Allgemeine Chemie
Buchtipp
Verständliche Chemie
A. Arni
24.90 €

Buchcover

Anzeige
Stichwortwolke
forum

Zurück   ChemieOnline Forum > Naturwissenschaften > Chemie > Allgemeine Chemie

Hinweise

Allgemeine Chemie Fragen zur Chemie, die ihr nicht in eines der Fachforen einordnen könnt, gehören hierher.

Anzeige

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 27.09.2008, 11:21   #1   Druckbare Version zeigen
matthias6793  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
Frage trennung von salz

Hallo!

also ich gehe momentan in die 1. Klasse HTL! letzte chemie stunde bekamen wir als hausaufgabe ein experiment logisch zu druchdenken auf!

da ich aber KEINE ahnung habe, wie es funktionieren soll, dachte ich mir, ich frag mal in einem chemie forum, da mir da sicher irgendwer weiterhelfen kann!

ich habe mir das forum zuerst angesehen und weiß, was das für eine kindliche frage im vergleich zum durchschnitt ist, bitte aber trotzdem um hilfe, da ich es bereits am donnerstag brauche!

zu dem experiment:
es werden verschiedene sandsorten (von fein bis grobkörnig) in einem glas verührt. auch kochsalz wird hinzugegeben und wasserlöslicher farbstoff. diese mischung wird danach gut miteinander vermischt!
das gewünschte ziel: das kochsalz wieder herauszubekommen, ohne das es färbig ist!(zwischendurch ist es egal, was sich verfärbt, nur am ende sollte es wieder wie normales kochsalz sein!)

wäre nett wenn mir jemand weiterhelfen kann


mfg,
matthias6793
matthias6793 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2008, 11:40   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: trennung von salz

Willkommen hier!

Seltsame Aufgabe. Das Salz löst sich in Wasser und über einen Papierfilter kann man die Salzlösung vom Sand trennen.

Dann bleibt am Ende gefärbtes Kochsalz zurück. Den Farbstoff könnte man zerstören, oder z.B. über eine fraktionierende Kristallisation eliminieren.
  Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2008, 15:19   #3   Druckbare Version zeigen
wobue Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.661
AW: trennung von salz

zum Entfärben Aktivkohle verwenden.

Wolfgang
wobue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2008, 21:16   #4   Druckbare Version zeigen
matthias6793  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 3
AW: trennung von salz

erstmals thx für die antworten!

also wenn ich richtig verstanden habe:

die mischung in wasser auflösen, mit einem filter den sand herausfiltern und dann die gefärbte flüssigkeit mit aktivkohle die farbe herausfiltern --> man muss es dann nur das wasser verdunsten lassen und dann hat man das klare kochsalz.

oder?

mfg,
matthias6793
matthias6793 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2008, 08:30   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: trennung von salz

Zitat:
Zitat von matthias6793 Beitrag anzeigen
...dann nur das wasser verdunsten lassen und dann hat man das klare kochsalz.

oder?

mfg,
matthias6793
Was ist den 'klares Kochsalz'?
  Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2008, 09:46   #6   Druckbare Version zeigen
Rubidium Männlich
Mitglied
Beiträge: 348
AW: trennung von salz

Er meint farbloses, evntl sogar durchscheinendes NaCl. Klappt das echt, das NaCl mit HCl auszufällen, kann ich mir irgendwie grad gar nicht vorstellen aber irgendwann ist die Lsg. ja an Chlorid-Ionen gesättigt... Da bäuchte man aber recht viel HCl oder? Ich meine, NaCl löst sich ja auch in konz. HCl, ob da die Löslichkeit geringer ist, weiß ich auch nicht.
Rubidium ist offline   Mit Zitat antworten
Anzeige
Anzeige


Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1,59 g salz geben 370ml co2 welches salz? jkmh Organische Chemie 9 04.11.2012 19:14
Trennung eines Salz-Farbstoff-Gemisches durch eine Gelfiltration (Säulenchromatographie) jf Analytik: Quali. und Quant. Analyse 2 15.12.2009 21:57
Bestimmtes Salz + Wasser --> Kälte + gelöstes Salz physikusz Allgemeine Chemie 6 25.10.2009 20:46
Trennung von Mg, Ca, Fe, Mn tiha Analytik: Quali. und Quant. Analyse 7 25.05.2008 18:57
Salz oder kein Salz - das ist hier die Frage... ehemaliges Mitglied Physikalische Chemie 21 01.06.2007 12:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:49 Uhr.



Anzeige