Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
Theodore L. Brown / H. Eugene LeMay / Bruce E. Bursten
69,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.10.2008, 17:46   #1   Druckbare Version zeigen
Scheffe08 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 10
Radiochemie

Hi,ich hoffe ihr könnt mir auch bei dieser Frage hier helfen, sie bezieht sich auf o.a. Stichworte. Vielen Dank im Vorraus.

a) Das Radionuklid I-131, ein ß- -Strahler, hat eine Halbwertszeit von 8,02 d. Berechnen sie die Aktivität von 1g einer Probe von reinem I-131
b) Nach dem Reaktorunfall von Tschernobyl wurde bei München pro m² eine I-131-Aktivität von 90000 Bq gemessen. Berechnen sie die Anzahl der I-131- Atome, sowie deren Masse pro m²
Scheffe08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 18:20   #2   Druckbare Version zeigen
Planck Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.725
AW: Radiochemie

Die Aktivität sind die Zerfälle pro Sekunde.
Ein instabiles Atom benötigt im Durchschnitt die Halbwertszeit um zu Zerfallen.
Wir haben ein 1g des Iods.
131g dieses Iodisotops sind ein Mol.
Ein Mol sind 6,022*1023 Atome.

Aufgabe b) ist dasselbe, nur rückwärts.

Ich denke, dass sollte helfen.

mfg, Planck
__________________
"Voll Hunger und voll Brot ist unsere Erde, ........Von Schönheit hell entflammt ist diese Erde
voll Leben und voll Tod ist diese Welt. ..............vom Elend ganz verbrannt ist diese Welt,
In Armut und Reichtum grenzenlos. .................doch ihre Zukunft ist herrlich und gross."

>Freundeskreis - Sternstunde/Die Revolution der Bärte<

Weil ich nun auch schon mehrmals davon heimgesucht wurde: Fachfragen bitte nur im Forum! Dazu ist es da und dort wird euch am schnellsten geholfen. PNs sind, wie der Name schon sagt, persönlichen Nachrichten vorbehalten.
Planck ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 28.10.2008, 18:45   #3   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: Radiochemie

Hallo,

Das geht beides mit folgender Formel:
{A=\lambda\cdot N}
A = Aktivität
N = Anzahl der Atome
{\lambda} = Zerfallskonstante = {\frac{\ln 2}{T}}
T = Halbwertszeit.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
halbwertszeit, zerfallskonstante

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Positronen-Emissions-Tomografie (Radiochemie) Zyndell Physikalische Chemie 6 14.05.2011 23:01
Praktikum in der Radiochemie soereng Schule/Ausbildungs- & Studienwahl 15 14.05.2007 22:01
Abwasser und Radiochemie Alkor Verfahrenstechnik und Technische Chemie 2 25.10.2006 18:36
radiochemie WarriorSoul26 Physikalische Chemie 0 08.05.2006 09:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:43 Uhr.



Anzeige