Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie interaktiv
Stephan Kienast et al.
15,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2003, 20:52   #16   Druckbare Version zeigen
Nasty weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 625
Also ich habe die zweite Gleichung nach x umgestellt und dann eingesetzt, somit habe ich y ausgerechnet. Und für y habe ich 0,94..... raus!

Gruß Nasty
Nasty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:18   #17   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Kann mal jemand verraten was t für eine Größe ist?
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:24   #18   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nasty
Also ich habe die zweite Gleichung nach x umgestellt und dann eingesetzt, somit habe ich y ausgerechnet. Und für y habe ich 0,94..... raus!

Gruß Nasty
Direkt vorgerechnet ist das aber nicht...

Ich habe nach x aufgelöst und 0,49 herausbekommen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:56   #19   Druckbare Version zeigen
Nasty weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 625
Ich weiß das es nicht direkt vorgerechnet ist! Aber was mache ich denn um von den 0.49 oder 0.94 auf den Massenanteil zu kommen?
Nasty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 21:56   #20   Druckbare Version zeigen
Nasty weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 625
@ Nitro: t ist gleich der Titer. Oder was wolltest du wissen?

Gruß Nasty
Nasty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 22:19   #21   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nasty
Ich weiß das es nicht direkt vorgerechnet ist! Aber was mache ich denn um von den 0.49 oder 0.94 auf den Massenanteil zu kommen?
Och....

Mit der Molmasse multiplizieren. Zusammengezählt muss dann 89,3 rauskommen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 22:25   #22   Druckbare Version zeigen
Nasty weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 625
Ok! Ich glaub ich hab es jetzt verstanden! Wenn nicht frag ich noch mal nach! Aber wäre 89,3% nicht etwas viel?

Gruß Nasty
Nasty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 22:30   #23   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
Zitat:
Originalnachricht erstellt von Nasty
Ok! Ich glaub ich hab es jetzt verstanden! Wenn nicht frag ich noch mal nach! Aber wäre 89,3% nicht etwas viel?

Gruß Nasty
Aua...

Wenn Du x bzw. Y mit den zugehörigen Molmassen (genau gesagt: Millimolmassen) multiplizierst, kommen die Massenanteile der Komponenten heraus. Diese müssen zusammen 89,3 mg ergeben - das war ja schließlich die Einwaage.

Die Massenprozente musst Du extra ausrechnen.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2003, 22:47   #24   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
http://mod.chemieonline.de/bm/oleum.pdf
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem bei einer Aufgabe Funkour Physik 4 26.11.2007 22:51
Habe ein Problem mit einer Aufgabe zur Äquivalentstoffmengenkonzentration! asus1889 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 8 19.09.2007 19:54
Problem bei einer Aufgabe zur Richtungsableitung... JaVaR Differenzial- und Integralrechnung
inkl. Kurvendiskussion
1 10.07.2006 12:21
Problem bei einer Aufgabe ehemaliges Mitglied Mathematik 8 18.04.2004 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:13 Uhr.



Anzeige