Allgemeine Chemie
Buchtipp
Die Elemente
J. Emsley
21.47 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.10.2008, 15:22   #1   Druckbare Version zeigen
Jules79 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Hallo zusammen

Ich suche für meine Studienarbeit eine zweiwertig positiv geladenen Farbstoff. Von Vorteil wäre, wenn er lebensmitteltauglich wäre.
Ebenfalls möglich wäre ein fluoreszierender Farbstoff, welcher auch zweiwertig positiv geladen ist.
Dazu sollte er gut wasserlöslich sein.

Kann mir jemand einen Tipp geben?
Vielen Dank für Eure Mithilfe
Gruss Claude
Jules79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 16:02   #2   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Hallo, Claude, willkommen bei uns!

Fragen vorweg: sind die Farben egal? Also die Farbe des Farbstoffs und die Fluoreszenzfarbe?
Und warum muss der Farbstoff zweifach positiv geladen sein?

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 16:35   #3   Druckbare Version zeigen
Jules79 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Dies geht aber schnell bei euch!

Zitat:
Fragen vorweg: sind die Farben egal? Also die Farbe des Farbstoffs und die Fluoreszenzfarbe?
Ja die Farbe ist egal.

Zitat:
Und warum muss der Farbstoff zweifach positiv geladen sein?
Da kann ich leider nicht zu tief ins Detail gehen. (Patentansprüche)
Nur so viel: Die Farbe sollte an einem Kationentauscherharz adsorbiert werden können.

Gruss Claude
Jules79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 16:53   #4   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Chinin bildet in ziemlich saurer Lösung ein Dikation. Ist zwar farblos, fluoresziert aber schön hellblau...

An lebensmittelgeeigneten Farbstoffen fallen mir im Moment nur monokationische ein (Anthocyane, Betalaine).

Falls es auch anorganisch sein darf, da gibts natürlich diverse bunte Kationen (allerdings nicht zum Verzehr geeignet).

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 18:03   #5   Druckbare Version zeigen
Jules79 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

An Chinin habe ich auch schon gedacht, habe jedoch nicht gewusst, dass es eine Dikation bildet. Muss ich ausprobieren, ob es funktioniert.

Ob auch monokationische Farbstoffe funktioniern muss ich zuerst ausprobieren. Je nachdem kann es sein, dass sie nicht adsorbiert werden.

Es wäre natürlich ideal wenn der Farbstoff lebensmitteltauglich wäre. Wenn es jedoch nichts auf dieser Basis gibt, könnte ich es mit anorganischen Kationen versuchen.
Was wären das für bunte Kationen?

Gruss Claude
Jules79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 18:19   #6   Druckbare Version zeigen
FK Männlich
Moderator
Beiträge: 60.898
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Chinin bildet das Dikation nur in einer ziemlich sauren Lösung (pH-Bereich um 2 und darunter).

Farbige Kationen wären z. B.
Cu2+ himmelblau
Co2+ rot
Ni2+ grün
An diesen Ionen hängen noch Wassermoleküle dran, die ich der Einfachheit halber nicht dazugeschrieben habe.
Versetzt man eine Kupfer(II)salzlösung mit Ammoniak, erhält man das tiefblaue Kation Cu(NH3)42+
Tut man Gleiches mit einem Nickelsalz, ergibt das das blauviolette Ion
Ni(NH3)6[SUP]2+
Die schön roten Cobaltsalze sind übrigens cancerogen, also entsprechende Vorsicht beim Hantieren.

Gruß,
Franz
__________________
Gib einem Mann einen Fisch, und Du ernährst ihn für einen Tag.
Lehre ihn das Fischen, und Du ernährst ihn für sein ganzes Leben.

Nichts, was ein Mensch sich auszudenken in der Lage ist, kann so unwahrscheinlich, unlogisch oder hirnrissig sein, als dass es nicht doch ein anderer Mensch für bare Münze halten und diese vermeintliche Wahrheit notfalls mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen wird.

Stellt bitte Eure Fragen im Forum, nicht per PN oder Email an mich oder andere Moderatoren! Ich gucke nur ziemlich selten in meine PNs rein - kann also ein paar Tage dauern, bis ich ne neue Nachricht entdecke...

www.gwup.org

Und vergesst unsere Werbepartner nicht!
FK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 20:27   #7   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Zitat:
Da kann ich leider nicht zu tief ins Detail gehen. (Patentansprüche)
Die sollte man kennen, um einen vernünftigen Rat zu geben. Kationische Farbstoffe gibt es zuhauf. Sollen sie permantent kationisch sein (quart. Amonium-Verbindungen z.B.), temporär, also pH-abhängig, oder....
bm ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 02.10.2008, 22:28   #8   Druckbare Version zeigen
Jules79 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 4
AW: Zweiwertig-Positiv geladenen Farbstoff gesucht

Zitat:
Chinin bildet das Dikation nur in einer ziemlich sauren Lösung (pH-Bereich um 2 und darunter).
Könnte funktionieren, da Wasser beim Durchlaufen eines Kationentauschers stark sauer wird (pH < 2).

Zitat:
Kationische Farbstoffe gibt es zuhauf. Sollen sie permanent kationisch sein (quart. Amonium-Verbindungen z.B.), temporär, also pH-abhängig, oder....
Sie sollten permanent kationisch sein, damit sie am Ionenaustauscherharz hängen bleiben. (Sonst würden sie sich doch wieder lösen, wenn sie z.B. vom sauren Wasser wieder umspült werden?!?)

Zitat:
Da kann ich leider nicht zu tief ins Detail gehen. (Patentansprüche)
Zitat:
Die sollte man kennen, um einen vernünftigen Rat zu geben.
Tut mir Leid, wenn ich nicht allzu konkret werden kann. Aber Ihr habt mir schon um einige Schritte weiter geholfen.

(Sorry falls ich nicht immer in fachlich korrekter Weise Antwort geben kann... Bin "nur" ein Maschinenbauingenieur )

Gruss Claude
Jules79 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Stichworte
farbstoff, fluoreszenz, lebensmittelfarbstoff

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserlöslicher, dunkler Farbstoff gesucht magician Allgemeine Chemie 12 22.02.2012 19:14
Farbstoff gesucht iggl Allgemeine Chemie 2 07.04.2011 22:48
Farbstoff gesucht KOlejnik Organische Chemie 25 12.03.2010 23:48
Farbstoff gesucht magician4 Allgemeine Chemie 3 26.11.2007 13:28
FArbstoff für Immuno gesucht Keksbaronin Biologie & Biochemie 1 26.01.2007 14:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:29 Uhr.



Anzeige