Allgemeine Chemie
Buchtipp
Silicon Chemistry
U. Schubert
192.55 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.10.2008, 11:13   #1   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
Unglücklich Frage zu Hybridorbitalen

Hallo,
mir ist da etwas unklar: Was ich verstanden habe, ist (bitte korrigiert mich, falls ich falsch liege), dass ein Hybridorbital aus einem 2-s und 3 2-p Orbitalen entsteht und dann als 4sp³ orbital bezeichnet wird.

Nur dachte ich, dass die Zahl vorne die Hauptquantenzahl ist und die Energiestufe des Orbitals angibt. Aber da es ja auch heisst, dass das s-orbital ein wenig energetisch ein wenig angehoben und das p-orbital ein wenig abgesenkt wird, ergibt die "Energiestufe" 4 ja keinen Sinn

Sollte die 4 in diesem Fall die Anzahl der sp-orbitale beschreiben? Aber wenn ja, wie kann ich sie dann von der Hauptquantenzahl unterscheiden oder ist das dann nur bei den Hybridorbitalen so?

Welche Elemente gehen eigentlich Hybridorbitale ein? Nur C,N,O ?

Ich weiss, dass sind ziemlich viele Fragen ich hoffe, mir kann jemand weiterhelfen
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 18:31   #2   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Hm dann wäre meine Interpretation, dass die 4 nicht die Hauptquantenzahl sondern die Anzahl der Orbitale ist, ja richtig. Dann müsste das 4sp³ orbital ja genau genommen 2-4-sp³ orbital heissen, oder? Und woran erkenne ich nun wann die Zahl vor den Orbitalen eine Hauptquantenzahl ist?

Kannst Du mir vielleicht auch sagen, welche Elemente nun solche Hybridorbitale bilden?
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 11.10.2008, 18:37   #3   Druckbare Version zeigen
nobo Männlich
Mitglied
Beiträge: 174
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Zitat:
Zitat von Absurd Beitrag anzeigen
Hm dann wäre meine Interpretation, dass die 4 nicht die Hauptquantenzahl sondern die Anzahl der Orbitale ist, ja richtig. Dann müsste das 4sp³ orbital ja genau genommen 2-4-sp³ orbital heissen, oder? Und woran erkenne ich nun wann die Zahl vor den Orbitalen eine Hauptquantenzahl ist?

Kannst Du mir vielleicht auch sagen, welche Elemente nun solche Hybridorbitale bilden?
Die Zahl der hybridisierten Orbitale steckt in der Bezeichnung sp3:
1 x s und 3 x p (man könnte auch schreiben: s1p3)
Es besteht keine Notwendigkeit noch eine Ziffer in die Benennung einzufügen.

Kohlenstoff, sofern er über vier Substituenten verfügt, ist sp3 hybridisiert.
nobo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 18:46   #4   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Also ich gebs ja zu: ich hab letzte Woche in der Vorlesung das erste mal etwas von Orbitalen gehört. Ich bitte um Geduld mit mir.;-)

Ich hatte das so verstanden, dass die Hochzahlen die Anzahl der Elektronen im Orbital angeben? Und die Zahl vor der Orbitalbezeichnung (also s,p...) die Hauptquantenzahl ist, die das Energieniveau beschreibt.

Nun hab ich im Skrip stehen, dass das C-Atom ein Hybridorbital namens 4sp³ aus einem 2-s und 3p Orbtialen bildet. Und irgendwie kann ich diese 4 nun nicht einordnen...
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 18:48   #5   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Wir haben ein s-Orbital und wir haben drei p-Orbitale. Macht zusammen vier.

Soweit klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:03   #6   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Nein, mir ist leider gar nichts mehr klar. Das war ja von Anfang an meine Vermutung aber es bleibt mir immer noch schleierhaft, wie ich dann diese Zahl von der Hauptquantenzahl unterscheiden soll und ob die Hochzahlen nun die Anzahl der Elektronen oder die Anzahl der Orbitale angibt (im Skript steht ersteres). Und welche Elemente überhaupt Hybridorbitale bilden.
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:06   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Betrachten wir den Kohlenstoff.

Der hat ein

1 s-Orbital (das liegt soweit innen, dass es "inert" ist)

und

ein 2s-Orbital und drei 2p-Orbitale. Mit diesen geht er Verbindungen ein.

1 bzw. 2 steht hier für die Hauptquantenzahl.

Soweit klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:11   #8   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Ja soweit ist mir das klar. Aber wie gesagt, bei der Hypridorbitalbezeichnung "4sp³" (aus meinen Vorlesungsskript) kann ich daher nichts anfangen ....
Ich sehe schon, dass da vier Orbitale entstehen mit je einem Elektron und daher würde ja sp³ passen (wenn die Hochzahl auch hier die Elektronenzahl angibt ?) aber die 4 als Hautpquantenzahl passt doch nicht, oder?
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:20   #9   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Gehen wir weiter:

Kohlenstoff.

Der hat ein 2s-Orbital und drei 2p-Orbitale. Mit diesen geht er Verbindungen ein. Macht zusammen vier.

Soweit klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:23   #10   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Ja :-) Soweit ^^
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:31   #11   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

So und jetzt "mischen" wir diese vier Orbitale:

1 x 2s und 3 x 2p => 4 x 2s1p3

Rot steht jetzt für die Anzahl, schwarz für die Hauptquantenzahl, die hochgestellten Ziffern für den Anteil.

Soweit klar?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:33   #12   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Das mit dem "Anteil" ist mir nicht ganz klar, nein. Heisst das, die Hochzahl gibt nun nicht mehr automatisch die Anzahl der Elektronen im Orbital an?
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:35   #13   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Nein.

Ein

s1p3-Orbital, Summe der Hochzahlen = 4, hat 1/4 s-Anteil, 3/4 p-Anteil.

Mit den Elektronen (die kommen später) hat das nichts zu tun.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:40   #14   Druckbare Version zeigen
Absurd weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 13
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Achso aber bei "normalen" Orbitalen ist das schon die Anzahl der Elektronen oder? (Nur so für mein Verständnis)
Absurd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2008, 19:45   #15   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Frage zu Hybridorbitalen

Das kann die Elektronenbesetzung sein, muss aber nicht. Zugegeben, kann verwirrend sein.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Konstruktion von Hybridorbitalen noneofyourbusiness Physikalische Chemie 0 22.05.2011 14:21
Frage chemagie Lob, Kritik und Fragen zu ChemieOnline 2 13.09.2010 06:52
Frage hesman Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 4 04.03.2010 12:05
Anfänger Frage, Frage zu dem Zusammenhang DoogieHowser Allgemeine Chemie 6 01.10.2007 23:49
Frage zum Redox-Gleichgewicht - Rechnung - Abi-Frage InnocentDeath Anorganische Chemie 3 03.04.2006 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:37 Uhr.



Anzeige