiches gilt für Gleichung 2.

Zitat:
3,Na2CO3+H2O-->HCO3+Na2OH
Stimmt nicht ganz. HCO3 und Na2OH gibt es nicht.

Na2CO3 + H2O --> H2CO3 + NaOH

Das ausgleichen überlass ich dir.

Zitat:
(NH4)2SO$+H2O-->....
Dabei entsteht formal Ammoniak und Schwefelsäure.

Gruß Bergler
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:25   #14   Druckbare Version zeigen
marene  
Mitglied
Beiträge: 9
AW: Allgemein ein paar Fragen

das heisst: (NH4)2SO4+H2O-->NH3+H2SO4,kann das sein? und wie kann ich aus den reaktionsgleichungen rauslesen ob sie sauer reagieren oder nicht

Geändert von Rosentod (17.11.2008 um 12:42 Uhr)
marene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2008, 12:54   #15   Druckbare Version zeigen
Bergler Männlich
Mitglied
Beiträge: 2.419
AW: Allgemein ein paar Fragen

Zitat:
Zitat von marene Beitrag anzeigen
(NH4)2SO4+H2O-->NH3+H2SO4,kann das sein?
Stimmt fast. Du musst nur noch ausgleichen.

Zitat:
Zitat von marene Beitrag anzeigen
und wie kann ich aus den reaktionsgleichungen rauslesen ob sie sauer reagieren oder nicht
Dazu braucht man ein bisschen Stoffkenntnis.

Zitat:
NaCl+H2O-->HCl+NaOH
HCl ist eine Starke Säure. NaOH ist eine starke Base. Folglich reagiert die Lösung neutral.

Zitat:
CH3COOK+H2o-->CH3COOH+KOH
Acetate (Salze der Essigsäure) reagieren alkalisch, wenn sie wie hier das Salz einer starken Base sind (hier KOH)

Zitat:
Na2CO3 + H2O --> H2CO3 + NaOH
Carbonate reagieren meistens auch alkalisch, wenn sie wie hier, dass Salz einer starken Base sind. (hier NaOH)

Ammoniumsulfat reagiert in wässriger Lösung sauer. Hat folgende Gründe:

Das Ammoniumion (NH4+) spaltet sich im wässrigen Medium teilweise in NH3 und H+auf. Das dabei freiwerdende Proton reagiert dann sauer.

Für weitere Fragen hilft google und wikipedia.

Gruß Bergler
Bergler ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Dogma aus der Genetik und ein paar Fragen dazu tomdoc Medizin & Pharmazie 8 23.08.2011 07:39
Ein paar Fragen zu Fragen aus dem Zeeck jkjsf Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 3 24.03.2009 19:01
Fragen zu Voraussetzungen und Ablauf im Chemiestudium (ehem. ein paar Fragen von mir) kaliumcyanid Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 7 01.03.2005 22:27
ein paar Fragen ReagenzglasKonstrukteur Organische Chemie 0 12.09.2004 14:44
ein paar fragen.... ehemaliges Mitglied Organische Chemie 14 02.12.2001 22:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:44 Uhr.



Anzeige