Allgemeine Chemie
Buchtipp
Chemie für Mediziner
P. Margaretha
9.95 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 04.10.2008, 18:19   #16   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

jetzt versteh ichs danke!
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 18:24   #17   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Ist doch nicht so schwer. Wie sieht es mit den anderen Aufgaben aus?
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 04.10.2008, 18:38   #18   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Also zu Bsp 2 hab ich eine Lösung gefunden. Hoffe sie ist auch richtig.
Teilchen/mol / Teilchen müsste die mol ergeben.
Also 6,022x10^23/1.13x10^22 = 53 mol
1 mol CO2 wiegt 44g (12+2x16)
53 mol x 44 g = 2332 g = 2,332 kg
Hoffentlich stimmts so.
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 18:42   #19   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Zitat:
2. Wie viel Kilogramm sind 1.13x10^22 Moleküle CO2?
Wieviel Mol sind 1,3 x 1022 Teilchen, wenn 1 Mol....

Zitat:
Bitte die Formatierungshilfen zum Hoch- und Tiefstellen benutzen:

oder

http://www.chemieonline.de/forum/announcement.php?f=21&a=54

Zum Probieren : http://www.chemieonline.de/forum/forumdisplay.php?f=27

So ist das quasi nicht lesbar. Danke.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 18:47   #20   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

sorry, tud mir leid. werd ab jetzt die zahlen hochstellen.

also 1.13 x 1022 Moleküle / 6.022 x 10 23 = 0.019 mol.

ist das jetzt richtig?
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 18:49   #21   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Zitat:
sorry, tud mir leid.
Kein Problem. Rechnung i.O.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 18:55   #22   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

1 mol CO2 wiegt 44g (12 + 2x16)

also wiegen 0.0187 mol 0.792 g = 0.0000792 kg
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:00   #23   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

0,113 / 6,022 mol x 44 g/mol= 0,8256 g = 0,ooo8256 kg.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:05   #24   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

ach ja stimmt!
jetzt ist es mir klar geworden.

danke!
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:07   #25   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

[1.13 x 1022 Moleküle / 6.022 x 10 23] * 1023/1023 = 0,113 / 6,022
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:10   #26   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Zitat:
Zitat:
Zitat von chilischote Beitrag anzeigen
3. Die realtive tommnasee von Uran ist 238, wie schwer sind 10^0 Uranatome?

Da ist wohl mehr als ein Tippfehler drin...
"Die relative Atommasse von Uran..."
"{10^0} " ist doch sicher nicht gemeint, oder? (Denn {x^0} ist immer 1...)
Ja stimmt da ist ein Tippfehler. Es fehlt das A bei Atommasse.
Aber sonst ist die Angabe so korrekt. Ich glaube, dass ist so eine Art Fangfrage.
Eigentlich ist ja damit gemeint wie schwer ein Uranatom ist?
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:20   #27   Druckbare Version zeigen
Keira weiblich 
Mitglied
Beiträge: 765
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Zitat:
Zitat von chilischote Beitrag anzeigen
Ja stimmt da ist ein Tippfehler. Es fehlt das A bei Atommasse.
Es sind mehrere Tippfehler drin, aber lassen wir das mal
Zitat:
Aber sonst ist die Angabe so korrekt. Ich glaube, dass ist so eine Art Fangfrage.
Eigentlich ist ja damit gemeint wie schwer ein Uranatom ist?
Wenn tatsächlich {10^0} angegeben ist, dann ist diese Frage offensichtlich als "Fangfrage" gedacht, ja. Aus welchen Gründen auch immer
__________________
Always look on the bright side of life...
http://www.wiseguys.de/
"Hauptsache, die Chemie stimmt...!"
http://www.hannover96.de/
Keira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:27   #28   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Bei Beispiel 3 kommt bei mir eine negative Masse raus. Da kann was nicht stimmen.
Ich hab die relative Atommasse durch die Avogardo-Konstante dividiert. Ist das Ergebniss dann nicht die Masse in g von einem Uran-Atom? Ich bin verwirrt.
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:30   #29   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Zitat:
3. Die realtive tommnasee von Uran ist 238, wie schwer sind 10^0 Uranatome?
238 g/mol / (6,022 * 1023 Teilchen/mol) x 100 Teilchen = +3,95 x 10-22 g
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.10.2008, 19:35   #30   Druckbare Version zeigen
chilischote  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 135
AW: Stoffmenge bitte um Hilfe

Ach so hätt ichs auch gemacht. Mich hatt nur das -22gestört, was natürlich kein Grund war. Bin schon etwas unkonzentriert. Ich habs jetzt verstanden.
Vielen dank für die Hilfe nochmal!
mfg
chilischote ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe im Chemie unterricht!! Bitte um Hilfe adihash Organische Chemie 7 17.11.2011 20:32
Brauche Hilfe, bitte um Hilfe. Klarme Allgemeine Chemie 3 10.11.2011 18:37
Bitte um Hilfe stony Schwerpunktforum: pH-Wert und Gleichgewichtsberechnungen 2 11.08.2010 16:05
Bitte um Hilfe bei Aufgaben, bzgl pH-Wert und Stoffmenge Steve08 Allgemeine Chemie 7 08.02.2008 13:11
Bitte bitte hilfe bei Wärmelehre / Physikaufgabe... Physikwelone Physik 11 08.06.2006 09:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:03 Uhr.



Anzeige