Allgemeine Chemie
Buchtipp
Lexikon der bedeutenden Naturwissenschaftler (CD-ROM)
D. Hoffmann, H. Laitko, S. Müller-Wille
297,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2008, 19:51   #16   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Und woran sehe ich dann, wieviele Elektronen im sp-Orbital sind? Klar, ich kann auch einfach nachdenken aber wie kann ichs ablesen? ;-)?
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:58   #17   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Das führt jetzt in eine Sackgasse.

In Methan (CH4) hat der Kohlenstoff vier gleiche Bindungen zu den Wasserstoffen. Das kann man mit dem Modell der vier gleichen sp3-Orbitale des Kohlenstoffs erklären.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.10.2008, 20:03   #18   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Ok also dann muss ich mir einfach von Fall zu FAll überlegen, wie die Hybridorbitale besetzt sind. Auf jeden Fall schonmal vielen vielen Dank für die geduldige Hilfe !
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 20:15   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Im Falle von C hat man vier Hybridorbitale. Gemäss seiner Stellung im Periodensystem hat C vier Bindungselektrone (+ zwei Innere).

H hat je ein Elektron. 4 x H = vier Elektronen.

Macht vier Orbitale à 2 Elektronen, die Verbindung ist gesättigt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 20:38   #20   Druckbare Version zeigen
CH3COOH Männlich
Mitglied
Beiträge: 29
AW: Frage zu Hybridorbitalen

---delete---
sorry, ich hab vergessen "umzublättern" und hab deswegen auf die falsche frage geantwortet...
mfg
stefan
CH3COOH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 20:40   #21   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Zitat:
Zitat von CH3COOH Beitrag anzeigen
Ja. 2p2 heißt dann auch: im 2p-Orbital sind 2 (ungepaarte) elektronen vorhanden.
mfg
stefan

Wieso ungepaart?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2008, 16:38   #22   Druckbare Version zeigen
CH3COOH Männlich
Mitglied
Beiträge: 29
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Das ist die Hundsche Regel:
Sie besagt, dass sich Elektronen auf energiegleiche Orbitale so verteilen, dass eine maximale Zahl von ungepaarten Elektronen mit parallelem Spin entsteht...
Ich denke, du hast 3 p-Orbitale: darin verteilen sich 2 e- ... somit sind sie nach der Hundschen Regel ungepaart.
mfg
stefan
CH3COOH ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konstruktion von Hybridorbitalen noneofyourbusiness Physikalische Chemie 0 22.05.2011 14:21
Frage chemagie Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 2 13.09.2010 06:52
Frage hesman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 04.03.2010 12:05
Anfänger Frage, Frage zu dem Zusammenhang DoogieHowser Allgemeine Chemie 6 01.10.2007 23:49
Frage zum Redox-Gleichgewicht - Rechnung - Abi-Frage InnocentDeath Anorganische Chemie 3 03.04.2006 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:02 Uhr.



Anzeige