Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie macchiato
K. Haim, J. Lederer-Gamberger, K. Müller
14,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.10.2008, 10:17   #1   Druckbare Version zeigen
Annanaima  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
Katalysatoraufgabe

Ich habe schwierigkeiten bei einer aufgabe, wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte:

Ein poröser Katalysator hat eine innere Oberfläche von 800m^2
pro cm^3
Schüttvolumen.
50% des Schüttvolumens bestehen aus Poren (Löchern), während die anderen 50% aus fester Substanz bestehen. Nehmen Sie an, dass alle Poren zylindrisch mit gleichmäßigem Durchmesser d und Länge l sind und dass die gemessene innere Oberfläche der gewölbten Oberfläche der Röhrchen entspricht. Wie groß ist der Durchmesser jeder Pore?

Meiner meinung nach bräuchte ich die anzahl der poren oder?

Vielen dank schonmal!
Annanaima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 10:42   #2   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: Kathalysatoraufgabe

ACI Tremel?

Man nehme 1 cm3 Kat., dann hat man jew. 0.5 cm3 Feststoff sowie Poren. Für eine Pore gilt:

{V = \frac{\pi}{4}d^2l}
{F_{innere\ Oberfl.} = \pi d l}

Wenn man nun N Poren hat ergibt sich:

{0.5 cm^3 = N\frac{\pi}{4}d^2l}
{800 m^2 = N \pi d l}

Dividiert man die beiden Gl. durcheinander, erhält man d, da N und l wegfallen (wär zumindest meine Lösung).

Grüße HCHO
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 10:46   #3   Druckbare Version zeigen
Annanaima  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
AW: Katalysatoraufgabe

boah super danke! Juhu :-)

welches Semester hast du denn angefangen?
Annanaima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 10:52   #4   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: Katalysatoraufgabe

Ich hab dieses WS angefangen; ich sitz gerade vor der 9 (also ich mein die zweite 9, die auf der nächsten Seite ...)
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 25.10.2008, 10:57   #5   Druckbare Version zeigen
Annanaima  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
AW: Katalysatoraufgabe

ach wie cool! jaa ann sitzen wir ja in der gleichen vorlesung :-)
Annanaima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 11:08   #6   Druckbare Version zeigen
Annanaima  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 67
AW: Katalysatoraufgabe

an der 6. bin ich bis jetzt auch gescheitert hast du da ne idee?
Annanaima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.10.2008, 11:35   #7   Druckbare Version zeigen
HCHO Männlich
Mitglied
Beiträge: 1.387
AW: Katalysatoraufgabe

Die 6. ist komisch; ich würde da mal einen Ansatz über die Verteilungs-GG machen (1=Wasser, 2=Ether, stets mit gleichen Volumina ausgeschüttelt):

{K_A=\frac{c(A_1)}{c(A_2)}=\frac{m(A_1)}{m(A_2)}=\frac{m_0^A-m(A_2)}{m(A_2)}=\frac{m(A_1)}{m_0^A-m(A_1)}}

Daraus bekommt man dann Formeln für m(A1) bzw. m(A2) in Abhängigkeit von der eingesetzten Gesamtmenge m0 sowie KA. Analog geht das dann für B. Und dann hab ich rel. viel gerechnet (halt immer Ausschütteln - eine Phase nehmen - wieder ausschütteln ...)
HCHO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2009, 22:52   #8   Druckbare Version zeigen
Link2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Katalysatoraufgabe

also bei der Ether/Wasser aufgabe habe ich am ende 8 mal schütteln raus, aber ohne irgendeine Formel oder so, einfach ausgerechnet wie eine Zinsaufgabe. Hat einer eine Idee warum Angaben über die Menge des Ethers und Wassers vorhanden sind?

Ps: Im Jahr 2009 hat Herr Tremel die Reihenfolge vertauscht. Diese Aufgabe ist nun Nr. 8
Link2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 14:34   #9   Druckbare Version zeigen
Around Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Katalysatoraufgabe

Wie bist du auf die 8 mal gekommen? Ich komme damit nicht zurecht. Habe das Problem, dass sich ja von Stoff B beim Ausschütteln auch immer wieder etwas im Wasser löst und ich somit keinen reinen Stoff A bekomme.
Around ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 15:39   #10   Druckbare Version zeigen
Link2 Männlich
Mitglied
Beiträge: 5
AW: Katalysatoraufgabe

genau, aber du musst bedenken, dass der Prozentsatz immer der gleiche ist von Stoff A der sich in Wasser und Ether lößt!
und diesen prozentsatz nimmst du mal die stoffmenge (1g(kann man auch weglassen)) und potenzierst es mit n (die anzahl der extraktionen). Und dieser Wert soll ja am ende entweder 99% oder 1% mehrfach in der Lösung vorhanden sein als der andere Stoff. Also bastelst du eine Gleichung daraus!
Link2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2009, 17:02   #11   Druckbare Version zeigen
Around Männlich
Mitglied
Beiträge: 20
AW: Katalysatoraufgabe

Ja ok klingt einleuchtend. Aber die Angaben zum Wasser und Ether irritieren mich auch.

PS.: Aufgabe 4 und 5 sind identisch oder ?
Around ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 19:17   #12   Druckbare Version zeigen
Muenzmattes Männlich
Mitglied
Beiträge: 1
AW: Katalysatoraufgabe

Hey Leute!
studiere auch Chemie^^ hab grad aber null Plan, also seid echt grad meine Rettung;-) muss ich jetzt bei Aufgabe 4 0,5cm3 durch 800m2 teilen oder andersrum? Was habt ihr raus?
Muenzmattes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2010, 21:43   #13   Druckbare Version zeigen
Jimmy90 Männlich
Mitglied
Beiträge: 164
AW: Katalysatoraufgabe

Zitat:
Zitat von Muenzmattes Beitrag anzeigen
Hey Leute!
studiere auch Chemie^^ hab grad aber null Plan, also seid echt grad meine Rettung;-) muss ich jetzt bei Aufgabe 4 0,5cm3 durch 800m2 teilen oder andersrum? Was habt ihr raus?
Diese Frage habe ich heute nicht zum ersten mal gesehen.
http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?p=2684782292#post2684782292

Die Aufgabe ist doch an sich nicht schwer, da wird noch viel schöneres kommen .
__________________
"You can't always get what you want"
(Jagger)

W
A S D

Jimmy90 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kathalysator

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:34 Uhr.



Anzeige