Allgemeine Chemie
Buchtipp
NANO?!
N. Boeing
16.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2008, 17:42   #1   Druckbare Version zeigen
nonfreaky  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Achtung Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

hallo
also ich hätte mal eine frage ..
wir haben bei uns im chemie unterricht ltzte stunde einen versuch gemacht. Wir haben haben verschiedene Alkohole in Wasser und n-Heptan gelöst..

unser ergebnis:
Stoff Wasser n-Heptan
Ethanol + +
1-Propanol + +
1- Butanol - +
1- Pentanol - +
Glykol + -
(Ethandiol)
Glycerin + -
(Propantriol)

nun hat uns unser Lehrer die Aufgabe gegeben einen Text über die Löslichkeit zu schreiben..


wir haben dann gelernt, dass es dipol-dipol kräfte gibt, wo die wobei wasserstoffbrückenbindungen entsehen. Dann gibt es noch die Van der Waals Kräfte zwischen unpolaren Molekülen bei welchen diese für kurze zeit aufgrund von ladungsverschiebungen zu dipolen werden und die benachbarten teilchen anziehen in einer art kettenreaktion
dann haben wir noch festgestellt:
V.d.W. Kräfte < dipol-dipol-Kräfte < Wasserstoffbrückenbindungen

nur ich hab das problem das ich das nicht ganz verstehe..

zum beispiel ethanol

H H
| |
H -C - C - O-H
| |
H H

sieht ja so aus (zuindestens sollten die H's sich um die C 's anordnen was hier nicht der fall ist)

wie darf ich das dann mit der löslichkeit verstehen ?
bindet sich dann eins der H atome des wassermoleküls an das O des Ethanols?
und wirken in dem fall nur die dipol dipol kräfte?
könnte mir das bitte jemand genau erklären?
& falls ich einen fehler gemacht habe, wäre das ganz nett, wenn mich jemand drauf hinweist

ich bitte um antworten, das wäre echt nett..
liebe grüße
nonfreaky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 18:25   #2   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

Informiere Dich erstmal genau, was Wasserstoffbrücken (nicht "-bindungen"!" sind und wie sie entstehen. Dann betrachte Deine Moleküle und überlege anhand der Strukturformeln, welcher Stoff wohl wie gut mit Wasser wechselwirkt.
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 18:56   #3   Druckbare Version zeigen
nonfreaky  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

also ich hab nochmal nachgeguckt..

bei wasserstoffbrücken entseht wenn ein positiv geladenes Wasserstoffatom sich zwischen zwei negtiv geladenen Atomen wie Fluor, Sauerstoff oder Stickstoff befindet. Dieses Sauerstoffteilchen ist dann negativ geladen und zeiht von einem anderen wassermolekül das postive H teilchen an. das nennt man doch dann eine wasserstoffbrücke, oder habe ich da etwas falsch verstanden?

und das wasserstoff teilchen und das sauerstoffteilchen würden sich nur anziehen, also eine starke anziehungskraft würde entstehen, aber die teilchen würden sich nicht berühren.

bei meinen molekülen würde dann in dem fall doch der sauerstoff mit dem wasserstoff von einem anderen wassermolekül wechselwirken? (oder hab ihc da noch was falsch verstanden ?)
nonfreaky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 21:39   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

Zitat:
Zitat von nonfreaky Beitrag anzeigen
also ich hab nochmal nachgeguckt..

bei wasserstoffbrücken entseht wenn ein positiv geladenes Wasserstoffatom sich zwischen zwei negtiv geladenen Atomen wie Fluor, Sauerstoff oder Stickstoff befindet. Dieses Sauerstoffteilchen ist dann negativ geladen und zeiht von einem anderen wassermolekül das postive H teilchen an. das nennt man doch dann eine wasserstoffbrücke, oder habe ich da etwas falsch verstanden?
Ist einigermassen zutreffend, nur solltest du dir bewusst sein, dass deine H Atome einerseits und die F, O und N Atome andererseits keine richtigen elektrischen Ladungen tragen (es geht ja hier nicht um Ionen), sondern nur Partialladungen. Das heisst, dass ein H-Atom in der OH Funktion deines Ethanols im Vergleich zum O positiver geladen ist bzw die O Atom negativer als das H Atom.
Zitat:
bei meinen molekülen würde dann in dem fall doch der sauerstoff mit dem wasserstoff von einem anderen wassermolekül wechselwirken? (oder hab ihc da noch was falsch verstanden ?)
Nein, ist richtig so. SOlche Wasserstoffbrücken existieren auch zwischen Ethanolmolekülen oder zwischen Ethanol- und Wassermolekülen. Die Brücke besteht jeweils zwischen einem H Atom (zugehörig zu einer OH Gruppe) des einen und dem O Atom des anderen Moleküls.
Ich hoffe das ist verständlich so
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 23:33   #5   Druckbare Version zeigen
Botanicus Männlich
Mitglied
Beiträge: 617
AW: Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

... und nun bleibt noch die Löslichkeit in Heptan. Das ist ja unpolar wie sonstwas - und wechselwirkt daher mit unpolaren Resten (via v.d.Waals-Kr.).
Dann alles klar? ;-)
Botanicus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2008, 21:41   #6   Druckbare Version zeigen
nonfreaky  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
AW: Löslichkeit von verschiedenen Alkoholen in Wasser & n-Heptan

ja ich habs jetzt verstanden
danke
nonfreaky ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
CO2 löslichkeit in Wasser unter verschiedenen Drücken Netsrac78 Organische Chemie 5 26.09.2010 17:20
Löslichkeit von Methan in Heptan pukki Organische Chemie 1 25.08.2010 07:18
Woran hängt die Löslichkeit von Säuren in Wasser bzw. Heptan ab? Linni94 Allgemeine Chemie 1 25.03.2010 22:05
Löslichkeit von Iod in Wasser, Heptan und Alkohol Hilfe! linup Allgemeine Chemie 2 07.06.2009 16:06
Löslichkeit von Alkoholen in Pentan und Wasser soccan Organische Chemie 10 07.11.2007 20:32


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.



Anzeige