Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie im Kontext
R. Demuth, I. Parchmann, B. Ralle
29,95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.10.2008, 08:09   #1   Druckbare Version zeigen
Stolpervogel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
Herstellung von Trinkwasser

Hallo!
Ich unterrichte in einer 7.Klasse Chemie. Momentan haben wir das Thema Wasser. Die Schüler waren ganz überrascht (sie hatten noch nie was von Molekülen, Atomen, geschweige denn dem Teilchenmodell gehört), dass Wasser so einfach aufgebaut ist und wollten dann von mir wissen warum wir unser Trinkwasser nicht einfach selbst zusammenbasteln, warum das Wasser denn so kostbar ist, wenn es doch so einfach zusammengebaut werden kann. Leider konnte ich nicht wirklich Auskunft geben.
Ich hab dann mal so rumgefragt und der brauchbarste Hinweis war wohl die Sache mit dem Zeppelinabsturz. Aber ich frage mich ob das nicht irgendwie in den Griff zu kriegen ist? Ist die heftige Reaktion der einzige Grund warum Wasser nicht einfach neu synthetisiert wird?
Könnt ihr mir bei der Frage weiterhelfen? Google hab ich schon bemüht aber nichts gefunden... ich befürchte dass mir als Nicht-Chemiker einfach die richtigen Suchbegriffe fehlen. Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir da ein bisschen auf die Spürnge helft.

Gruß Stolpervogel
Stolpervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 15.10.2008, 08:15   #2   Druckbare Version zeigen
RoyalDeluxe Männlich
Mitglied
Beiträge: 36
AW: Herstellung von Trinkwasser

Die Produktionskosten der Edukte wird wohl das größte Problem sein ;-)
RoyalDeluxe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 09:19   #3   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Herstellung von Trinkwasser

Genau, die Herstellung von Wasserstoff und Sauerstoff aus Wasser ist sehr energieaufwändig. Zumal es ja unnötig ist, da das Wasser ja schon da ist. Es muss also nur von unerwünschten Substanzen befreit werden. Bei gutem sauberem Grundwasser reicht eigentlich schon eine Belüftung zur Eisenentfernung. Bei Oberflächenwässern (Flusswasser, Uferfiltrat) muss etwas höherer Aufwand getrieben werden.
Das Syntheswasser wäre auch gar nicht so besonders gesund, da es keine Mineralsalze, dafür aber Rückstände aus der Syntheseapparatur enthält.
Die Frage warum Wasser so kostbar ist, ist unterschiedlich zu beantworten. In unseren Breiten ist Wasser eigentlich reichlich vorhanden. In großen Ballungsräumen ist es allenfalls schwierig sauberes Wasser zu finden bzw. herzustellen. Das sieht in Wüstenregionen (naher Osten) natürlich anders aus. Aber auch da kann man das Wasser nicht sythetisieren, woher sollte der Wasserstoff kommen? Hier gibt es aber immerhin noch Meerwasser, das man entsalzen kann. Auch dies ist schon (Energie-)aufwändig genug.

Viele Grüße,

Alchymist
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 12:58   #4   Druckbare Version zeigen
Tobee Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.500
Blog-Einträge: 4
AW: Herstellung von Trinkwasser

Zitat:
Zitat von Stolpervogel Beitrag anzeigen
Ich hab dann mal so rumgefragt und der brauchbarste Hinweis war wohl die Sache mit dem Zeppelinabsturz. Aber ich frage mich ob das nicht irgendwie in den Griff zu kriegen ist?
IMO ist das Unsinn. Die Reaktion kriegt man in den Griff, zB Brennstoffzelle.

Das Problem ist genau wie beim Elekroauto, woher kommt der Wasserstoff. Könnte man den kostenlos abzapfen, anstatt ihn aufwendig herzustellen aus Wasser, hätten wir keine Probleme.

Warum erzählt man Kindern, Wasser sei kostbar wenn man selber nicht weiss warum
Naja mittlerweile ist Wasser wirklich kostbar, wenn ich mir die Rechung von den Stadtwerken angucke

Zitat:
Zitat von Stolpervogel Beitrag anzeigen
Ich unterrichte in einer 7.Klasse Chemie.

ich befürchte dass mir als Nicht-Chemiker einfach die richtigen Suchbegriffe fehlen.



Grüße

Geändert von Tobee (15.10.2008 um 13:03 Uhr)
Tobee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 15:03   #5   Druckbare Version zeigen
Stolpervogel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstellung von Trinkwasser

Danke für eure Antworten!

Die Formulierung Wasser sei kostbar stammte von den Kindern. Den Aspekt der Wasserknappheit in anderen Gebieten der Erde hatten wir allerdings noch nicht thematisiert, wir waren noch bei den Stoffeigenschaften.
Die Kinder sind eigentlich über den einfach aussehenden Aufbau der Wassermoleküle drauf gekommen, dass das doch vielleicht möglich wäre Wasser einfach selbst herzustellen.

Ich hatte eigentlich gedacht, dass ich diese Fragestellung der Kinder als "Forscheraufgabe" in die Klasse zurück geben könnte, dass die Kinder sich selbständig damit auseinandersetzen, aber ich habe nicht mal Links gefunden, die mir wirklich weitergeholfen hätten. Von daher werde ich wohl einfach bei Gelegenheit nochmal drauf zu sprechen kommen.

Gruß Stolpervogel
Stolpervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2008, 23:21   #6   Druckbare Version zeigen
Caliban Männlich
Mitglied
Beiträge: 606
AW: Herstellung von Trinkwasser

Die Frage die sich mir, und anscheinend auch Tobee stellt ist; warum unterrichtet man Chemie wenn man anscheinend keine Ahnung davon hat?
Ich mein, ich war mal auf ner Waldorfschule und die Lehrer hatten wirklich keine Ahnung vom dem was sie erzählt haben. Aber ich geh einfach mal davon aus, dass du auf ner staatlichen Schule bist, und da sollte es doch eigentlich Voraussetzung sein, dass man von dem was man erzählt Ahnung hat.
Ich kenne einige Leute die auf Grund- Haupt- und Realschullehramt studieren und die machen da zum Teil ein halbes Mathestudium.

Wobei... ich will dir da jetzt auch nicht zu nahe treten, aber für das mit dem Wasser sollte Imho normale (gymnasiale) Allgemeinbildung reichen. Da brauchts kein Studium für.
Caliban ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2008, 07:08   #7   Druckbare Version zeigen
Stolpervogel  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 5
AW: Herstellung von Trinkwasser

Tja, so ist das nun mal. Ich hab's mir nicht ausgesucht.

Vielen Dank nochmal für die hilfreichen Anmerkungen.

Gruß Stolpervogel
Stolpervogel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2008, 07:25   #8   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Herstellung von Trinkwasser

Wassser wird täglich in großem Umfang synthetisiert - von sämtlichen Lebewesen, die sich von wasserstoffhaltigen Verbindungen ernähren; ebenso von sämtlichen Verbrennungsmotoren, Feuern, brennenden Kerzen, Kohlekraftwerken und sonstigen Vorrichtungen, die wasserstoffhaltige Verbindungen verheizen...

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mikrobiologische Untersuchung von Trinkwasser nugmac Biologie & Biochemie 2 14.11.2011 22:44
Verwandlung von Trinkwasser in Plastik? ellicat Lebensmittel- & Haushaltschemie 4 23.06.2009 14:36
Calcitlösekapazität von Trinkwasser eurofighter2000 Analytik: Quali. und Quant. Analyse 5 28.12.2008 20:31
Fluorierung von Trinkwasser KrüMo Lebensmittel- & Haushaltschemie 3 07.01.2006 18:14
Fluorierung von Trinkwasser; Niederschlagbildung MasterRFlatcher Analytik: Instrumentelle Verfahren 5 12.11.2004 21:10


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:25 Uhr.



Anzeige