Allgemeine Chemie
Buchtipp
Arbeitsbuch Chemie für Mediziner und Biologen
D. Röbke, U. Wolfgramm
25,00 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.09.2008, 21:20   #1   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
Analysensieb reinigen : wie ?

Die Frage ist fast trivial : wie reinige ich ein Analysensieb. Nach dem Sieben von Sediment sind ein paar Körnchen in den Maschen des Siebs hängen geblieben, dann habe ich mir gedacht, das Sieb zu bürsten, aber sofort wieder Abstand von der Idee genommen, da man ich mir denke, dass man das Sieb nicht mechanisch beanspruchen darf um die Maschenweite nicht zu verändern. Wie geht man also vor ? (Habe schon Druckluft probiert, aber einige Körner sind eben immer noch im Sieb steckengeblieben...)
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2008, 21:53   #2   Druckbare Version zeigen
Rosentod Männlich
Moderator
Beiträge: 9.244
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Das geht nur mechanisch. Eigentlich können diese Siebe das auch gut ab, schließlich ist das ja Stahl. Wenn es eines von den feineren (und damit empfindlicheren) Sieben ist, solltest Du allerdings eventuell die Körnchen einzeln von unten rausdrücken. Druckluft ist auch ganz okay, aber ein harter Wasserstrahl ist besser.

Unsere 2 mm Siebe werden nicht gerade schonend behandelt, aber die Maschen sehen auch nach Jahren fast aus wie neu.
__________________
Lohnende Lektüre: die Kunst des Fragens (engl. Original: smart questions)
Rosentod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2008, 23:30   #3   Druckbare Version zeigen
rettich Männlich
Mitglied
Beiträge: 5.307
Blog-Einträge: 1
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Ich würde mal ein US-Bad nehmen.
Das macht zumindest nichts kaputt.
mfg : rettich
rettich ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Alt 01.10.2008, 07:22   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Also wir sieben damit hauptsächlich Jurakalk. Da muss man dann einfach mechanisch ran, wenn die Körnchen wieder festhängen. Die Siebe sehen auch noch top in Ordnung aus. Unser Ultraschallbad ist für die Siebe einfach zu klein
LG Tanja
  Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 15:21   #5   Druckbare Version zeigen
Alchymist Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.129
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Es gibt extra runde US-Bäder zur Reinigung von Analysensieben. Wir haben vor kurzem so ein Ding gekauft. Macht sich gut.
Alchymist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 19:12   #6   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 23.863
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

US Bad hab ich noch nicht probiert. Dank an alle für den Tip.

@Rosentod : das sind viel feinere Siebe als 2 mm und entsprechend dünn sind die Fäden. Bürsten traue ich mich eigentlich nicht.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2008, 19:14   #7   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Dafür nutzen wir die Analysensiebe nicht häufig genug - so ein- dreimal im Monat. Da kriegen wir nicht noch ein US-Bad (außerdem mag ich das Geräusch nicht ).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2008, 14:33   #8   Druckbare Version zeigen
rai69 Männlich
Mitglied
Beiträge: 341
AW: Analysensieb reinigen : wie ?

Wir haben präparative Siebe bis hinunter zu 32 µm im Einsatz; die Reinigung erfolgt mittels Siebhilfen (kleine Vulkollankugeln) mit dem umgedrehten Sieb in der Siebvorrichtung.

Die analytischen Siebe von 25 bis 5 µm werden nur im US-Bad gereinigt; was nach 5 min nicht von selbst wieder draußen ist, bleibt einfach drin - sieht man sowieso nicht :-).

Gruß

Rainer


Mir fällt gerade noch ein: bis zum 63 µm Sieb bürsten wir das Siebgut sowieso durch das Sieb - also keine Angst, ein Pinsel mit Kunststoffborsten macht das Siebgewebe nicht kaputt (mußt ja nicht drücken wie ein Bär :-))

Geändert von rai69 (02.10.2008 um 14:40 Uhr)
rai69 ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reagenzgläser schnell reinigen, wie? Atomius Physikalische Chemie 8 06.09.2010 23:09
Abfluss stinkt! Wie reinigen? Jonas Lebensmittel- & Haushaltschemie 25 20.12.2009 04:48
Backofen reinigen ChemTom83 Lebensmittel- & Haushaltschemie 7 18.02.2007 22:38
Patronenhülsen reinigen von Oxid, aber wie? snowi Allgemeine Chemie 31 30.09.2006 19:01
Wie DEAD reinigen? flobli Organische Chemie 6 12.12.2004 23:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:50 Uhr.



Anzeige