Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie
C.E. Mortimer, U. Müller
59.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.10.2008, 19:27   #1   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
massen- und volumenprozente

ich hock hier an meinen hausaufgaben und weiß nicht, wie ich eine frage (rel. simpel) elegant und korrekt beantworten soll:

"wann werden massenprozente, wann volumenprozente verwendet und warum?"

hat jemand eine idee?

freu mich über jede unterstützung!

danke im voraus!
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2008, 22:48   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: massen- und volumenprozente

Bei Alkohol gibt man gern Volumenprozente an (v/v - weils dann nach mehr aussieht?). Auch bei Gasmischungen macht mans.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 19:58   #3   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

danke für eure vorschläge! nur irgendwie bin ich ein wenig verunsichert mit diesen prozentangaben... hatte ja seit dem abi (1/2 jahr) kein chemie und z.b. bei der aufgabe:
"wie stellt man 1 kg einer isotonischen kochsalzlösung her (0,9%ige lösung von NaCl in H^2O ?"
war ich ein wenig verunsichert. mir kommt das zu einfach vor, dass 9 g NaCl und 91 ml (g) H^2O benötigt werden... wie macht man das denn sonst nochmal?!?

(ich fühl mich echt blöd...)
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 20:16   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: massen- und volumenprozente

Zitat:
Zitat von ma19g89da Beitrag anzeigen
war ich ein wenig verunsichert. mir kommt das zu einfach vor, dass 9 g NaCl und 91 ml (g) H^2O benötigt werden...
Da kommt unter keinen Umständen irgendwas Nullkommaneunprozentähnliches raus.

Das mit der Prozentrechung solltest Du wohl mal üben...
Die Augabe hat nämlich nichts mit Chemie zu tun, sondern mit Mathematik.

Also: 0,9% von einem kg sind?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2008, 22:04   #5   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

HÄ? is doch richtig! 0,9% von 100g sind 0,9g und 0,9% vonn 1000g (ergo 1 kg) sind dementsprechend 9 g..... oder bin ich jetzt ganz blöd??
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2008, 07:21   #6   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: massen- und volumenprozente

Naja... 9g Salz und wieviel Wasser nochmal?
Gaaaanz ruhig durchatmen und nocheinmal in sich gehen, dann erkennt man das Problem.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2008, 07:24   #7   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: massen- und volumenprozente

Zitat:
Zitat von ma19g89da Beitrag anzeigen
0,9% von 100g sind 0,9g und 0,9% vonn 1000g (ergo 1 kg) sind dementsprechend 9 g..... oder bin ich jetzt ganz blöd??
Dann schreib das doch einfach hin und nicht:
Zitat:
mir kommt das zu einfach vor, dass 9 g NaCl und 91 ml (g) H^2O benötigt werden...
- siehe oben.
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2008, 10:01   #8   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

*lichtlein is aufgegangen*

oh mein gott, wie blöd.... alles klar: 9mg NaCL und natürlich 991g H^2O

danke nochmals!

(ab und zu steht man mal auf dem schlauch... )
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.10.2008, 17:51   #9   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: massen- und volumenprozente

So einfach kann das Leben sein...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 19:05   #10   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

so, und jetzt muss ich noch einmal nerven....
denn irgendwie bin ich mit der antwort auf meine massen- und volumenanteilfrage nicht zufrieden.... tut mir sehr leid, aber das nagt an mir. habe auch in was-weiß-ich für büchern nachgeschlagen, aber irgendwie check ichs nicht. mir gehts schlicht und ergreifend um den UNTERSCHIED ZWISCHEN MASSEN- UND VOLUMENANTEIL (BZW. MASSEN- UND VOLUMENPROZENT)

ich weiß nicht so recht. also soweit ich verstanden hab werden normalerweise alle prozentangaben als massenanteile verstanden, soweit nichts anderes dabei steht.
so weit so gut - aber diese verdammten volumenprozente! werden bei alkohol angegeben weils dann nach mehr aussieht...
okay, aber es muss a) doch noch nen anderen, wichtigeren grund und b) einen klaren unterschied geben, oder?
sowas kann ich doch nicht in meine hausaufgabe schreiben

kann das jemand genau erklären?
*hundeblick*
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2008, 19:07   #11   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: massen- und volumenprozente

Zitat:
Zitat von ma19g89da Beitrag anzeigen
*hundeblick*
*wuff!*

In 100 ml Ethanol von 38 vol% sind 38 ml Ethanol enthalten.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 12:04   #12   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

immer diese kryptischen antworten!
okay, aber wie berechnet man denn wieviel ethanol in 200ml sind? soweit ich verstanden hab sind das nämlich nicht (die für mich logischen) 2x38ml= 76ml
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 23.10.2008, 12:17   #13   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: massen- und volumenprozente

{ \varphi (Alk.) = V (Alk.) / V (Gesamt)  }

Das das ganze dann nicht mehr 200g wiegt, ist aufgrund der Dichte des Ethanols zu erklären.
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 12:52   #14   Druckbare Version zeigen
ma19g89da weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 57
AW: massen- und volumenprozente

kannst du mir dann vielleicht erklären, wie man mit den dichten rechnet?
ich wollte nämlich grad die letzte aufgabe meiner hausaufgaben machen und bemerke, dass ichs nich kann


wie stellt man die folgenden lösungen her?

1) 2kg 12%ige CH^3COOH-Lösung aus konz. essigsäure (d(k.AcOH)=1,05g/ml)

2) 2,5kg 7%ige HCL-Lösung aus konz. salpetersäure (37%ig, d(HCL)=1,185g/ml)

usw....


dazu darf man folgende formel benutzen:

(a * x) + (b * y) = (a + b) * z

dabei is
a = masse d. lös. A
b = masse d. lös. B
x = konzentration d. lös. A
y = konzentration d. lös. B (diese wird y=0, "warum?" soll erklärt werden)
z = konzentration der resultierenden mischungen....


wie soll ich das denn anstellen? was muss ich mit der dichte tun? bei aufg 1) kann ich für konz.(essigsäure) doch nicht einfach 100% oder so nehmen...

ich bin vollkommen überfragt...
ma19g89da ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2008, 13:42   #15   Druckbare Version zeigen
Daos Männlich
Mitglied
Beiträge: 351
AW: massen- und volumenprozente

Zitat:
y = konzentration d. lös. B (diese wird y=0, "warum?" soll erklärt werden)
y = 0, weil ja Wasser das Lösemittel darstellt. In dem Lösemittel ist noch nichts enthalten.

Zitat:
2) 2,5kg 7%ige HCL-Lösung aus konz. salpetersäure (37%ig, d(HCL)=1,185g/ml)
Ich hoffe Du meintest Salzsäure. Aus Blei kann ich auch kein Gold machen.

Zitat:
1) 2kg 12%ige CH^3COOH-Lösung aus konz. essigsäure (d(k.AcOH)=1,05g/ml)
Naja... 240g AcOH unterm Abzug langsam in 1760g Wasser giessen, wuerd ich mal vermuten. Warum keine 100%-ige?

Ich hoffe vor allem, dass das, was ich hier so herzhaft von mir gebe, sich nicht innerhalb der nächsten Augenblicke als kompletter Unfug entpuppt...
__________________
Planung ist der Ersatz des Zufalls durch den Irrtum. Aber Planung ist besser, da man aus dem Irrtum lernen kann.

Manche Männer beschäftigen sich ihr halbes Leben damit, Frauen zu begreifen. Andere befassen sich mit weniger komplizierten Dingen, wie zum Beispiel der Relativitätstheorie. (Albert Einstein)
Daos ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massen- und Volumenberechnung Freddy88 Schwerpunktforum: Stöchiometrie und Redoxgleichungen 3 06.11.2008 17:00
Massen und Stoffmengenanteil Tobiass87 Allgemeine Chemie 2 28.10.2008 19:14
Massen- und Volumenberechnung icecoldkilla Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 15.11.2007 17:36
Ethanol/Wassermischung // Volumenprozente ehemaliges Mitglied Allgemeine Chemie 8 08.09.2004 22:30
Massen und Stoffmengenberchnung XnicoleX Analytik: Instrumentelle Verfahren 9 06.09.2004 21:03


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:13 Uhr.



Anzeige