Allgemeine Chemie
Buchtipp
Facetten einer Wissenschaft
A. Müller, H.-J. Quadbeck-Seeger, E. Diemann (Hrsg.)
32.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.10.2008, 16:08   #1   Druckbare Version zeigen
Borgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Nachweis von Eisen

Hallo alle zusammen.

Ich soll ein Referat zum Thema "Nachweis von Eisen" ausarbeiten. Mein Problem ist das ich so gar kein ahnung von chemie habe.
Material habe ich schon so einiges zusammen gesucht.

Mein problem bei der ganzen sache ist nun. Ich habe keine ahnung wie ich anfangen soll.
Koennte mir vielleicht einer einen Tip geben oder mir in ein bis zwei kleinen saetzen eben kurz erklaeren warum man diesen verusch macht?
Ach versteh ich das mit Fe II und Fe III nicht.
Entschuldigt diese frage aber ich bin echt eine null in in sachen chemie.

Mfg
Stephan
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 16:24   #2   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Nachweis von Eisen

Also zuerst mal besteht die Frage wo und in welchen Konzentrationen willst du Eisen nachweisen. In Nägeln oder in Mineralwasser? Davon hängt es auch ab welche Nachweismethode man verwendet.
Im Wasser schwimmt das Eisen i.d.R. nicht in Form von kleinen Spänen, sondern in Form von IONEN - Eisen kann zwei verschieden geladene bilden: Fe2+und Fe3+. Im Wasser gelöstes Eisen liegt als Fe(II) vor, bei Sauerstoffzutritt (Belüftung) oxidiert es zu Fe(III) und fällt als gelbbraunes Hydroxid aus. Das wir in Wasserwerken gemacht, damit sowas nicht in der Leitung passiert. Die möchten also z.B. wissen wieviel Eisen in ihrem Wasser ist.
Aber bei deinen Recherchen bist du sicherlich noch auf viele weitere anwendungen gestoßen? Soviel also zur Frage: warum.
Das wie hängt wie gesagt davon ab, wo du denn das Eisen finden willst. Die einfachsten Nachweisreaktionen finden sich auf Wikipedia...
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 22.10.2008, 16:46   #3   Druckbare Version zeigen
Borgi  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
AW: Nachweis von Eisen

Erstmal danke fuer deine Antwort.

Hmm ja dann glaub ich hab ich mein problem erkannt. Mir wurde naemlich nichts von "wo und in welcher konzentration gesagt". Es hiess einfach nun "fertigen sie ein referat zum thema "Nachweis von Eisen" an.

Ich glaube ich sollte mein lehrer nochmal fragen was er sich genau von mir hoeren will.
Borgi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 08:30   #4   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Nachweis von Eisen

Oder du überlegst dir selber, wo das Eisen nachgewiesen wird. Du kannst ja auch auf verschiedene Methoden eingehen, z.B.
1. im Schrott - mit Magneten
2. in hoher Konzentration in Lösung - siehe Wikipedia
3. in geringen Konzentrationen - Photometrie
4. in Spuren - Atomabsorption oder Plasmaemission

Ist ja schließlich dein Referat...

BTW: schon mal diesen Thread gesehen: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?t=119922
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nachweis von zweiwertigem Eisen Muffin_ Anorganische Chemie 3 10.03.2012 22:53
Nachweis von Eisen 2+ Ionen blubbeldiblubb Anorganische Chemie 9 06.04.2010 18:38
Nachweis von Kupfer(II)-und Eisen(III)-Ionen MarkusR Analytik: Quali. und Quant. Analyse 3 20.02.2006 20:14
Nachweis von Eisen/Aluminium JoWi Anorganische Chemie 2 18.01.2006 18:05
Nachweis von Eisen in der Coladose ehemaliges Mitglied Analytik: Instrumentelle Verfahren 6 22.11.2001 16:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.



Anzeige