Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie. Einfach alles
P.W. Atkins, J.A. Beran
55.00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.11.2008, 15:20   #1   Druckbare Version zeigen
oso Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
Kann man das so rechnen?

Frage war:

Stellen Sie die chemische Reaktionsgleichung für die Umsetzung von Chlorgas mit Wasserstoffgas zu Chlorwasserstoffgas auf. Wieviel Liter Chlorwasserstoffgas werden gebildet, wenn 6g Wasserstoff mit 141,8g Chlor umgesetzt werden?

Ich hab:

M(Cl2) = 70g/mol
M(H2) = 2g/mol

m(H2) = 6g
m(Cl2) = 141.8g

n(H2) = m(H2)/M(H2)

n(Cl2) = m(Cl2)/M(Cl2)

(n(Cl2) + n(H2)) * 22,4l(mal von standardbedingungen ausgegangen)

=112.5l



...ist wahrscheinlich eh falsch, weil ich bei der letzten rechnung nichtmal die einheiten gekürzt bekomme -.-

korrigiert mich bitte hemmungslos :P

Geändert von oso (07.11.2008 um 15:37 Uhr)
oso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 15:29   #2   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Kann man das so rechnen?

Schau dir mal die Reaktionsgleichung an:

H2 + Cl2 -> 2 HCl

Wieviel mol an Produkt enstehen beim Einsatz von je einem mol H2 und Cl2?
Weiter oben hast du bei der Berechnung von n(H2), die molare Masse von Cl2 eingesetzt. Ich gehe davon aus, dass das ein Tippfehler war.

Beachte auch, dass falls ein Teil im Überschuss vorliegt, ein gewisser Teil dieses Gases dann natürlich nicht reagieren kann.

Grüße
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 15:30   #3   Druckbare Version zeigen
Marduk Männlich
Mitglied
Beiträge: 314
AW: Kann man das so rechnen?

Zitat:
Zitat von oso Beitrag anzeigen
...
n(H2) = m(H2)/M(Cl2)
...
Hier ist dir wahrscheinlich nur ein Schreibfehler untergekommen - ansonsten schonmal richtig gedacht.

Zuerst einmal brauchste dir Reaktionsgleichung:

H2 + Cl2 --> 2 HCl

n(H2) = 3 mol
n(Cl2) = 2,03 mol

Dein Chlor ist also der limitierende Faktor.

Aus der Gleichung geht hervor, dass die entstehende Stoffmenge HCl doppelt so groß sein muss wie die Stoffmenge Cl2, - also:

2,03 mol * 2 * 22,4 L/mol = 90,75 L

Marduk ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 07.11.2008, 15:42   #4   Druckbare Version zeigen
oso Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Kann man das so rechnen?

hi, ja, war nen tippfehler !


hmm, also brauch ich die stoffmenge vom Wasserstoffgas garnicht beachten?

oder wird das durch das multiplizieren mit 2 schon beachtet?
oso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 15:59   #5   Druckbare Version zeigen
Chamaelion Männlich
Mitglied
Beiträge: 203
AW: Kann man das so rechnen?

Eine Reaktionsgleichung ist keine mathematische Gleichung. Sachen wie 1 + 1 -> 1. Bedeutet einfach nur, dass 1 mol Stoff A mit einem mol Stoff B zu einem Mol Stoff AB reagiert.

Deine Reaktion ist vom Typ 1 mol + 1 mol -> 2 mol. Jetzt vergleichst du die beiden Stoffmengen. Es kann nur soviel reagieren bis die kleinere von beiden verbraucht ist. Trotzdem ensteht, dabei doppelt soviel Stoffmenge an Produkt. Also ist n(H2) nicht egal, aber es ist die Größe und damit kann nur soviel reagieren bis die kleinere n(Cl2) komplett abreagiert hat.

In deinem Fall

2 mol + 2 mol -> 4 mol
Chamaelion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2008, 16:21   #6   Druckbare Version zeigen
oso Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Kann man das so rechnen?

ok, danke, habs glaub ich halbwegs gerallt !
oso ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
rechnung richtig

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rätsel - wie kann man das rechnen? Jessi75 Mathematik 8 18.05.2009 19:17
warum kann man das auch so schreiben? oso Mathematik 21 05.03.2009 22:45
Kann man das so rechnen? oso Allgemeine Chemie 2 01.12.2008 16:24
Wie kann man das ausrechnen? sweet.angel1985 Mathematik 4 02.03.2005 13:16
Kann man das so berechnen? ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 4 22.04.2004 20:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:25 Uhr.



Anzeige