Allgemeine Chemie
Buchtipp
Kurzlehrbuch Chemie
G. Boeck
19.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.10.2008, 00:23   #1   Druckbare Version zeigen
pesarkhaleh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Wäre sehr nett, wenn mir jemand den Vorgang erklärt und wie ich zur Lösung komme. Danke

Die Lösung ist mit Bleistift angeschrieben.

Vielen Dank
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 1.jpg (163,2 KB, 19x aufgerufen)
Dateityp: jpg 2.jpg (157,7 KB, 14x aufgerufen)

Geändert von pesarkhaleh (27.10.2008 um 00:30 Uhr)
pesarkhaleh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 04:21   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Wenn ich das richtig sehe, dann hast du die Reaktionsgleichung mit Edukten (Ausgangsstoffen) und Produkten vorgegeben und muss durch das Voranstellen von Zahlen vor die Verbindungen die Gleichung ausgleichen.

Das hat an sich nicht viel mit Chemie selbst zu tun, sondern ist reine Mathematik. Im Endeffekt musst du links die gleiche Anzahl an Atomen der gleichen Sorte haben wie rechts. Um dies zu erreichen musst du die Gleichung ausgleichen.

Dein Beispiel:
CH4 + O2 --> CO2 + H2O

Bilanz links: 1 Kohlenstoffatom, 4 Wasserstoffatome(4*1), 2 Sauerstoffatome (2*1)
Bilanz rechts: 1 Kohlenstoffatom, 2 Wasserstoffatome (2*1), 3 Sauerstoffatome (2*1+1)

ausgeglichene Gleichung:
CH4 + 2O2 --> CO2 + 2H2O
Wenn du das ausrechnest siehst du, dass auf beiden Seiten nun das gleiche steht.

Vielleicht noch was zur Erklaerung, da ich ja nicht so genau weiss wo dein Problem liegt:
die Indices (tiefgestellte Zahlen) beziehen sich nur auf das enstprechende Element. Also H2O bedeutet, dass du 2 Wasserstoffatome und 1Sauerstoffatom hast.
Die Zahlen, die den Verbindungen vorrangestellt sind beziehen sich auf alle Elemente der Verbindung; also 2H2O bedeutet: 4 Wasserstoffatome und 2 Sauerstoffatome.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 11:52   #3   Druckbare Version zeigen
pesarkhaleh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Jaaa Danke dir, habs großteils versanden als ich deine Erklärung gelesen habe.

Nur noch eins,
Woher weiß ich, welches Element ich ausgleichen mus? (mit welcher Zahl muss ich es ausgleichen...

Wie beginne ich zuerst und wie gehe ich am besten vor.
Sind mehrere Ergebnisse möglich?

Ich danke dir
pesarkhaleh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 11:58   #4   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Zitat:
Zitat von pesarkhaleh Beitrag anzeigen
Nur noch eins,
Woher weiß ich, welches Element ich ausgleichen mus? (mit welcher Zahl muss ich es ausgleichen...

Wie beginne ich zuerst und wie gehe ich am besten vor.
Du hast deine Gleichung und rechnest dann erstmal wieviele Atome der einzelnen Sorten du links und wieviel du rechts hast. So siehst du ja was dir fehlt und welche Atomanzahl schon passt.
Und dann hilft nur rumprobieren (mehr oder weniger). Je öfter du das übst, desto schneller gehts. Du musst einfach deine Verbindungen anschauen und überlegen mit welcher Zahl du auf beiden Seiten auf die gleiche Anzahl kommst. Wie gesagt, das ist nur Mathe und hat wenig mit Chemie selbst zu tun.

Zitat:
Zitat von pesarkhaleh Beitrag anzeigen
Sind mehrere Ergebnisse möglich?
Nein!
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 12:03   #5   Druckbare Version zeigen
pesarkhaleh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Ah das ging ja schnell, Ich danke dir seeeeeehr, VIELEN DANK
Wirklich schön das es mir jemand erklärt hat!!

MERCI!!
pesarkhaleh ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 27.10.2008, 12:14   #6   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Zitat:
Zitat von MartinaKT Beitrag anzeigen
Und dann hilft nur rumprobieren (mehr oder weniger).
Das ist so nicht richtig. Man kann auch Gleichungssysteme aufstellen und lösen. Allerdings ist man mit etwas Übung mit Probieren bei den meisten Reaktionsgleichungen schneller.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 12:17   #7   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Zitat:
Zitat von Rosentod Beitrag anzeigen
Das ist so nicht richtig. Man kann auch Gleichungssysteme aufstellen und lösen. Allerdings ist man mit etwas Übung mit Probieren bei den meisten Reaktionsgleichungen schneller.
Eben! In der Zeit in der man ein Gleichungssystem aufstellt, hat man mit einem geübten Blick schon dreimal die Gleichung gelöst.
__________________
Wer sich Steine zurechtlegen kann, über die er stolpert, hat Erfolg in den Naturwissenschaften. (Erwin Chargaff)
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2008, 12:53   #8   Druckbare Version zeigen
pesarkhaleh  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Kann mir bitte jemand diese Reaktionsgleichungen erklären? Danke

Ich Danke Euch
pesarkhaleh ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann mir jemand dieses Analyseergebnis (Gas) erklären? polysom Analytik: Quali. und Quant. Analyse 6 10.04.2008 20:00
Schaumstoff gesucht zum Giessen von Racinghöckern, vormals : Bitte, bitte. Wer kann mir Helfen. Danke, danke NicoBachmann Allgemeine Chemie 7 25.03.2008 20:05
Kann mir jemand diese Rechnung erklären? conic Allgemeine Chemie 4 25.01.2007 20:19
Kann mir jemand Refraktometrie erklären? Cartman Physikalische Chemie 1 03.03.2006 19:29
Kann mir jemand Puffersysteme erklären? Nicholas1982 Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 1 16.01.2002 19:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:27 Uhr.



Anzeige