Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.10.2008, 17:37   #1   Druckbare Version zeigen
oso Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Hallo, wir haben letztens folgende Aufgabe gestellt bekommen:

Von Bor kommen 2 natürliche Isotope vor, 10^B, das die Masse 10,0129u besitzt und 11^B mit der Masse 11,00931u. Die relative Atommasse von Bor entnehmen Sie dem PSE.

Wie groß ist der Massenanteil der beiden Isotope?


............................................................................

also bei 2 Isotopen war die Rechnung kein Thema:

x * 10^B + y * 11^B = B

x + y = 1 => x = 1 - y

etc etc



Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:

Was mache ich, wenn es 3 Isotope gibt?


LG und schonmals Danke.
oso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2008, 22:40   #2   Druckbare Version zeigen
oso Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 115
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Tja, gute Frage...

So habe ich die Frage dem Übungszettel entnommen.

Ergebnis für 11^B waren ~80% und dementsprechend ~20% 10^B, also liegt Bor zu 80% als 11^B Isotop vor und 20% als 10^B Isotop.

Steht ja auch im PSE so, wir sollten es halt nur berechnen(warum auch immer).

Also bleibt immernoch die Frage was man bei 3 Isotopen macht, wie z.B. beim Schwefel.
oso ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 13:47   #3   Druckbare Version zeigen
alexalfeld  
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Ich muss auch so eine Aufgabe lösen, mit 2 Isotopen:

Zitat:
Brom kommt in der Natur in zwei Isotopen vor: 79Br mit der Masse 78,918 u und 81Br mit der Masse 80.916 u. Die relative Atommasse von Brom beträgt 79,904. Wie groß ist der Massenanteil der beiden Isotope?
Kann hierbei einer helfen?

Ich weiß auch nicht genau wie ich das machen kann.

Vielen Dank im Voraus!

lg
Alex
alexalfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 13:53   #4   Druckbare Version zeigen
jag Männlich
Mitglied
Beiträge: 17.611
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

x * 79Br + y * 81Br = Relative Atommasse
x + y = 1

Gruß

jag
__________________
Die Lösung auf alle Fragen ist "42".
Aus gegebenem Anlass: Alle Rechnungen überprüfen, da keine Gewähr. - Fragen bitte im Forum stellen.
jag ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 13:54   #5   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

der ansatz steht doch oben in der originalfrage

du musst nur die entsprechenden werte fuer brom einsetzen, wo ist dein problem?

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 13:55   #6   Druckbare Version zeigen
alexalfeld  
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Naja, das gleiche steht ja auch schon oben. Werde darauß aber nicht schlau

Schreibe ich das einfach so hin und das wars oder wie? Oder muss man das noch ausrechnen?
alexalfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 14:10   #7   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Zitat:
Zitat von alexalfeld Beitrag anzeigen
Werde darauß aber nicht schlau
du solltest dir in mathe mal "loesung zweier gleichungen mit zwei unbekannten" auffrischend reintun

und ja, man erwartet von dir wohl das auszurechenen

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 14:53   #8   Druckbare Version zeigen
alexalfeld  
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Ich habe im Anhang ein Bild von dem was ich gerechnet habe.

Könnte einer mal schauen wie falsch das ist

Ach, und man kann doch nicht alles wissen
Angehängte Grafiken
Dateityp: png ue1_aufg2.png (211,2 KB, 12x aufgerufen)
alexalfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 15:16   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

i.O. ................
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 16:32   #10   Druckbare Version zeigen
alexalfeld  
Mitglied
Beiträge: 22
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Okay, vielen Dank, das freut mich
alexalfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 17:25   #11   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Nur ist dieser Ansatz leider falsch.
ich verstehe nicht was an dem ansatz falsch sein sollte, denn er liefert mit die n(isotop)-% als primaerresultat
daraus dann die massen zu berechnen ueber n(isotop)-% * M(isotop) und das ganze sodann ueber M(isotop)/M ges. wieder zu normieren ist doch zielfuehrend, wo ist da das problem?

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 17:45   #12   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Zitat:
Aber was bitteschön wäre dann M (gesamt ). ?
das ist die summe der beiden einzelprodukte "n(isotop)-% * M (isotop)"

gruss

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.02.2010, 22:11   #13   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

Zitat:
Zitat von ehemaliges Mitglied Beitrag anzeigen
Das im Übrigen aber in dem von Ihnen als richtig bezeichneten Ansatz das Endergebnis sein sollte.
ich glaube wir werden beide schwierigkeiten haben den term

"etc etc" aus:
Zitat:
Zitat von oso Beitrag anzeigen

also bei 2 Isotopen war die Rechnung kein Thema:

x * 10^B + y * 11^B = B

x + y = 1 => x = 1 - y

etc etc


eindeutig dahingehend zu interpretieren ob oder ob es denn nun nicht mit der gezeigten ansatzweisen primaeren herleitung des molenbruchs getan gewesen sein sollte, oder wie und ob er ggf. fortgesetzt haette


wichtig war mir zu klaeren ob in einem grundsaetzlichen herangehen ueber den molenbruch bereits ein prinzipieller kinken steckt den ich lediglich trotz ihrer anmerkungen nicht erkannt hatte, und ich verstehe Sie nunmehr (hoffentlich zurecht) so, dass Sie bei fortfuehrung molenbruch --> stoffmengenanteil wie von mir gezeigt hier keine einwaende haben

einen schoenen abend noch

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2010, 22:42   #14   Druckbare Version zeigen
magician4 Männlich
Mitglied
Beiträge: 6.883
AW: Massenanteil-Berechnung bei 3 Isotopen?

addendum:

weil ichs grad sehe:

Zitat:
so, dass Sie bei fortfuehrung molenbruch --> stoffmengenanteil wie von
da ist ein formulierungsfehler drin
gemeint ist natuerlich " molenbruch (stoffmengenanteil) --> massen%"

tschuldigung

ingo
magician4 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Berechnung von Massenanteil an Kristallsoda Blubb123 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 1 24.10.2011 17:42
Berechnung Massenanteil TheRock Allgemeine Chemie 6 17.01.2008 20:51
Berechnung Massenanteil heidchistian Organische Chemie 4 04.11.2005 00:11
molare Masse bei Isotopen Henryk Allgemeine Chemie 7 10.01.2005 17:38
Genaue Berechnung der Atommassen von Isotopen Andre18 Allgemeine Chemie 6 13.11.2004 18:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:47 Uhr.



Anzeige